Kleiner Tip zu Sudoku erbeten

  • Was für einen Tipp erwartest du denn? Wenn es mit Logik nicht ausfüllbar ist, muss man probieren. 5 Minuten...



  • Hallo fred0815,


    Hm, keine Sudoku-Spieler hier ? :conf:

    Egal. :baeh2:

    doch, ich... aber ... wie soll ich's Dir sagen...


    Immer, wenn ich einen neuen Trick verstanden habe, habe ich ihn in Software gegossen.


    Ich schau mir das nachher mal an.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo Fred0815,


    das Problem liegt in der Mehrdeutigkeit der Lösung für dieses Sudoku. Ab einer gewissen (kleinen) Zahl vorgegebener Ziffern gelingt es nicht mehr, ein nur eindeutig lösbares Sudoku zu erzeugen (man stelle sich einfach ein Spiel mit nur einer einzigen vorgegebenen Zahl vor). So auch bei diesem Rätsel. Es besitzt über 21Mio Lösungen. Insofern gibt es vermutlich auch verschiedene Varianten, eine oder mehrere Zahlen zu entfernen, damit es wieder lösbar wird.

    Man müßte also alle Varianten durchsuchen und danach diejenige wählen, bei der die wenigsten Falscheingaben vorliegen. Anbei mal ein Screenshot der 4-millionsten Lösung, die mein Programm berechnet, welches ich vor Urzeiten mal geschrieben habe.



    Ok, das war jetzt nicht die erhoffte Antwort. Aber wenigstens weißt Du nun, daß es nicht auf eine einzige Antwort allein hinauslaufen würde.


    Schöne Grüße


    schnasseldag

  • Quote

    Ok, das war jetzt nicht die erhoffte Antwort. Aber wenigstens weißt Du nun, daß es nicht auf eine einzige Antwort allein hinauslaufen würde.

    War ja davon auszugehen, dass man sich hier vorgefertigter Programme bedient. ;)

    Aber wenn es keine "Diese Zahl kann nur noch da rein"-Möglichkeit mehr gibt, bin ich schon erleichtert.:no_sad:

    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es immer eine einfache , nachvollziehbare Lösung gibt. :conf:

  • Hallo doing,

    Lass mich raten - ICON kennt die Lösung? *auch mal duckt und weg


    hm, ... kürzlich wurde ich gebeten, nicht immer meinen Senf dazu zu geben, wenn ich schon mal was in der angefragten Richtung - wenn auch in einer anderen Programmiersprache - programmiert habe, oder wenn die Lösung in einer bestimmten anderen Programmiersprache viel einfacher zu erhalten ist als in der, für die eine Hilfestellung erbeten wurde.


    Wenn Du meinst, es sei die von Dir vermutete Sprache, dann wohl deshalb, weil Du es mir zutraust? (;Es könnte aber auch eine andere von >15 Programmiersprachen sein, in denen ich mehr als "Hello World" auf den Bildschirm gebracht habe. Könnte ... muss aber nicht... ALGOL, PL/I und FORTRAN waren es aber nicht.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo fred0815,


    ein Zwischenschritt ist z.B. der hier:





    Das bekommt man so einfach mit merken nicht mehr hin - mit Zettel und Stift mit Mühe... Die dahinterliegende Strategy nennt sich "Simple Colouring". In diesem Fall (den ich so auch noch nicht gesehen habe), kann man alle gelben "4" streichen.


    Der nächste Schritt ist dann:



    Der Rest ist trivial...















    schnasseldag: Ich vermute, Du irrst mit Deinen 20 Millionen Lösungen... ich tippe mal auf eine einzige Lösungsmöglichkeit...









    Ich sag' doch: trivial - aber das mit dem "single colouring" war echt nicht ohne... Danke für das Beispiel, fred0815!





    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 9 times, last by Andreas ().

  • Hi Dag,


    also, ich bleibe dabei: Es gibt nur eine einzige Lösung. Bis zu dem Schritt, ab dem ich die Lösungsschritte geposted habe, gibt es keinen Schritt, bei dem ich geraten habe. Jeder Schritt ergibt sich also folgerichtig aus dem vorhergehenden Schritt. Dieses "Single colouring" ist zugegebenermaßen keine leichte Kost. Danach ist aber auch sehr einfach.


    Kommt Dein Solver auch auf meine angegebene Zwischenlösung? Irgendwo muss da ja ein Fehler stecken - oder eine Strategie fehlen... Zu raten gibt's da jedenfalls nichts - und mehr als eine Lösung sehe ich da auch nicht...



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Andreas - Schau mal in Deine Mail. Ich hab' Dir gerade das Progrämmli geschickt. Anstelle ihn einfach im Solver Lösungen berechnen zu lassen, kannst Du auch auf den Menüpunkt "Statistik" gehen, eine Zeit vorgeben und schauen, wieviele Lösungen er in der vorgegebenen Zeit berechnet. Dabei wird auch die minimale und maximale Rekursionstiefe über allen Lösungen angegeben. Das ist ein Maß für die Schwierigkeit der vorgegebenen (oder automatisch generierten) Aufgabenstellung. Den Alignment-Bug des Label der aktuellen Lösung habe ich noch schnell gefixt (auf den Screenshots ist er noch zu sehen).


    Jetzt weiß ich wenigstens, was ich im Jahr 2006 so programmiert hatte :-) Hatte ich doch glatt schon wieder vergessen :-)

  • Hi Dag,


    danke ... ich schaue morgen mal rein ... jetzt geht's in die Horizontale mit Augen zu und so...


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.