Tempregelung und Lüftersteuerrung über GPIO rasp. 3 modul b

  • Hallo Forengemeinde, (habe leider den Thread im falschen Forum schonmal gepostet)


    ich bin neu in Sachen Raspberry Pi und dachte mir ich wende mich bei meinem Problem/Idee an die Forengemeinde mit Erfahrung.

    Ich möchte mit Raspberry Pi 3 Modul b zwei Lüfter steuern, sprich an und aus. Drehzahl muss nicht geregelt werden, wäre aber schön wenn dies auch funktioniert. Jetzt habe ich gelesen und gesehen, dass dies prinzipiell möglich über die GPIO vom Pi ist.


    Anschließen möchte ich also einen Temperatursensor, der in der Mitte eines Gehäuses sitzt und die Temperatur misst, bei einer festgelegten Temperatur, sollen dann die Lüfter anspringen.

    Hat jemand damit schonmal Erfahrungen gesammelt und kann mir behilflich sein?

    Primär geht es mir erstmal um die Hardware, also welches GPIO-Modul oder Stecker benötige ich um das zu realisieren.


    Ich danke euch für eure Unterstützung.

  • Hallo Xhekar,


    in der Regel der Fälle erzeugen die Raspberry Pi Modelle wenig Abwärme (anders als z.B. die günstigeren Vertreter mit diversen der Allwinner SOC's). D.h. ob Du überhaupt einen Lüfter brauchst, solltest Du ggf. noch mal anhand einer Temperaturmessung überprüfen. Falls es Dir hier um den Basteleffekt geht, dann zerfällt die Aufgabe in zwei Unteraufgaben - die der Temperaturmessung und die der Lüfteransteuerung.

    Was die Lüfteransteuerung anbelangt, so ließe sich das mit einer kleinen Transistorstufe hinter einem GPIO realisieren. Entsprechende Artikel (oft aus dem Kontext einer Relaissteuerung geschrieben) gibt es hier im Forum genügend. Anstelle des Relais setzt Du dann Deinen Lüfter. Den könntest Du dann zunächst einfach einschalten und ausschalten. In einer zweiten Stufe kannst Du Dich dann ein wenig in PWM üben.

    Was die Temperaturmessung anbelangt, so könntest Du ggf. auf die CPU-Temperatur zurückgreifen und benötigst keinerlei weitere Hardware oder Du ließt mal in der Rubrik "1Wire Sensoren" nach (DS13B20). Auch hierzu gibt es haufenweise Artikel im Forum.


    Schöne Grüße


    schnasseldag

  • Hallo Xhekar,


    herzlich Willkommen in unserem Forum!


    Was Du bei einer Lüftungssteuerung auch beachten solltest, dass es keine einzige Temperatur gibt, bei deren Überschreiten bzw. Unterschreiten der Lüfter ein- bzw. augeschaltet werden soll.


    Sinnvoller ist es, den Lüfter bei Ausschreiten einer Temperatur T1 einzuschalten und nach Unterschreiten von T2 auszuschalten, wobei gilt T1 > T2.


    Wenn Du dies nämlich nicht beachtest, würde der Lüfter permanent ein- und ausgeschaltet werden, wobei der Auslöser auch schlicht normale Streuung des Sensors ist. Dadurch würde der Lüfter auch mal nur zwischen zwei Messungen laufen / nicht laufen - ohne dass sich die Temperatur hätte ändern können.


    Wie ich das genau meine, kannst Du auch hier nachlesen: Hysterese / Einschaltbedingung Ausschaltbedingung (habe ich dann auch in Andreas' Link-Liste aufgenommen).


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.