433 MHZ Sender schaltet nicht immer die Funksteckdosen.

  • Hallo Leute, ich habe mal eine Frage. Ich habe mehrere Funksteckdosen die ich über meinen Raspberry, WiringPi und Python Scripts schalte. Es funktioniert so auch nur habe ich das Problem das bestimmte Steckdosen, wenn sie längere Zeit nicht mehr geschaltet werden ( meistens länger als ein Tag) durch ./send XXXXX X X nicht mehr angehen.. Ziehe ich sie dann einmal aus der Steckdose raus und stecke sie dann wieder rein und sende nochmal den Code, funktionieren sie sofort. Kann mir jemand dieses Phänomen erklären oder hat es sogar selber schonmal so erlebt?

    Habe nämlich ein NAS an der Steckdose hängen und mache die Festplatte nur an wenn ich Serien oder Filme schaue und das ist eben nicht jeden Tag.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

  • Ich kenne das Phänomen. Es scheint auch nicht an der Funkverbindung, Sendestärke oder dergleichen zu liegen. Manche Dosen zeigen es, manch andere nicht. Ein Wechsel von Family-Code oder Sender ergab auch keine Besserung. D.h. das Problem liegt wohl "in der Funksteckdose" selbst begraben. Zumindest stellte sich das Fehlerbild bei mir so dar.

  • klebende Kontakte dank Schaltnetzteile?

    meist steht ja nur für ohmsche Lasten drauf, nur gibts die kaum noch.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • klebende Kontakte dank Schaltnetzteile?

    meist steht ja nur für ohmsche Lasten drauf, nur gibts die kaum noch.

    wat :D`? sorry bin jetzt nicht so tief in der Materie das ich gerade verstehe was du willst :P
    Ja auch Codes ändern habe ich schon Probiert, bleibt leider bestehen.

  • Hm, das wird wohl ein schwieriges Unterfangen werden, daß herauszufinden. Kaum einer wird einen Feldversuch mit vielen unterschiedlichen Funksteckdosen gestartet haben. Eher mit vielen Dosen eines Typs, um im System zu bleiben. Bei meinen Unite* kannst Du etwa 1/5 aussortieren. Kauf' also einfach doppelt so viele und sortiere aus. Am Ende ist das billiger, als einen Feldversuch zu starten :)

    • Official Post

    4-Real Ich gehe davon aus, das eine Antenne mit der richtigen Länge angeschlossen ist. Hast Du mal ein anderes Sendemodul versucht und wie ist das aktuell verdrahtet?


    Ich hatte anfangs auch Probleme mit Funksteckdosen, aber seit dem Austausch des Chinaböllers funktioniert das seit Jahren problemlos.

  • Also Sender ist nach einem tutorial angeschlossen, finde das aber gerade nicht. Eine Antenne habe ich momentan nicht mit angeschlossen weil es so sonst auch immer funktionierte. Sollte ich es vll erstmal mit einer Antenne probieren?

  • Also, habe jetzt eine Antenne mit angeschlossen und ich schaue es mir jetzt mal ein paar tage an und berichte. Habe aber auf den Ersten Blick mit Antenne wohl besseres Schalten, also könnte ich mir vorstellen das wohl daran das Problem lag. Werde berichten und danke euch schonmal :)

  • Bei mir sind 433MHz Schaltdosen verschiedener Hersteller im Einsatz. Ist allerdings kein Feldversuch :lol: sondern hat sich so ergeben dass ich verschiedene Schaltdosen erst mit Handschaltern betrieb und sie dann irgendwann als ich eine Raspi hatte von der steuern wollte.


    Meine Erfahrung:

    1) Eine Schaltdose die mit Handschalter klemmt tut dieses auch per Raspi per pilight

    2) Ohne Antenne schalten verschiedene Schaltdosen unterschiedlich schlecht (zufaellig) bis gar nicht

    3) Mancher Hersteller funktioniert per Raspi per pilight nicht


    Dass eine Schaltdose per Handschalter nicht klemmt und per Raspi doch, dann aber per Antenne nicht mehr kann ich mir nur dadurch erklaeren, dass man mit dem Handschalter viel näher an dem Geraet dran ist als die Raspi und ihr Sender und durch die staerkere Abstrahlleistung des Raspisenders dieses Manko behoben wird.


    Allerdings finde ich es aus technischer Sicht schon merkwürdig dass ein Relais haengt wenn der Sender schwach ist.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • mittlerweile gibt es bei mir ähnliche "Störungen" mit 433 MHz


    Antenne habe ich am Sender & besser verlegt!

    Dann habe ich die "Problemempfänger" auch mehrfach angesteuert, die nahen 2x, die weitesten bis zu 6x


    Das klappt nun besser, muss es noch beobachten.


    Vielleicht hilft es dem TO die SW anzupassen und den Code mit etwas zeitlichem Abstand mehrfach zu senden, mit Pausen zwischen.


    Ist die Dose beim ersten mal ON schadet ja weiteres ON Schalten nicht.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)