Kein SSH Connection refused

  • Moin,


    ich habe Jessie light heute neu au f die SD Karte installiert und auf der Boot Partition eine Datei mit dem Namen ssh erstell.

    Leider hab ich keinen SSH zugriff (Connection refused)
    Der Raspi hängt per Kabel am Rooter.
    Dann hab ich ein Display und Tastatur angeschloßen, bin in die Config und hab dort noch mal SSH aktiviert.
    Reboot und wider kein Zugriff per SSH

    Noch mal in die Config SSH aus, SSH an, nicht. Kein zugriff per SSH.

    Würde jetzt Jessi noch mal neu drauf speilen, hab aber gerade kein Kartenleser dabei.

    Hat hier noch jemand einen Tipp wie ich SSH zum laufen bekomme?:helpnew:


    Gruß Ingo

  • Soweit ich weiß ist bei Jessie light kein SSH Server installiert.


    Versuch mal das:

    Code
    > sudo apt-get install ssh
    > sudo /etc/init.d/ssh start
    > sudo update-rc.d ssh defaults
  • Ok danke erst mal.
    hab ich nach installiert.
    Jetzt bekomme ich beim Verbinden nach einziger Zeit ein Teimout


    ssh pi@192.168.1.105


    ssh: connect to host 192.168.1.105 port 22: Operation timed out

    Hab den Pi auch schon einmal rebootet.
    ohne Erfolg.

  • hab ich nach installiert.

    Warum das? Denn Du schreibst doch:

    Code
    bin in die Config und hab dort noch mal SSH aktiviert.

    Warum "nach" installieren, wenn Du doch SSH aktiviert hast?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Code
    > sudo /etc/init.d/ssh start
    > sudo update-rc.d ssh defaults

    Warum das bei jessie (systemd)?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Ein Versuch den ich noch starten würde wäre ein Netzwerk Scan mit nmap, das identifiziert einen Raspi wenn ich mich nicht irre auch als solchen. Nur um sicherzugehen, dass er a) gefunden wird und du b) wie hyle schon sagt, nicht versehentlich die falsche IP erwischt hast, die sich auch mit de Zeit ändern kann, wenn sich andere Geräte im Netz eine neue IP vom Router holen/zugewiesen bekommem und der Pi dann eine andere erwischt.

  • ... Scan mit nmap, das identifiziert einen Raspi wenn ich mich nicht irre auch als solchen. ..

    Oder ein arp-scan zum identifizieren. Z. B.:

    Code
    :~ $ sudo arp-scan -RN --localnet | grep -i rasp
    192.168.178.9 b8:27:eb:62:5c:ae Raspberry Pi Foundation

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo,


    warum Jessi und nicht Stretch?
    - weil ich es noch auf der Platte hatte

    - weil ich auf dem Raspi FHEM installieren will und gehört habe das Jessi da noch etwas besser läuft als Stretch

    die IP Adresse müsste stimmen.

    - hatte mit ifconfig geschaut. da wurde mir die IP Adresse so angezeigt.

    - kann es sein das es im rooter evtl. den Port 22 gesperrt ist?
    ich war gestern auf der Arbeit und wollte die FHEM Installation schon mal soweit vorbereiten.


    Hab gestern noch mal Jessi als Vollversion installiert.
    Zuhause lief es dann sofort mit SSH.

    Jetzt habt Ihr mir hier so viele Tipps gegeben, da werde ich es hier zuhause noch mal mit der Light Version probieren.

    Dann lehren ich vielleicht noch etwas dazu :-)


    Danke erst mal für die gute Unterstützung hier.


    Gruß Ingo

  • Moin,
    so ich habe jetzt Jessi Light noch mal installiert.
    Danach in die Raspi-config

    unter Interfaces ssh aktiviert und läuft.
    Keine Ahnung was das gestern war.

    Version ist 4.4.50-v7+ #970


    Gruß Ingo