sudo aktivieren

  • Hallo zusammen,

    kann mir bitte jemand sagen wie ich die sudo Funktion bei Putty aktivieren kann? oder mir sagen was ich falsch mache? immer wenn ich ein befehl eingebe mit sudo zum beispiel "sudo bash pitft-fbcp.sh"

    oder "./LCD35-show" kommt dann ein text mit " sudo Command not Fund ":@

    weiß da jemand was ich machen kann? versuche es schon seit 2 tagen :(

  • den Befehl bash kenne ich nicht also auch nicht mit sudo


    scripte .sh kann man aufrufen wenn die Rechte und der Pfad passen


    1. Befehl muss es im Pfad geben

    2. Die Rechte müssen passen, z.B. ausführbar


    Nicht alle Befehle sind halt im home oder root Ordner, zur Not muss man dem Compi helfen den Weg zu finden


    nano wird so gefunden steckt in /bin/

    manches steckt auch in /sbin oder in /usr/bin

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • wenn ich "scripte.sh" eingebe kommt auch wieder command not fund

    # scripte.sh

    -sh: scripte.sh: command not found

    #

  • wenn ich "scripte.sh" eingebe kommt auch wieder command not fund

    ist doch klar, wenn es scripte.sh an der Stelle wo DU gerade bist nicht gibt?


    Ist normal, in der Küche kann man normalerweise nicht ins Bett hüpfen, da sind andere Zimmer besser ausgerüstet :)


    cd /schlafzimmer könnte helfen

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hi,

    tja ... dann wird's halt kein sudo bei Recalbox geben ...

    Der Hash (#) als prompt deutet aber drauf hin, dass Du vermutlich eh als root unterwegs bist ... also kannst Du das sudo wahrscheinlich einfach weglassen.

    Wenn das allerdings in einem script steht, dann ist das vermutlich nicht für Recalbox geeignet und wird da wohl auch nicht fehlerfrei laufen.


    Die Fehlermeldung

    -sh: scripte.sh: command not found

    kommt vom Verhalten, das jar beschrieben hat. Da ist das aktuelle Verzeichnis nicht im Suchpfad.

    Das wirst Du dann mit ./scripte.sh aufrufen müssen.

    Allerdings ist, wie weiter oben schon erwähnt, fraglich, ob das überhaupt funktioniert ...


    Ich glaube, Dir täte ein wenig Grundlagen-Forschung ganz gut ...

    Man sollte imho schon wenigstens ein bisschen Ahnung von dem System haben, das man benutzt.


    cu,

    -ds-

  • ok hört sich natürlich logisch an ^^

    kenne mich damit nun mal leider nicht aus, haben alles wie in einer Anleitung gemacht und komme dann eben bei dem befehl nicht weiter

    "./LCD35-show" aber ich weiß nicht warum hab alles so wie in der Anleitung gemacht

  • stimmt dreamshader, ich konnte sudo einfach weg lassen, danke dafür


    hier poste ich mal was ich eingebe und da sieht man dann auch wo es nicht weiter geht, vielleicht kennst du dich ja damit aus ^^

    # tar xvf LCD-show-*.tar.gz

    LCD-show/

    LCD-show/LCD101-1024x600-show

    LCD-show/LCD7-1024x600-show

    LCD-show/LCD35B-show

    LCD-show/cmdline.txt-noobs

    LCD-show/LCD43-show

    LCD-show/LCD28-show

    LCD-show/etc/

    LCD-show/etc/X11/

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-32-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35b

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-32-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-5-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-4-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-7-1024x600-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-43-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-5

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-5-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-43-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35cpld-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35b-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-101-1024x600-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35cpld-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35cpld

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-4-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35b-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-4-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-5-180

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-4

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-32-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-7-1024x600

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35b-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-43-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-43

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35H

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-35cpld-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-7-1024x600-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-101-1024x600-270

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-101-1024x600-90

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-101-1024x600

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-32

    LCD-show/etc/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf-7-1024x600-180

