Behandlung von Thread's

  • Moin!


    Seit Längeren nervt es mich wenn Fragen mehrfach, von verschiedenen Usern, mit den selben Inhalten beantwortet werden.

    Beispiel:

    GPIO Eingang ändert unkontrolliert Wert - Conrad Raspberry Pi Adventskalender 2017 - Tag 14 "Sensorkontakt aus Knete"


    Von mir wurde eine Antwort in Richtung Widerstand gegeben. 2 andere User posten im Prinzip das Gleiche.


    Meiner Meinung sollten sich die Anderen zurück halten, es sei, der Helfende schreibt Blödsinn. Und es dann auch begründen!


    Ich ziehe mich des Längeren zurück, wenn sich jemand in "meinen" Thread einmischt.


    So, das sollte nun mal raus!


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Das ist auch einer der Gründe, warum ich mich auch fast ganz zurückgezogen habe und nur noch auf Themen anworte, die lange keine Antwort kriegen.... sofern ich im speziellen Fall dazu überhaupt was zu sagen habe. Eigentlich finde ich das schade, weil ich mich diesem Forum ein wenig verbunden fühle. Dieses Forum hat mir's Laufen beigebracht und mit Hilfe dieses Forums habe ich die allerersten Linux-Probleme beseitigt.

  • Seit Längeren nervt es mich wenn Fragen mehrfach, von verschiedenen Usern, mit den selben Inhalten beantwortet werden.


    Meiner Meinung sollten sich die Anderen zurück halten, es sei, der Helfende schreibt Blödsinn. Und es dann auch begründen!


    Ich ziehe mich des Längeren zurück, wenn sich jemand in "meinen" Thread einmischt.

    Mehr als eine Meinung sollte dennoch gestattet sein - sofern ein bisschen ergänzende Inhalte passend zum Thema vorhanden sind.

    So wie du es jetzt aber darstellst wurde dein Beitrag im Grunde nur wiederholt, was aber nicht der Realität entspricht. Und nur weil du als erster geantwortet hast ist es deshalb nicht "dein Thread"... Wo kommen wir denn da hin wenn alle anderen dann nichts mehr posten dürften - kriegst du deshalb weniger Lorbeeren?


    Da finde ich persönlich es schlimmer wenn irgendwelche Geschichten gepostet werden die aber keinen Mehrwert bringen. Oder Beiträge die in eine völlig andere Richtung gehen.

    Beispielsweise habe ich mich jüngst intensiv um einen Hilfesuchenden gekümmert, es grätschten aber immer wieder andere dazwischen wodurch der Hilfesuchende abgelenkt wurde und es somit alles viel länger gedauert hat bis eine brauchbare Lösung ausgearbeitet war... Darf ich mich ab jetzt auch darüber beschweren und verlangen dass alle anderen gefälligst die Klappe zu halten haben? :fies: Oder wären wir dann wieder beim Thema "meigrafd darf das nicht"?

  • Moin!

    Genau das habe ich nun befürchtet, das sich jemand den Schuh anzieht!!


    Das ich dieses Beispiel genommen habe ist reiner Zufall. Ich hätte auch einen anderen Beitrag nehmen können.


    Sicher kann sich auch ein anderer äußern.

    Aber es ist mein gutes Recht, mich zurückzuziehen, wenn ich merke das sich zu viele einmischen.


    Richtig ist auch das es nicht "mein Thread" gibt, aber wenn ich als erster antworte mit dem Hinweis auf den Widerstand und nach mir noch andere kommen die

    in anderer Form und Stil auch Widerstand schreiben, dann ist das Quatsch.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • wenn ich als erster antworte mit dem Hinweis auf den Widerstand und nach mir noch andere kommen die

    in anderer Form und Stil auch Widerstand schreiben, dann ist das Quatsch.

    Warum ist das Quatsch? Alle in dem Thread bisher gemachten Beiträge sind aufwertend. Nicht zuletzt hast du auch einen anderen Beitrag dort geliked, also wo ist das Problem :conf:



    Ich kann Leute nicht leiden die irgendwie durch die Blume sabbeln und sich nicht trauen das Kind beim Namen zu nennen...

  • Moin meigrafd,


    du willst dir unbedingt den Schuh anziehen???

    Daran kann ich dich nicht hindern.


    Ja, ich habe raspiprojekt Beitrag geliked, weil er total schlüssig ist.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Moin meigrad,


    doch das darfst.

    Du kannst dir nicht vorstellen, das es Leute gibt die nichts gegen dich haben?

    Dein Misstrauen springt sofort an, wenn nur dein Name fällt, oder?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Du beschwerst dich über einen Thread in denen mehrere Personen inkl. mir gepostet haben - welcher Beitrag dich derart abnervt dass du diesen Thread hier erstellst, sagst du aber nicht, und auf Nachfragen reagierst du nun so? :-/

    Dein Misstrauen springt sofort an, wenn nur dein Name fällt, oder?

    Langzeitgeschädigt... Wer hier hatte _noch nie_ etwas gegen mich?

  • Moin meigrafd,


    du willst es nicht verstehen!


    ich hatte schon "Widerstand" geschrieben. Dann du "pullup/down und flyppo. Er hat zwar was zu der Led geschrieben, aber auch "Widerstand".


    Das sind DREI Aussagen, mit gleichem Ergebnis. Oder bist du anderer Meinung.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Das sind DREI Aussagen, mit gleichem Ergebnis. Oder bist du anderer Meinung.

    Ja, bin ich :fies:


    Dein Beitrag nannte eine mögliche Lösung.

    Mein Beitrag beinhaltet Lektüre zum nachlesen von Hintergrundinfos und dem verstehen des "wieso".

    flyppo geht auf die PDF ein.

    raspiprojekt nennt als mögliches Problem die Knete, den du geliked hast.


    Keiner davon wiederholt nur das selbe was du geschrieben hattest.


    Nun hast Du dich darüber aufgeregt dass nach dir noch andere User mit "Widerstand" im Text geantwortet haben... Wenn wir also als Regel "hat schon jemand geantwortet sollten sich alle anderen zurückhalten" wirklich verinnerlichen, wäre der Beitrag von raspiprojekt nie gemacht worden.

  • Moin meigrafd,


    schön. Aber ich habe meinen Thread nach dem dritten Post geschrieben!

    Und bis dahin haben alle von Widerstand gesprochen.


    Ich denke ich habe meine Beweggründe ausreichend dargelegt.

    Aber es ist egal. Hier wird wieder was zerredet.....


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Meine Herren,


    das ist ja schlimmer als in der Häkelgruppe. Oder beim Homöopathiekurs. Mimimi. Mimimimimi! Seid Ihr wirklich alle so dünnhäutig oder geht Euch Weihnachten an die Nieren? Nervt die LAG? Oder die Blagen?


    Geht mal raus. Es ist zwar kalt (dick anziehen!), aber dort gibt´s ein richtiges Leben. Derzeit mit Weihnachtsmarkt, vielen Menschen, Glühwein, Mandeln, Bratwurst, Dicke-Backen-Musik und dem ganzen Klimbim. Und wenn Ihr dann wieder im hoffentlich warmen Heim seid, dann kommt mal wieder runter. Bernd ist was sauer aufgestoßen. Das kann jeder gut finden - oder nicht. Ist aber noch lange kein Grund, eine Grundsatz"Mimimi!" vom Zaun zu brechen. Niemand ist gezwungen, alle(s) zu mögen. Zum Glück! Und wer austeilt, muss auch einstecken können.


    In diesem Sinne: carpe diem (oder wahlweise carpe noctem), STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • Hallo,


    Richtig ist auch das es nicht "mein Thread" gibt, aber wenn ich als erster antworte mit dem Hinweis auf den Widerstand und nach mir noch andere kommen die

    in anderer Form und Stil auch Widerstand schreiben, dann ist das Quatsch.


