ESP8266 mit FTDI-Adapter und Arduino-IDE

  • Hallo zusammen,


    Folgendes Problem:

    Wenn ich zu meinem Pferdestall fahre, dann muss ich ca. 50m vorher Parken und dann im Dunkeln bis zum Stall, um dort die Außenbeleuchtung (Stromversorgung über Solarzelle/Akku) einzuschalten. Das ist unangenehm, da man die 600kg schweren Viecher nicht sehen kann und die einen scheinbar auch nicht immer.


    Folgender Plan: Sobald ich vorfahre erkennt der ESP8266 mein Handy (Probe request-Signal). Wenns dunkel ist schaltet er das Licht an.


    Dafür hab ich mir bei github folgendes Programm runter geladen:


    https://github.com/kalanda/esp…/blob/master/src/main.ino


    und per Arduino-IDE und FTDI-Adapter (https://www.amazon.de/FT232RL-FTDI-USB-auf-TTL-Serienadapter-Arduino/dp/B00HSXDGOE (Affiliate-Link)) auf meinen ESP8266 (ESP-12E) geladen.


    Eigentlich sollte mir der Arduino-Monitor doch jetzt die in der Nähe befindlichen Handys anzeigen, oder?


    Statt dessen kommt alle paar Sekunden:


    Code
    1. ets Jan 8 2013,rst cause:4, boot mode:(3,0)
    2. wdt reset
    3. load 0x4010f000, len 1384, room 16
    4. tail 8
    5. chksum 0x2d
    6. csum 0x2d
    7. v09f0c112
    8. ~ld


    Was hab ich falsch gemacht? Ich habe nur das main.ino-Programm übertragen.


    Bei einem anderen Programm (Led blinken lassen und Zahlenfolge auf den Monitor übertragen) klappt das bestens.


    Zwischen VCC und GND hab ich direkt an die Pins einen 22uF Elko gelötet.


    Gruss,


    Achim

  • Moin hunter_spike,


    du hast auch in der Arduino-Ide den ESP8266 eingerichtet?

    Und dann das Board ausgewählt?


    Ich weiss das das dumme Fragen sind...


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin hunter_spike,


    ich habe mal den Sketch von Github runtergeladen und in die Arduino-Ide übertragen.


    Dort habe ich es für ein Node-MCU ubersetzt und übertragen.

    Was muss ich sagen: Es rennt.

    Quote

    RSSI: -67 Ch: 10 Peer MAC: 9c:6c:15:fd:2f:ac SSID:

    Damit steht wohl fest, das der Code in Ordnung ist. Da musst du deine Einstellung in der Arduino-Ide überprüfen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Servus,

    ... ditto ...

    Ich hab' das mal auf einen witty ESP geflashed ...

    In Ermangelung eines Smartphones kann ich zwar nicht überprüfen, ob das Programm funktioniert, aber einen Absturz wie bei Dir habe ich definitiv nicht.


    Mach' vielleicht mal einen screenshot von Deinen Einstellungen.


    cu,

    -ds-

  • Jo ... also bei einem 12E würde ich mal Flashsize auf 4M (1M SPIFFS) stellen.

    Der Upload-Speed mit 115200 ist ok.

    Sonst sehe ich jetzt allerdings keine Auffälligkeit.


    Hast Du nen 2ten ESP-12E zum Ausprobieren?


    //EDIT: wie sieht denn Dein Aufbau aus - also wie hast Du den ESP verbaut?


    cu,

    -ds-

  • Moin!


    Ich habe eben einen einfachen ESP8266-12E mit FDDI-USB-Adapter und deinen Einstellungen in der IDE geflasht.

    Auch da funktioniert das Programm. Mein Mobil wird als Schreihals gelesen.


    Wegen der Speichereinstellung hat dreamshader aber recht.


    Es scheint an deinem Aufbau zu liegen oder der ESP hat einen weg.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Frohe Weihnachten zusammen,

    Erstmal Danke für Eure schnellen Antworten. Tut mir Leid das ich mich eine Woche nicht hier drauf gemeldet habe. Erst war Arbeit, dann Verwandschaft. Leider bin ich erst heute zum weiteren testen gekommen.


    Ich habe einen zweiten ESP12 angeschlossen. jetzt gehts problemlos. Der Erste scheint wirklich einen weg zu haben sobald man auf wlan zugreift.


