Funksteckdose - Codes auslesen

  • Ich arbeite gerade an einem Projekt zur Hausautomatisierung.

    Ich habe verschiedene Funksteckdosen. Alle ohne Dip Schalter.

    Ich konnte mit RFSniffer den Code der einen Funksteckdose auslesen, indem

    ich mit der beigefügten Fernbedienung den Code an einen Empfänger senden

    lassen konnte. Der Code wurde mir angezeigt und ich konnte ihn dazu verwenden

    ihn über einen Sender, der am rasp angeschlossen ist zu senden. Der Code bestand

    aus einer Nummer.


    Ich habe jedoch noch eine weitere Funksteckdose von einem anderen Hersteller (Aukey).

    Frequenzen der beiden Fernbedienungen sind identisch(433.92 mhz). Allerdings konnte ich

    den Code bei dieser Fernbedienung nicht auslesen. Ich habe sichergestellt, dass mit

    dem Empfänger alles okay ist. Aukey scheint irgendwie verschlüsselte Codes zu verwenden,

    die man nicht so ohne weiteres auslesen kann. Wenn ich die Fernbedienung betätige

    passiert einfach gar nichts.


    Da ich das aber nicht so einfach auf mir sitzen lassen möchte, frage ich hier als Bastler, ob

    es da nicht irgendeine Möglichkeit gibt den Code doch auszulesen. Kann man das Teil nicht in

    irgendeiner Art und Weise "hacken"? Eine andere Funksteckdose zu kaufen wäre zu einfach. Außerdem

    würde dann der Reiz zum Basteln fehlen.

    Ich wäre sehr erfreut über eine mögliche Lösung des Problems.


    MfG

    eniddelemaj

  • Eine genaue Angabe der Type wäre schon hilfreich. Da es aber bei Amazon offensichtlich nur eine Type (Affiliate-Link) von Aukey gibt, dürfte die Chance, dass es Du diese hast groß sein... Aus der Beschreibung und den Rezensionen liest man nichts spezielles bezüglich des Codes. Kann natürlich sein, dass der Code nicht dem entspricht was das Raspberryprogramm auswerten kann. Ich kann auch dort nix bezüglich der Frequenz sehen - steht diese auf die Fernbedienung?

    Eine Möglichkeit wäre, dass Du das Signal mit einem Logik Analyzer ausliest und manuell auswertest. Ich habe meine Codes so ermittelt. Dafür verwende ich so einen... (Affiliate-Link)

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Hallo eniddelemaj


    Wenn Du die neue Fernbedienung betätigst, sollte die neue Funjsteckdose aber schon schalten. Wenn nein, musst Du die neue FB an die neue Dose erstmal anlernen.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Oh, den Teil mit "Wenn ich die Fernbedienung betätige passiert einfach gar nichts." habe ich offensichtlich total überlesen! Tja, das eröffnet uns neue Möglichkeiten warum der Code nicht ausgelesen werden kann:

    Funktioniert die Fernbedienung überhaupt und sind die Batterien noch voll? Leuchtet die LED auf der Fernbedienung? Und der Tipp von RTFM mit dem anlernen ist auch gut (sollte aber nichts damit zu tun haben, dass Du den Code nicht auslesen kannst).

    Sieh dir mal die Rezessionen auf meiner verlinkten Seite an - viele der Steckdosen scheinen relativ bald defekt zu sein - das wäre bei Deinen auch denkbar.

    Ich würde jedenfalls zuerst dafür sorgen, dass die Steckdosen mit der Fernbedienung funktionieren und mir erst danach Sorgen um den Code machen...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Oh, den Teil mit "Wenn ich die Fernbedienung betätige passiert einfach gar nichts." habe ich offensichtlich total überlesen! Tja, das eröffnet uns neue Möglichkeiten warum der Code nicht ausgelesen werden kann:

    Funktioniert die Fernbedienung überhaupt und sind die Batterien noch voll? Leuchtet die LED auf der Fernbedienung? Und der Tipp von RTFM mit dem anlernen ist auch gut (sollte aber nichts damit zu tun haben, dass Du den Code nicht auslesen kannst).

    Sieh dir mal die Rezessionen auf meiner verlinkten Seite an - viele der Steckdosen scheinen relativ bald defekt zu sein - das wäre bei Deinen auch denkbar.

    Ich würde jedenfalls zuerst dafür sorgen, dass die Steckdosen mit der Fernbedienung funktionieren und mir erst danach Sorgen um den Code machen...

    oh sry wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe. die Fernbedienung funktioniert und ich kann mit der Fernbedienung die funksteckdose schalten.

    Wenn ich aber den Code den die Fernbedienung sendet mit einem extra Empfänger (der am Pi angeschlossen ist) auslesen möchte passiert nichts. Also es wird kein Code empfangen während die funksteckdose über die Fernbedienung ganz normal schaltet. Bei einem anderen modell konnte ich das allerdings schon.Deswegen habe ich an eine Art Verschlüsselung gedacht .