    LCD-show/waveshare35cpld-overlay.dtb

    LCD-show/LCD4-show

    LCD-show/inittab

    LCD-show/LCD32-show

    LCD-show/waveshare35a-overlay.dtb

    LCD-show/xinput-calibrator_0.7.5-1_armhf.deb

    LCD-show/waveshare32b-overlay.dtb

    LCD-show/LCD7-800x480-show

    LCD-show/LCD35-HDMI-800x480-show

    LCD-show/boot/

    LCD-show/boot/config-4-800x480.txt-180

    LCD-show/boot/config-35b.txt

    LCD-show/boot/config-35.txt-270

    LCD-show/boot/config-101-1024x600.txt-90

    LCD-show/boot/config-35cpld.txt-270

    LCD-show/boot/config-101-1024x600.txt

    LCD-show/boot/config-35H-480x320.txt-180

    LCD-show/boot/config-5.txt-90

    LCD-show/boot/config-32.txt-270

    LCD-show/boot/config-7-800x480.txt

    LCD-show/boot/config-35H-480x320.txt-90

    LCD-show/boot/config-7-1024x600.txt

    LCD-show/boot/config-101-1024x600.txt-270

    LCD-show/boot/config-35b.txt-90

    LCD-show/boot/config-4.txt-180

    LCD-show/boot/config-35b.txt-270

    LCD-show/boot/config-35H-480x320.txt-270

    LCD-show/boot/config-nomal.txt

    LCD-show/boot/config-32.txt-90

    LCD-show/boot/config-101-1024x600.txt-180

    LCD-show/boot/config-43.txt-90

    LCD-show/boot/config-43.txt-180

    LCD-show/boot/config-43.txt-270

    LCD-show/boot/config-4-800x480.txt-270

    LCD-show/boot/config-7-800x480.txt-270

    LCD-show/boot/config-7-1024x600.txt-90

    LCD-show/boot/config-43.txt

    LCD-show/boot/config-35H-480x320.txt

    LCD-show/boot/config-7-800x480.txt-180

    LCD-show/boot/config-5.txt

    LCD-show/boot/config-32.txt

    LCD-show/boot/config-7-1024x600.txt-270

    LCD-show/boot/config-35.txt-180

    LCD-show/boot/config-4.txt

    LCD-show/boot/config-35b.txt-180

    LCD-show/boot/config-4-800x480.txt-270Y

    LCD-show/boot/config-35.txt

    LCD-show/boot/config-4.txt-90

    LCD-show/boot/config-5.txt-180

    LCD-show/boot/config-5.txt-270

    LCD-show/boot/config-35cpld.txt

    LCD-show/boot/config-4-800x480.txt

    LCD-show/boot/config-35cpld.txt-180

    LCD-show/boot/config-7-1024x600.txt-180

    LCD-show/boot/mark

    LCD-show/boot/config-32.txt-180

    LCD-show/boot/config-7-800x480.txt-90

    LCD-show/boot/config-35.txt-90

    LCD-show/boot/config-4.txt-270

    LCD-show/boot/config-35cpld.txt-90

    LCD-show/boot/config-4-800x480.txt-90

    LCD-show/cmdline.txt

    LCD-show/LCD4-800x480-show

    LCD-show/dtc.sh

    LCD-show/\r/

    LCD-show/\r/99-calibration.conf-101-1024x600

    LCD-show/waveshare35b-overlay.dtb

    LCD-show/LCD35CPLD-show

    LCD-show/LCD5-show

    LCD-show/LCD35-show

    LCD-show/LCD-hdmi

    LCD-show/LCD35-HDMI-480x320-show

    LCD-show/usr/

    LCD-show/usr/share/

    LCD-show/usr/share/X11/

    LCD-show/usr/share/X11/xorg.conf.d/

    LCD-show/usr/share/X11/xorg.conf.d/99-fbturbo.conf

    LCD-show/usr/share/X11/xorg.conf.d/45-evdev.conf

    LCD-show/usr/share/X11/xorg.conf.d/99-fbturbo.conf-HDMI

    # cd LCD-show/

    # chmod +x LCD35-show

    # ./LCD35-show

    ./LCD35-show: line 13: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 14: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 19: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 20: sudo: command not found

    LCD configrue 0

    ./LCD35-show: line 36: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 37: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 38: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 40: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 45: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 48: sudo: command not found

    reboot now

  • Übrigens hat das alles nichts mit PuTTY zu tun. Zum Wohle zukünftiger Suchender, wäre es vielleicht gut die Erwähnung von PuTTY aus dem Titel zu entfernen.


    Angenommen du bist schon in Bash oder einer anderen standardkonformen Shell unterwegs, probier mal:


    Code
    $SHELL --version

    ... auszuführen.


