Biete TinyTx3 Platinen

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hi,


    ich hab noch TinyTx3 Platinen übrig und würde sie das Stück für 1Euro verkaufen.


    Versand nach Wunsch, bei unversichertem Versand übernehme ich das Risiko nicht, ansonsten eben mit tracking - günstigste mir bekannte Variante ist Hermes Päckchen (3,89) - anders als bei DHL ist das mit tracking und geringfügiger Versicherung.


    Bezahlung per paypal oder Überweisung, bei gebührenpflichtigem paypal kommen noch die Gebühren dazu (0,35+1,9%)


    Grüße

  • Hallo Daniu,


    würdest Du auch fertig bestückte Platinen verkaufen?

    Gruß

    Hi,


    hab gerade angefangen, drüber nachzudenken (löten wäre nicht das Problem), aber was sollte denn bestückt sein? Es gibt da ja viele Möglichkeiten:

    *Funkmodul? 433/866/wasauchimmer

    *Sensor - da gibt es extrem viele

    *selbst Mikroprozessoren gibt es verschiedene

    *stellst Du Dir den Mikroprozessor dann schon programmiert vor?

    *mit LED?

    *als Sender oder Empfänger?

    *Antenne würd ich ggf. auch anlöten - gibt's günstig und schick bei ebay ...


    Insgesamt ist sowas natürlich auch stark von der Bezahlung abhängig ...


    Außerdem denke ich, dass ich noch nicht weit genug damit bin - muss erst Mal meine eigenen so weit am Laufen haben, dass ich weiß, auf was es ankommt - mit aus dem Grund hab ich auch noch nicht viele Bauteile - werde aber nachbestellen, sobald es Mal funktioniert, weil ich dann auch weiß, was funktioniert (sprich: welcher Sensor, etc.).


    Grüße

  • Hallo daniu,


    ich würde gerne meine Wohnung mit Temperatur Sensoren ausstatten. Das ist eigentlich der Hintergrund und bin deswegen auf dieses Thema gestossen.
    Da ich gerne flexibel bin und nicht überall ein ESP8266 mit Netzteil anstecken möchte, wäre diese Lösung mit Batterien ideal.


    Hab auch RasPi und ein Nodemcu an die ich die Daten schicken könnte, wobei ich den Node bevorzugen würde. Auch vorhanden sind 433Mhz Sender / Empfänger Module und ein USB Serial Adapter ( für die Sonoff Firmware :) ). Wenn ich damit den Tiny flashen kann, könnte ich das natürlich auch selbst machen.


    Im Prinzip benötige ich 5 Sender und einen Empfänger für mein Vorhaben.


    Hoffe das reicht erstmal als Info :)

    LG

  • Hi,


    also ... mir reicht das als Info nicht - noch nicht - zumal ich natürlich nicht einschätzen kann, ob Du es schaffen würdest, die Module zu flashen.


    Ich brauche sicher noch einige Monate, bis ich selbst weiß, was wie funktioniert. Möchte mich da auch ungern unter Druck setzen - vielleicht gibt es jemand anderes? Würde aber hier rein schreiben, wie mein Fortschritt ist, vielleicht geht es ja auch schneller ...


    Grüße

  • *Antenne würd ich ggf. auch anlöten - gibt's günstig und schick bei ebay ...

    unnötig, ein paar cm Lambda/4 (passend für 433 MHz 17cm, für 866/868 MHz entsprechend kürzer) Schaltdraht, ich habe 0,8mm Kupferlackdraht genommen und an der Löststelle den Lack runtergekratzt, bei Platzprobleme den auf eine Kugelschreibermine gewendelt, fertig.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • unnötig, ein paar cm Lambda/4 (passend für 433 MHz 17cm, für 866/868 MHz entsprechend kürzer) Schaltdraht, ich habe 0,8mm Kupferlackdraht genommen und an der Löststelle den Lack runtergekratzt, bei Platzprobleme den auf eine Kugelschreibermine gewendelt, fertig.

    ja - das kann man schon machen ... aber wenn 10 schick gewickelte Antennen 1Euro incl. Versand kosten und man so nen Kupferlackdraht auch nicht hat, fällt es schwer, was anderes zu nehmen ...

  • Aus der Erfahrung mit 12 TinyTX3 und TinyTX4 Funksensoren kann ich dir berichten, das ein gerader Draht viel weitere Übertragunswege erlaubt als diese geringelten 'Schweineschwanz' Antennchen. Mit Letzteren ist nach ein paar Metern bzw. nach einer 'echten' Hauswand Schluss, mit einer gerade Antenne Marke Eigenbau komme ich aus dem Kühlschrank und durch 3 Hauswände oder durch eine Stahlbetondecke mit Fussbodenheizung + eine Wand.

  • Aus der Erfahrung mit 12 TinyTX3 und TinyTX4 Funksensoren kann ich dir berichten, das ein gerader Draht viel weitere Übertragunswege erlaubt als diese geringelten 'Schweineschwanz' Antennchen.

    stimmt, musste ich auch machen bei meinem 433 MHz Sendern, aber trotzdem kommt nicht immer alles durch.....doof halt ohne Rückkanal bei einfachen Sendern, mit dem RFM hat man wenigsten eine Chance zu prüfen ob man wiederholen muss.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr