Schwierigkeiten beim DHT22 auslesen mit dem RaspberryPI 3

  • Hallo David89,


    ich halte diese "Fehlerausgabe" für wenig hilfreich. Es handelt sich schlicht um Warnmeldungen. Bei den meisten Systemen lassen sich diese wegkonfigurieren.


    Übrigens:

    Eine Temperatur ist auch außerhalb von 15 - 30 °C sinnvoll möglich.

    Das gleiche gilt auch für Luftfeuchtigkeiten, die auch außerhalb 25 - 90 % rF erlaubt sind.


    Kannst Du die Ausgabe dazu bringen, die tatsächlichen Messwerte auszugeben? Dann sind bessere Aussagen möglich.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Moin David89,


    ich denke man muss erstmal sicherstellen, das beide DHT22 funktionieren.


    kannst du mal schreiben an welchen GPIO-Pin's du die DHT22 angeschlossen hast?

    Und was du in der /boot/config.txt eingetragen hast. Am Besten du kopierst hier die Ausgabe der Datei.


    Dann sehen wir weiter.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo Andreas,


    diese Werte habe ich nur im Interface eingestellt da es eigentlich im Terrarium nicht unter oder über diese Werte kommen sollte.


    Momentan sind die einstellungen so:


    Wie meinst du ob ich die Messwerte Ausgeben kann?

    Das nächste problem ist wenn ich einen zweiten DHT22 anschließe kommt dieser spätestens nach

    30 Minuten zum stillstand und zeigt keine ergebnisse mehr an.


    Lg

    David

  • um hier echt helfen zu können müsste man den Aufbau sehen, schon lange falsche Kabel können stören.

    Die SW müsste auch Fehler abfangen und unsinnige Werte ausblenden.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hi Jar,


    Als Kabel habe ich ein Cat6 Netzwertkabel mit ca.1m in verwendung.

    Mit der schaltung zeigen wird es momentan schwer weil alles in einem Schaltkasten verbaut wurde.


    Lg

    David

  • hast du einen Abblockkondensator am DHT zwischen VCC und GND?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Moin David89,


    du hast nur dtoverlay=w1-gpioeingestellt. ich bin mir nicht sicher ob das stimmt. Darum die Frage, wo hast du es her??


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin,

    Quelle: https://github.com/raspberrypi…ster/boot/overlays/README

    ich würde das so interpretieren dass für jeden Pin der als onewire benutzt wird ein Eintrag mit der entsprechenden Pinnummer in config.txt enthalten sein muß.


    z.B.:

    Code
    dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=24,gpiopin=4


    Hab ich aber nicht selber getestet.

    Edited once, last by ait ().

  • Moin!


    Ich habe mir kürzlich sagen lassen, das der DHTXX nicht richtig 1wire sprechen, sondern ein abgewandeltes Protokoll nutzen.


    Darum auch meine Frage an David89 woher diese Information herkommt.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ich habe mir kürzlich sagen lassen, das der DHTXX nicht richtig 1wire sprechen

    ist auch mein Kenntnisstand, deswegen wundert mich der Gebrauch von 1w Routinen.

    Am Atmel sind es definitv andere genutze Ports und auch andere genutzte SW und das klappt.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hi,


    jar, nein habe ich keinen.

    Bernd666, ich habe da nie etwas in der config.txt geändert, soll ich diese Zeile mal raus nehmen, das einzige was mir gesagt wurde das

    ich SPI, 1WIRE und I2C aktivieren sollte damit alles läuft, leider bin ich mit der Materie noch nicht so eins also habe ich das auch gemacht.

    Aber sonst habe ich nur TerrariumPI Installiert. Was kann ich nun machen?


    Liebe Grüße und danke für eure hilfe!

    David

  • Servus David89 ,

    Ich verwende die Software TerrariumPI, mit dem aktuellsten Raspian.

    Adafruit ist auch aktuell.

    Was meinst Du mit "Adafruit" ist aktuell? :conf:

    Adafruit ist ein Laden in den USA, der Hardware herstellt.

    was mir gesagt wurde das

    ich SPI, 1WIRE und I2C aktivieren sollte damit alles läuft,

    dann erzähl doch mal, was da noch so alles angeschlossen ist.

    Eventuell ist da noch was anderes im Argen ...


    Ach ... und ja: nimm das overlay mal raus aus der config ...


    cu,

    -ds-

  • Moin David,


    wie ich vorher schon geschrieben habe, sind die DHTXX nicht 1-wire-kompatibel.

    Nimm bitte den Eintrag dtoverlay=w1-gpio aus der /boot/config.txtraus.

    Statt dessen trage mal dtoverlay=dht11,param=Pin wobei PIN den GPIO-Pin meint.

    Nach zulesen ist das Ganze in /boot/overlays/README. Dort nach dht11 suchen.


    Ich würde erstmal mit einem probieren. Wenn der sicher läuft, den Zweiten dazu nehmen. Dazu musst du einen 2ten Eintrag in die config.txt machen, nur mit einen anderen Pin.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hi dreamshader,


    dachte Adafruit muss auch über apt-get update aktuell gehalten werden, war wohl mein unwissen. :-)


    Naja es hängt nicht wirklich viel dran, eine Relais karte mit 8 Relais und ein DHT22 Sensor sowie eine Platiene

    zum Dimmen.


    Ok danke werde es gleich raus nehmen.


    Lg

    David

  • Hi,

    dachte Adafruit muss auch über apt-get update aktuell gehalten werden, war wohl mein unwissen.

    das hab' ich immer noch nicht verstanden ...

    Wie willst Du "Adafruit" über apt-get update aktuell halten? :conf:

    Du weisst, dass apt-get update nur die Paketquellen, nicht aber die Pakete selbst aktualisiert?


    Naja es hängt nicht wirklich viel dran, eine Relais karte mit 8 Relais und ein DHT22 Sensor sowie eine Platiene

    zum Dimmen.

    Ich frage mich, wozu Du dann SPI, I2C, 1W, ... brauchen solltest.

    Hast Du mal Links zu den Teilen? Und mach bitte mal eine Zeichung, wie das Zeugs angeschlossen ist.

    Nicht dass sich das gegenseitig in die Quere kommt ...


    cu,

    -ds-

  • Hi,


    ne wusste ich nicht aber jetzt :-) Aber gibt es nicht Sensor Biblioteken die aktuell gehalten werden müssen?


    Keine ahnung wozu ich das brauche so hat es mir der Verkäufer gesagt.


    https://electronics.semaf.at/D…mperature-Humidity-Sensor


    https://www.amazon.de/tinxi%C2%AE-Optokoppler-passend-Arduino-Raspberry/dp/B01C2IN2U2/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1514497695&sr=8-3&keywords=raspberry+relais (Affiliate-Link)


    https://www.tindie.com/product…-ac-mains-dimmer-mpdmv41/


    Das sind meine sachen.


    Einen Plan kann ich dir leider erst morgen schicken.


    Lg

    David