    Dann siehste welche Shell du gerade benutzt. Und wenn es sich bspw. um Bash handelt, benutzt du danach "man bash" um dir das Handbuch von Bash durchzulesen. Und wenn du keine Ahnung hast wo du einen bestimmten Begriff einordnen sollst, benutzt du "apropos <Begriff>". Ansonsten zeigen dir "type" (Bash built-in) und "which" an woher ein bestimmter Befehl kommt. "which" kennt dabei nur die Befehle aus dem der PATH-Umgebungsvariablen, während "type" auch Aliase und Bash-Funktionen kennt.


    Ich empfehle dir dringend dich zumindest mit den Grundlagen der Shell auseinanderzusetzen. Und wenn man "sudo" einsetzt, wären Grundkenntnisse des Linux-Userland sicher auch nicht ganz fehl am Platze. Siehe http://tldp.org

    Wenn ihr schnell hilfreiche Antworten wollt, lest bitte diesen Artikel (Fehlerberichte - wie Sie Softwarefehler melden sollten) und beherzigt die darin enthaltenen Ratschläge. Herzlichen Dank!

  • Servus,

    naja ...

    # cd LCD-show/

    # chmod +x LCD35-show

    # ./LCD35-show

    ./LCD35-show: line 13: sudo: command not found

    ./LCD35-show: line 14: sudo: command not found

    da musst Du halt das script LCD35-show im Verzeichnis LCD-show ändern und die sudo rausschmeissen ...

    Infos zum Editor, z.B. nano, findest Du mit -> man nano <- ...


    Aber immer noch unter Vorbehalt, denn das scheint nicht für Recalbix zu sein.


    cu,

    -ds-

  • den Befehl bash kenne ich nicht also auch nicht mit sudo

    bash ist die Shell bzw Interpreter dem die nachfolgende Datei übergeben wird. Wenn man sudo python script ausführt passiert vergleichbares.

    (die Dateiendung ist über die Shell übrigens auch egal)

    scripte .sh kann man aufrufen wenn die Rechte und der Pfad passen


    1. Befehl muss es im Pfad geben

    2. Die Rechte müssen passen, z.B. ausführbar

    Jein. Normalerweise wäre 1. richtig, aber nicht zwangsläufig, da er hier die Datei dem Interpreter übergibt..

    2. ist unwichtig sofern die Datei direkt dem Interpreter übergeben wird. Wenn keine direkte Übergabe erfolgt benötigt die Datei zusätzlich zu Ausführrechten auch noch einen Shebang.


    => http://raspberrypi.roxxs.org/FILES/shebang.mp4


    Genaue Details dazu hatte ich schon mal ausführlich hier beschrieben: Tipps & Tricks für die Konsole


    haben alles wie in einer Anleitung gemacht und komme dann eben bei dem befehl nicht weiter

    "./LCD35-show" aber ich weiß nicht warum hab alles so wie in der Anleitung gemacht

    Welche Anleitung? Wir kennen nicht ausnahmslos jede...

  • Beim ersten Link gehts zwar auf einen Deiner Beiträge, aber in dem Thread steht nur eine Anleitung und die bezieht sich auf Retropie. Die zweite Anleitung bezieht sich ebenfalls auf Retropie.


    Desweiteren scheint derjenige auch nicht viel Plan davon gehabt zu haben und vieles blind copy&pasted.

    Alle kritischen Befehle im Script LCD35-show werden im Script mit sudo ausgeführt, da du aber Recalbox verwendest und nicht Retropie ergeben sich für dich 2 Probleme:


    1. Gibt es bei Recalbox nur einen Benutzer root und somit standardmäßig auch kein sudo.

    2. Gibt es bei Recalbox keinen Paketmanager ala apt und somit können auch keine Pakete darüber installiert werden. Es basiert also nicht auf Debian.


    Um Pakete in Recalbox einzubinden muss man sich ein Image selber erstellen: https://github.com/recalbox/re…nd-Modifications-%28EN%29


    Recalbox läuft eben wegen dieses eher unscheinbaren Unterschieds weitaus besser als Retropie, eben weil es "from scratch" über buildroot absolut minimalistisch erstellt wird. Natürlich hat auch Retropie Vorzüge. Es sind aber 2 unterschiedliche Betriebssysteme.




    Übrigens sei an dieser Stelle mal erwähnt dass mehrfache Beiträge hier nicht gern gesehen sind - spam. Dir wird deshalb nicht schneller geholfen.

  • ok danke für die Hilfe, die anderen Kommentare habe ich gelöscht sorry.

    wie schwer ist es Images selber zu erstellen? bzw bekomme ich das hin mit sehr schlechten Englisch Kenntnissen? oder brauch ich es gar nicht erst versuchen?