    Gruss Bernd

    Richtig, "mein Thread" gibt es nicht. Es ist ein öffentliches Forum, in dem jeder (nach Anmeldung) was posten darf. Wenn es dich stört, dass jemand nach einer meinetwegen auch perfekten Antwort deinerseits noch was (ähnliches, sinnfreies, viel besseres, was-auch-immer) postet, dann ist das halt dein Problem. Man kann ja wohl schlecht Forenregeln erstellen (und durchsetzen), wo genau das verboten wird.


    Klar kommt dabei auch hochgradige Redundanz oder auch ein "verwässerter" Thread raus. Aber das ist nun mal die Realität in öffentlichen Foren. Das wäre nur über die reine Selbstdisziplin der gesamten Community, die im Forum postet, "abstellbar". Aber das das passiert ist nun mal bestenfalls visionär (um es mal positiv auszudrücken).


    Gruß, noisefloor

  • Das ich dieses Beispiel genommen habe ist reiner Zufall. Ich hätte auch einen anderen Beitrag nehmen können.

    :!::stumm:


    Mal ehrlich... habt ihr sonst nix zu tun? Ich habe diesen Thread gelesen und bin einerseits belustigt, andererseits ist's doch nervig. Hackt doch nicht dauernd auf was rum.


    Klar, es kann passieren:


    - Zwei antworten quasi zeitgleich, und bei "zwei Dumme ein Gedanke" gibt's dann eben einen Doppelpost

    - Zwei antworten zeitversetzt, mit unterschiedlichen Aspekten und es kommt zur teilweisen Überschneidung

    - Jemand greift einige Beiträge später einen Aspekt auf, der schon genannt wurde.


    Alles kein Problem. Nur hat Bernd recht, (nicht auf DEN Thread beziehen!), wenn drei mal hintereinander schlicht das selbe kommt nervt's.

    Langzeitgeschädigt... Wer hier hatte _noch nie_ etwas gegen mich?

    Irgendwie berechtigter Einwand, aber es gibt sehr viele hier, die dir noch nie vor den Kopf gestoßen sind. Vielmehr gibt es einige hier, die immer sachlich und respektvoll bleiben, was ich sehr schätze und respektiere. Finden musst du sie selber :bussi2:

  • Es ist richtig dass es "meinen Thread" nicht gibt. Ein Thread ist fuer jeden offen. Aber ich kann verstehen, dass jemand trotzdem ein "mein Thread" Gefuehl entwickelt. Das finde ich eigentlich auch sehr gut.

    Aus diesem Grund muss ich gestehen dass ich bewusst nicht noch meinen Senf in einem Thread dazugebe, wenn ich feststelle, dass sich jemand schon aktiv um einen Thread kuemmert und merke dass der Kuemmerer kompetent ist.

    Zu viele Kuemmerer verderben leider auch den Brei :lol:.

  • Hallo Bernd,

    darf ich?

    Ich finde es gut, sich über Umgangsformen im Forum zu verständigen.

    [zeigefinger] Höflichkeit hilft im menschlichen Zusammenleben. Einmischen... Streit... sind nicht förderlich. [/zeigefinger]

    • Wichtig scheint mir, zu erkennen was der Fragende wissen will und was noch hilfreich ist für sein Vorhaben (ist meistens mühsam).
    • Wann schreibe ich etwas in einen Thread? Legitim ist es, unberücksichtigte Aspekte einzubringen.
    • Dann soll der Fragende (und andere Leser) etwas lernen und es soll Spaß machen. Wie bringe ich ihn dazu, die richtigen Fragen zu stellen?
    • Wenn der Fragende nicht mit meiner Lösung einverstanden ist, dann ist das sein gutes Recht und ich muß es hinnehmen (fällt mir schwer).

    Schönen Gruß, kle