Raspberry im Amiga500-Gehäuse?

  • Hat schonmal jemand einen Raspberry Pi in ein Amiga500-Gehäuse eingebaut? War mein erster Computer - und leider hab ich ihn nicht mehr...


    Mich würde vor allem dran reizen, dass man eine richtige Tastatur schon drin hat und jede Menge Platz für Erweiterungen wie Audioverstärker, HDD, und nur den Monitor hinten anstöpseln muss.


    Ist die Tastatur sinnvoll anbindbar? Und natürlich müsste auch eine original Amiga Maus dran. ;-)


    Allerdings sind die Preise, zu denen alte Amiga500 bei Ebay angeboten schon bißchen unglaublich.

  • ich würde eher den Atari St nehmen da ist die Tastatur seriell dürfte leichter anzubinden gehen

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hat schonmal jemand einen Raspberry Pi in ein Amiga500-Gehäuse eingebaut? War mein erster Computer - und leider hab ich ihn nicht mehr...

    Sowas hier? Wollt ich auch schon mal machen... es ist aber beim wolllen geblieben. Und nun gibt’s den alten Amiga nicht mehr. Aber einen ATARI STF hab ich noch irgendwo... Für die Tastaturen gibt es Keyrah, musste mal danach suchen. Gruß, STF


    Die Edith hat das hier noch gefunden: https://www.freetronics.com.au…board-to-usb#.WkIROLq1KhA

  • Hallo

    Ich habe im Schrank noch einen A500 im Karton liegen.

    Aber in so einem Teil ein Pi einzubauen halte ich für ein Frevel.

    Da wahre ein C64 schon eher geeignet.

    Gruß NetFritz

    Achso wenn einer den A500 kaufen will, unter 500€ geht der nicht

    aus dem Haus.

    Gruß NetFritz

  • Blasphemie!!! :baeh2:

    wieso?

    im Amiga verzeihlich :lol:

    Blasphemie wäre es im megaST :angel:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Jeder nach seiner Fasson! :cool:

    kein Problem, ist ja nur Gefrotzel meine besten Kollegen auch freundschaftlich verbunden hatten Amiga, nur ich war wie immer Aussenseiter mit Atari

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Und was ist daraus geworden? Ich habe mir ein leeres Amiga 1200 Gehäuse und eine Tastatur dafür bestellt, wenn ich nächstes Jahr damit fertig bin werde ich das tolle Gerät hier vorstellen :)

    Ein voller Amiga 1200 wäre viel zu teuer und die alte Nostalgiehardware muss bewahrt werden.

    Raspberry Pi 3B
    Raspian GNU/Linux 9.9 (Stretch)
    Kernel: 4.14.98-v7*