Crontab & sunwait

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe das ihr mir helfen könnt, ich habe in meiner Crontab für meinen Raspberry mit dem Betriebssystem Rasbian folgendes eingetragen:


    00 19 * * * sudo /home/pi/sunwait/./sunwait sun down +0:50:00 51.357N 6.873W ; sudo /home/pi/raspberry-remote/send 00111 4 0


    Leider wird diese Zeichenfolge nicht korrekt abgearbeitet, das einzigste was passiert ist, das um 19.00 Uhr der Schaltprozess abgearbeitet wird,

    sunwait wird nicht abgearbeitet, daher meine Frage, wo liegt mein Denkfehler.


    Lieben Dank bereits im Voraus

  • Hallo Oskar05,


    funktioniert denn der Befehl

    Code
    sudo /home/pi/sunwait/./sunwait sun down +0:50:00 51.357N 6.873W

    auf der Befehlszeile? Wahrscheinlich nicht, oder?


    Abgesehen vom nicht zu empfehlenden sudo geht ein Programmaufruf

    Code
    /pfad/zum/programm option(en)

    .


    Gruß, STF

  • Warum wollte ihr eigentlich immer einen komplette Programm-Ablauf in eine einzige Zeile schieben?


    Schreibt ein Skript, in dem steht, was passieren soll, und ruft dieses per Crontab auf.


    Warum rufst du zwei Programme mittels 'sudo' auf, wenn sie unterhalb vom Home des Benutzers PI liegen?

    Wenn der Benutzer PI sie nicht ohne 'sudo' aufrufen kann, haben sie dort nichts zu suchen.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • 00 19 * * * sudo /home/pi/sunwait/./sunwait sun down

    Und was soll das werden?

    Entweder

    sudo /home/pi/sunwait/sunwait .....bla foo

    oder

    cd /home/pi/sunwait/; sudo ./sunwait .... bla foo

    Ein bisschen Grundlagenwissen über Shell etc. sollte jeder Linux-User besitzen.


    Rasp-Berlin s Hinweis auf ein aufzurufendes Script ist allerdings zu unterstützen und ebenso sollten Scripte, die sudo benötigen nicht in einer User-crontab, sondern in roots crontab aufgerufen werden. Letztere ohne sudo, natürlich.

    "si tacuisses, philosophus mansisses" [frei nach Boethius]