Chromium hat DNS Problem?

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hallo Raspberry Freunde,


    ich bin noch ziemlich neu im Thema und hab mir einen Raspberry Pi 3 angeschafft.

    Jetzt habe ich das aktuelle Betriebssystem mit grafischer Oberfläche installiert und ihn ans Netzwerk gehängt.

    Ich komme auch mit der Remotedesktopverbindung des Windows drauf.

    Wenn ich dann den „Internetexplorer“ des Pis öffne und auf meinen Wechselrichter zugreifen will kommt folgender Fehler.


    This site can’t be reached

    s90277kdi00008’s server DNS address could not be found.

    Try:

    Checking the connection

    Checking the proxy, firewall and DNS configuration

    ERR_NAME_NOT_RESOLVED



    Ich habe schon mal etwas rumgelesen und bin auf die Datei „resolv.conf“ gestoßen welche folgenden Inhalt hat:


    # Generated by resolvconf

    domain fritz.box

    nameserver 192.168.178.1

    nameserver fd00::9ec7:a6ff:feff:ef17


    Hat jemand eine Ahnung warum das nicht geht?

    Von meinem Windows PC aus geht es ja auch.

    Danke schon mal im Voraus :-)

  • Wenn du keinen DNS-Server in deinem Netz bereitstellst (der 'resolv.conf' zufolge der PI), der den Namen kennt und auflösen kann, wirst du keine Namesauflösung hinbekommen.


    Bei Windows-Systemen gibt es neben der Namensauflösung per DNS immer noch NetBios, wodurch lokale, netzinterne, Namen aufgelöst werden können.


    Bei Linux und Apple gibt es den Dienst nDNS/Bonjoure, die ähnliches vermögen, aber auch hier müssen alle beteiligten Geräte das können.

    (herkömmliches DNS und mDNS sind zwei unterschiedliche Dienste, diebeide Namensauflösung durchführen, aber direkt keine Verwandtschaft haben)


    https://de.wikipedia.org/wiki/Bonjour_(Apple)


    ------------

    Jetzt kommt es darauf an, wie du auf deinem Windows-System den WR erreichst.


    Kennst du seine IP-Adresse?

  • Nein ich kenne ich IP des WR leider nicht. Diese wird mit DHCP vergeben und ändert sich ja dahingehend öfters mal. Zudem habe ich sie in der Fritzbox auch nicht gefunden.


    Zu den Adressen welche ich angegeben habe:

    nameserver 192.168.178.1 // ist meine Fritzbox

    nameserver fd00::9ec7:a6ff:feff:ef17 // keine Ahnung was das ist vielleicht hatte ich da schon mal was probiert.


    Zitat

    Bei Windows-Systemen gibt es neben der Namensauflösung per DNS immer noch NetBios, wodurch lokale, netzinterne, Namen aufgelöst werden können.

    Das klingt gut aber wie bringe ich jetzt den Pi dazu auch netzinterne Name aufzulösen?



    Bei dem Gewünschten Versuch

    dig s90277kdi00008

    dig +search s90277kdi00008


    kam folgendes raus:


    dig s90277kdi00008

    bash: dig: command not found

    dig +search s90277kdi00008

    bash: dig: command not found

  • Wenn deine FritzBox die IP-Adressen vergibt, kannst du dort doch mal nachsehen, was der WR als IP bekommen hat.

    Auch ist hier der Name zu sehen, mit dem er sich bei der FritzBox gemeldet hat.


    Was für ein WR ist es überhaupt?


    (Vom Windows-System erreichst du den WR per browser?)

  • Es gibt auch WR. die nur laufend die Betriebsdaten an den Hersteller schicken, dort darf dann der Kunde seine Daten anschauen.


    Der Webserver steht dann beim Hersteller und die genaue Adresse sollte im Windows Browser ersichtlich sein.



    Servus !

  • ... aber wie bringe ich jetzt den Pi dazu auch netzinterne Name aufzulösen?



    Bei dem Gewünschten Versuch

    dig s90277kdi00008

    Wenn der Name "s90277kdi00008" sich nicht ändert kannst Du z. B. mit Hilfe deines PIs und nsupdate, auf der FritzBox einen A-Record für diesen Namen registrieren.