    In den nächsten Tagen probiere ich mal das Programm zu verstehen und auf meine Bedürfnisse umzubauen.


    Schönen Abend noch.

  • Hallo nochmal,

    den Versuch, das Programm zu verstehen, habe ich aufgegeben.

    Aber dort, wo öfter mal "serial.print" steht, da macht es regelmäßig was. Also hab ich versucht da einzugreifen.

    Den Teil zwischen den vielen Sternchen in der unteren Hälfte hab ich eingefügt.


    So funktioniert das aber nicht :cursing:

    Wenn ich:

    Code
    1. if (addr == addr)

    schreibe geht das auch nicht.

    Code
    1. if (1 == 1)

    Das Funktioniert. LED geht an.

    in dem oberen Prog wird doch auch einfach "addr" als normale Variable eingesetzt. Wieso geht das bei mir nicht???

  • Servus hunter_spike ,

    if (addr == "01:23:45:67:89:ab") //Die Variable "addr" mit der MAC von meinem Handy vergleichen

    das funtioniert so auch nicht ;)

    Wenn, dann müsstest Du if( strcmp(addr, "01:23:45:67:89:ab") == 0 ) schreiben ( -> https://linux.die.net/man/3/strcmp ).

    Dann ist Voraussetzung, dass die MAC auch genau so drin steht.

    Besser wäre if( strcasecmp(addr, "01:23:45:67:89:ab") == 0 ) ... ( -> https://linux.die.net/man/3/strcasecmp ).

    Da wird Gross-/Kleinschreibung ignoriert ...


    cu,

    -ds-

  • Prima!

    Danke Dreamshader,

    Es funktioniert zwar komischer Weise nicht, wenn ich die MAC-Adresse einfach in "" setze, aber wenn ich vorher:


    char achim[] = "01:23:45:67:89:ab";


    schreibe und dann "achim" aufrufe, dann klappts.


    Danke Dir!

  • Ich nochmal....

    ich hatte immer noch Probleme das Programm zu übertragen. Schonmal gings, schonmal nicht. Auch bei den anderen ESP8266.

    Nach viel gogglen bin ich drauf gekommen das der FTDI-Adapter an Windows 7 nicht immer ordentlich arbeitet.


    Hab es dann nach viel probieren geschafft die Arduino-Software auf die Raspi zu bekommen und die serielle Schnittstelle zu aktivieren.

    Jetzt laufen alle Programme auf allen ESP8266 (fast) problemlos.


    Einziges Manko ist, das die Übertragung von Texten über die serielle Schnittstelle an den Monitor der Aduino-IDE nicht richtig klappt. Da kommt zwar was an. Aber nicht die Zeichen, die kommen sollen. Sieht aus, als ob die Schnittstellengeschwindigkeit nicht stimmen würde. Hab schon viel hin und her probiert. Klappt aber nicht.

  • Nach viel gogglen bin ich drauf gekommen das der FTDI-Adapter an Windows 7 nicht immer ordentlich arbeitet.

    Hallo, das liegt wohl daran, dass die meisten dieser Chips gefälscht sind.... Was ich eigentlich sagen wollte, frag mal den Foristen Neueinsteiger , er hat ein echt geniales Modul zum Programmieren der ESP8266 entwickelt. Gruß, STF

  • Ich nehme an Du meinst den hier:

    ESP8266 Programmierer Version 2.0


    Der bei diesem Projekt verwendete USB-TTL Adapter lief bisher mit jedem Betriebssystem ohne Probleme.


    Eine sehr gute Ergänzung dazu ist die Platine (Version 2.0B) von joh.raspi (davon habe ich noch ein paar Stück hier liegen)

    ESP8266 Adapter mit On-Board Spannungsversorgung zum Einbau in Projekt


    Bestückt man diese mit einer Stiftleiste, kann die Platine direkt auf meinen Programmer gesteckt und der ESP geflasht werden.

    Hier ein Foto von einer alten Version, bei der noch ein Adapter benötigt wurde. Bei der verlinkten Programmer Version 5.1 ist die Buchsenleiste bereits unten rechts auf der Platine vorhanden, so dass kein Adapter mehr benötigt wird.

    https://forum-raspberrypi.de/a…dapter-und-esp-seite-jpg/