Zugriff von aussen auf den Raspberry mit Myfritz

  • Hallo

    Ich habe auf dem Raspberry ein NAS Installiert. Nun möchte ich diese Dateien abgleichen übers Internet, von aussen. Ich habe eine Fritzbox als Heimnetzwerk an der der Raspberry läuft. Auf diese FB habe ich per Myfritz einen VPN Zugang der Funktioniert. Nun habe ich bei der Fritzbox den Raspi angegeben bei den Freigaben und für Samba den Port 445 geöffnet um auf die Dateien zugreiffen zu können. Ich komme jedoch nicht auf den Raspberry, es heisst nach einer Weile dass die Zeit abgelauffen ist unf keine Antwort kam. Wie muss ich weitern, muss ich auf dem Raspberry auch was Installieren oder wo könte der Fehler liegen? Ich habe auch mit Port 80 und 139 Versucht aber das hat nichts geändert. Wer weiss Rat?


    Grüsse und Dank Joch

  • Nun habe ich bei der Fritzbox den Raspi angegeben bei den Freigaben und für Samba den Port 445 geöffnet um auf die Dateien zugreiffen zu können. Ich komme jedoch nicht auf den Raspberry, es heisst nach einer Weile dass die Zeit abgelauffen ist unf keine Antwort kam.

    Schau mal auf deinem PI, mit tcpdump. ob auf dem Port 445 etwas ankommt:

    Code
    sudo apt-get install tcpdump
    sudo tcpdump -c 10 -vvveni <Interface> port 445

    Interface (ohne spitze Klammern) musst Du anpassen. Siehe dafür, die Ausgabe von ifconfig.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo

    rpi444

    Ich werde das mit tcpdump versuchen wenn ich wieder im "Heumnetz" bin, aber das Dauert noch, bin auswärts zurzeit.


    Hofei

    Und wie komme ich dann auf den Raspi? Mit Myfritz komme ich per vpn auf die Fritzbox, aber wie soll ich da auf den Raspi kommen?

    Grüsse und Dank Joch

  • Mit Myfritz komme ich per vpn auf die Fritzbox, aber wie soll ich da auf den Raspi kommen?

    Hast Du das AVM-IPsecVPN für eine "Client-to-LAN"-Verbindung konfiguriert?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo

    Nun die VPN Verbindung ist "Myfritz" genannt und ein Service der AVM Fritzbox. Sie scheint zu funktionieren, wenn ich darüber Einlogge auf den Fritzbox Router dann komme ich da drauf mit einer Https Verbindung und kann auf der Benutzeroberfläche Einstellungen vornehmen. Dort habe ich dann der Raspi angemeldet und den Port 445 für Samba freigeschaltet. Auf der Myfritz oberfläche wird jedoch der Raspi als Gerät nicht angezeigt, nur die Fritzbox. Wenn ich dann bei den freigaben nachsehe ist der Raspi "grün" und es wird mir eine "IP Adresse im Internet" angegeben. Wenn ich diese an pinge bekomme ich auch ohne Probleme Antwort. Wenn ich jedoch diese Adresse im Firefox eingebe dann bekkome ich eine Fehlermeldung "Das System antwortete: (113) No route to host".

    Also ping funktioniert, aber wie kann ich nun auf den Raspi, resp. den samba Server kommen um die Dateien zu Synchronisieren?


    Grüsse und Dank joch

  • Hallo

    Tut mir leid wenn ich da etwas begfiffsstutzig bin und weiter frage. Wenn ich bei Myfritz einlogge dann sollte doch nun mein Raspi dort unter geräte aufgeführt werden und ich somit einen sicheren zugang darauf haben oder bin ich da falsch?


    Grüsse und danke joch

  • MyFritz! ist wie schon erwähnt ein DynDNS-Dienst von AVM und hat erst mal nichts mit VPN zu tun.


    Angenommen du richtest MyFritz! ein und gibst mir deine MyFritz!-Adresse, dann kann ich über diese Adresse deine Internet-IP auflösen und übers Internet ansprechen.

    Mehr geht dann erst mal nicht. Ich kann weder auf deinen Pi noch auf deine Fritzbox zugreifen. Ein sicherer Zugang wäre das ebenfalls nicht. Sicher wäre es erst über VPN, was du aber zusätzlich einrichten müsstest und wird nur von großen Fritzboxen direkt unterstützt - wenn die Fritzbox es nicht supportet musst du es wo anders einrichten ;)

  • Hallo

    Danke allen für die "Aufklärung" ich muss wohl nochmals über die Bücher und das ganze etwas anders angehen.

    Grüsse und Dank Joch