    Code
    1. :~$ host -t A s90277kdi00008 192.168.178.1
    2. Using domain server:
    3. Name: 192.168.178.1
    4. Address: 192.168.178.1#53
    5. Aliases:
    6. Host s90277kdi00008 not found: 3(NXDOMAIN)
    Code
    1. :~$ nsupdate
    2. > server 192.168.178.1
    3. > zone fritz.box
    4. > add s90277kdi00008.fritz.box 864000 A 192.168.178.16
    5. > send
    6. > quit
    Code
    1. :~$ host -t A s90277kdi00008 192.168.178.1
    2. Using domain server:
    3. Name: 192.168.178.1
    4. Address: 192.168.178.1#53
    5. Aliases:
    6. s90277kdi00008 has address 192.168.178.16
  • Hallo zusammen,

    bitte entschuldigt die späten Antworten, hab das Thema irgendwie aus den Augen verloren.


    Zu den Fragen:

    Es ist ein Kostal Piko 5.5 Wechselrichter.

    Die IP habe ich in der Fritzbox nicht gefunden und auch mit dem Advanced IP Scanner finde ich ihn nicht im Netzwerk.


    rpi444

    Ich habe den Code welchen du geschrieben hast getestet und es wird auch alles so angezeigt.

    Jetzt habe ich allerdings im Chronium eine neue Fehlermeldung.


    "This site can’t be reached

    http://s90277kdi00008/ is unreachable.

    ERR_ADDRESS_UNREACHABLE"


    llutz

    Deinen Befehl dig s90277kdi00008 habe ich auch noch mal getestet


    Als Antwort kam folgendes:


    pi@raspberrypi:~ $ dig s90277kdi00008


    ; <<>> DiG 9.10.3-P4-Raspbian <<>> s90277kdi00008

    ;; global options: +cmd

    ;; Got answer:

    ;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 49375

    ;; flags: qr aa rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0


    ;; QUESTION SECTION:

    ;s90277kdi00008. IN A


    ;; ANSWER SECTION:

    s90277kdi00008. 9 IN A 192.168.178.16


    ;; Query time: 1 msec

    ;; SERVER: 192.168.178.1#53(192.168.178.1)

    ;; WHEN: Sun Dec 31 11:50:44 UTC 2017

    ;; MSG SIZE rcvd: 48


    Was das allerdings bedeutet bin ich überfragt. das mir hier die IP 192.168.178.16 angezeigt wird liegt bestimmt an dem Versuch von rpi444 denke ich mal.

    Hat noch irgendjemand ne Idee?

  • Vllt. musst Du Dich vom Windows PC erst richtig ausloggen, bevor Du Dich vom Pi aus einloggst.


    Und Du jannst Dich auch über die IP des WR einloggen, die ist (derzeit) 192.168.178.16


    Die(se) IP lässt sich am WR auch fest einstellen, laut BA, was ich empfehle.



    Servus !

  • RTFM also das ich mich erst am Windows anloggen muss glaube ich nicht, ich war auch schon mal von 2 Rechnern gleichzeitig darauf eingeloggt.


    rpi444 das ist eine gute Frage, der Name ist eigentlich die Seriennummer des Wechselrichters ich denke nicht das sich die ändert. Ausschließen kann ich das allerdings nicht.

    Auf jeden Fall komme ich jetzt auch nicht mehr vom Windows Rechner auf den Wechselrichter. Ist hier irgendwas falsch gelaufen?

    Wie bekomme ich den neuen Namen raus?

    Und wie könnte ich das ganze wieder rückgängig machen sodass ich vom Windows Rechner wieder auf den Wechselrichter komme?

  • Wenn jetzt gar nichts mehr geht, machst Du jetzt ein Reset an allen beteiligten Geräten.

    Und dann öaut Bedienungsanleitung des WR (downloadbar) neu beginnen.

    Du hast 3 Möglichkeiten, den Webserver aufzurufen.


    Und die Internetverbindung zum Hersteller muss immer aufrecht sein.


    Servus !