    Hier ist das Modell das ich verwende :


    https://www.amazon.de/AUKEY-Funkschalter-Set-Funk-Steckdosen-LED-Funktionsanzeige/dp/B00PK5DJ9E (Affiliate-Link)


    Und jetzt versuche ich herauszufinden wie ich den Empfänger dazu bringen kann den Code den die Fernbedienung an die funksteckdose sendet auszulesen.


    Sry wegen Rechtschreibung- vom Handy gesendet

  • Danke, es gibt offensichtlich doch mehrere bei Amazon :)

    Hier steht auch 433,92 MHz auf der Steckdose. Das ist gut. Wie in Beitrag 2 beschrieben vermute ich, dass das Programm z.B. mit dem Timing nicht umgehen kann. Was auf jeden Fall funktionieren sollte ist wie auch schon oben beschrieben die manuelle Analyse mittels Logik Analyzer... (Affiliate-Link) Allerdings ist dafür deutlich mehr aufwand deinerseits notwendig...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Wenn der pi-Empfämger "jetzt" auch die fremden FB noch anzeigt arbeiten die neuen auf einer anderen Modulationsart (z.B. FM statt AM), oder mit einem komplett "schiefen" Protokoll". Bei dem Preis ist eine Verschlüsselung nicht anzunehmen, selbst bei einem verschlüsselten Datenblock würde dieser am Plain Terminal angezeigt werden.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Danke, es gibt offensichtlich doch mehrere bei Amazon :)

    Hier steht auch 433,92 MHz auf der Steckdose. Das ist gut. Wie in Beitrag 2 beschrieben vermute ich, dass das Programm z.B. mit dem Timing nicht umgehen kann. Was auf jeden Fall funktionieren sollte ist wie auch schon oben beschrieben die manuelle Analyse mittels Logik Analyzer... (Affiliate-Link) Allerdings ist dafür deutlich mehr aufwand deinerseits notwendig...

    Nun dann müsste ich mir diesen Analyzer kaufen wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

    Wenn der pi-Empfämger "jetzt" auch die fremden FB noch anzeigt arbeiten die neuen auf einer anderen Modulationsart (z.B. FM statt AM), oder mit einem komplett "schiefen" Protokoll". Bei dem Preis ist eine Verschlüsselung nicht anzunehmen, selbst bei einem verschlüsselten Datenblock würde dieser am Plain Terminal angezeigt werden.



    Servus !

    Okay das ist aufjedenfall schon mal gut zu wissen. Was meinst du mit schiefen Protokoll. Und da gibt es keine andere Möglichkeit als den Logic analyzer zu kaufen?

  • Was meinst du mit schiefen Protokoll. Und da gibt es keine andere Möglichkeit als den Logic analyzer zu kaufen?

    Naja, nur weil RFSniffer mit dem Code nichts anfangen kann, bedeutet das noch nicht das Ende. Im einfachsten Fall könntest Du die Sequenz der FB aufzeichnen und dann wieder abspielen. Falls das System einen rolling code verwendet, könntest Du Glück haben und er wiederholt sich nach wenigen unterschiedlichen codes. Es gibt nicht viele Systeme, die hinreichend sicher sind. Schon gar nicht bei Funksteckdosen.


    Gruß, STF

  • Im einfachsten Fall könntest Du die Sequenz der FB aufzeichnen und dann wieder abspielen.

    Also, das würde mich jetzt auch interessieren: Geht das auch ohne Logikanalyzer mit dem Pi? Eine Möglichkeit die ich noch kenne: Mit Soundkarte. Da ich aber öfter Signale auswerte, ist für mich der Logikanalyzer eine gute Investition. Die Saleae Logic Software ist auch ziemlich praktisch. Aber die Auswertung ist halt ziemliche "Arbeit", da man die Signale selbst analysieren muss...

    Gibt für den Pi auch eine Software, die den Signalverlauf der GPIO anzeigen kann? Das wäre ja im Prinzip das selbe (falls die Samplerate hoch und Pufferspeicher groß genug wäre)...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Wenn ich mir sicher bin, dass der Empfämher funktioniert (mit der alten FB),

    dann worde ich den Empfänger direkt auf ein Terminal ausgeben lassen.

    Wenn dort auch nichts angezeigt wird die FB aufmachen unf nachschauen, welche Chips verbaut sind.

    Daraus lässt sich schon etwas ableiten.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • entschuldigt die verspätete antwort.

    den empfänger auf dem terminal ausgeben lassen? das mache ich ja schon nur in diesem

    fall wird gar nichts ausgegeben. kein kryptischer code. keine fehlermeldung. einfach gar nichts.

    ja die fernbedienung könnte ich mal öffnen. ich gebe dann bescheid wenn ich was nützliches gefunden habe