SSH mit Putty auf dem Zero geht und mal nicht

  • Musste ein Screenshot machen.

    Du wirst z. Zt. 2 Konfigurationen für die Zuweisung der IP-Adresse an das wlan0-Interface haben.

    dhcpcd und die interfaces-Datei? Warum?


    Nur eine Konfiguration verwenden/konfigurieren und erneut versuchen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Du wirst z. Zt. 2 Konfigurationen für die Zuweisung der IP-Adresse an das wlan0-Interface haben.

    dhcpcd und die interfaces-Datei? Warum?


    Nur eine Konfiguration verwenden/konfigurieren und erneut versuchen.

    Ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, dass ich zwei Konfigurationen gemacht hatte.

    Kannst du mir sagen wie ich nur die Konfiguration aus der Interfaces Datei verwende? Wie lösche ich den die Konfiguration aus der dhcpcd?

  • Ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, dass ich zwei Konfigurationen gemacht hatte.

    Kannst du mir sagen wie ich nur die Konfiguration aus der Interfaces Datei verwende? Wie lösche ich den die Konfiguration aus der dhcpcd?

    Naja, die dhcpcd.conf hast Du per default, so dass eine interfaces-Datei (schon gar nicht bei jessie und stretch) nicht mehr erforderlich ist.


    Mit z. B.:

    Code
    denyinterfaces wlan0

    in der /etc/dhcpcd.conf


    EDIT:


    BTW: Du könntest den dhcpcd auch deaktivieren oder deinstallieren (... besser wäre m. E. die interfaces-Datei nicht mehr zu verwenden).

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Wenn schon zwei verschiedene IP-Adressen vom Pi angezeigt werden heisst das nur, dass eine davon eine link-local Adresse ist. (169.254.x.x/16)


    Servus "

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Wenn schon zwei verschiedene IP-Adressen vom Pi angezeigt werden heisst das nur, dass eine davon eine link-local Adresse ist. (169.254.x.x/16)

    Nein, ... Du hast den screenshot aus dem Beitrag #20 nicht angeschaut?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • rpi444 jetzt hab ich nach dieser Anleitung hier DHCPD deaktiviert und deinstalliert...
    War leider zu ungeduldig und hab das schon gemacht bevor ich deine Antwort hatte.


    Wie schaffe ich es nun das der Pi automatisch mit dem WLAN verbindet und die Einstellungen aus der Interfaces lädt?

  • Wie schaffe ich es nun das der Pi automatisch mit dem WLAN verbindet und die Einstellungen aus der Interfaces lädt?

    Macht der PI das jetzt nicht? ... denn Du hast in der interfaces-Datei doch noch folgenden Eintrag:

    ... oder hast Du daran auch was geändert?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Ja hatte in der interfaces eine statische IP-Adresse eingestellt. Habs nun so abgeändert wie es ursprünglich war (siehe dein Quellcode)

    Network Interfaces neugestartet, leider läufts immer noch nicht. Mist, was mach ich den nun?

  • Ja hatte in der interfaces eine statische IP-Adresse eingestellt. Habs nun so abgeändert wie es ursprünglich war (siehe dein Quellcode)

    Wenn es mit der statischen IP-Adresse funktioniert hat, warum hast Du es geändert? Welche statische IP-Adresse war das? .6 oder .7?


    Besser rebooten, ... denn mit "Network Interfaces" neustarten ist das auch so eine Sache ...

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hatte zur Deaktivierung und Deinstallation vom DHCPCD folgende Befehle ausgeführt:


    Code
    sudo service dhcpcd stop
    sudo update-rc.d -f dhcpcd remove
    sudo service dhcpcd stop
    sudo apt-get remove dhcpcd5


    Leider hatte ein Reboot nichts gebracht. Der Pi verbindet immer noch nicht mit dem WLAN

    Muss ich noch einen Prozess starten?

  • BTW: Das macht man inzwischen besser mit systemctl und nicht mit service.


    Wie sind nach dem reboot, die Ausgabe von:

    Code
    ps -fC wpa_supplicant
    iwconfig

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Mit Bildern geht's im Moment am schnellsten

    Der wpa_supplicant ist z. Zt. nicht gestartet. Stellt sich die Frage, ob es evtl. einen Zusammenhang zwischen dem dhcpcd und dem Starten des wpa_supplicant gab.


    Wenn der Pfad richtig ist, versuch mal mit der Zeile:

    Code
    wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

    an der richtigen Stelle in der interfaces-Datei.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Aus https://raspberrypi.stackexcha…my-secondary-ip-come-from


    "This helped for me:

    Code
    service dhcpcd stop
    ip addr del %YOURS-SECOND-IP% dev ethX

    And when you start raspberry pi again, scope global secondary will disappear.


    The issue was caused by a separate dhcp@network laying in /etc/systemd/system/

    No clue where it came from, but deleting it solved my problem :)"


    Also könnte mit < ip addr del 192.168.8.107 dev wlan0 > die secondary ip verschwinden.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

    Edited once, last by RTFM ().

  • Hallo zusammen, ich hab die Zeile

    wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

    in der Interfaces eingefügt und die conf mit den Netzwerkdaten gefüttert. Leider tut sich gar nichts mehr. Hab die Netzwerkkonfiguration nun soweit zerschossen, das ich gar keine WLAN-Verbindung herstellen kann.


    Hab verschiedene Anleitung zur WLAN-Configuration durch (z.B. nach dieser hier https://www.raspberrypi.org/do…/wireless/wireless-cli.md), nichts davon funktioniert...