Mehrere Sensoren gleichen Typs am i2c-Bus

  • Habe mich doch auf deinen Beitrag bezogen. Es liegt keine Spannung an, sodass ich nun davon ausgehe, dass ich da 3,3V auflegen muss um ihn HIGH zu schalten. Oder was meintest du soll ich messen?

  • Hallo nimmermehr,


    darf man fragen, WIE Du gemessen hast?


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Bei einer Versorgungsspannung von 3,3 Volt, würde ich einen ~2k-Widerstand nehmen und ihn abwechselnd nach VCC und GND anschliessen, nach einem Reset (Strom weg) sollte sich die Addresse ändern.

  • Habe mich doch auf deinen Beitrag bezogen. Es liegt keine Spannung an

    und woran soll ich das erkennen das du gemessen hast?

    Am ADD-Eingang liegt nichts an

    heisst auf deutsch:


    ist keine Spannung

    ist kein Draht

    habe ich nicht verschaltet

    habe ich nichts angeschlossen


    uvam.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Habe den ADD gegen GND gemessen und keine Spannung feststellen können. Das meinte ich damit. Sorry, wenn das falsch ankam. Halte mich eigentlich nicht für beratungsresistent und lese für gewöhnlich auch, was man mir schreibt. Dass ich nicht alles verstehe ist dem Umstand geschuldet, dass ich absoluter Novize bin.


    Werde das mal mit dem Widerstand versuchen. Habe ich das richtig verstanden, dass ich einen Widerstand um 2k von ADD auf VCC bzw. GND verbinde, dazwischen resette und schaue ob sich die Adresse am Bus geändert hat?