Webserver auf aktuellem Raspbian Stretch Lite installieren funzt nicht...

  • Hallo,


    wie es so schön heißt: MariaDB ist ein "drop in replacment" für MySQL. MySQL ist bei so gut wie allen Linux-Distro aus den Quellen gefolgen (nur bei Ubuntu noch nicht). Wenn du aus welchen Gründen auch immer MySQL nutzen willst, musst du es halt manuall installieren.


    Die Wikipedia Artikel zu MariaDB enthält noch ein paar weitere Info. Alternativ kannst du auch PostgreSQL und pgadmin - wenn du eh' schon die DB wechselst...


    Gruß, noisefloor

  • Warum sollte zu PostgreSQL gewechselt werden? Hat das spezifische Vorteile gegenüber MySQL?

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • Hallo nochmal an alle...,


    ich habe jetzt nochmla alles neu aufgesetzt aber ich komme nicht klar mit dem neuen Stretch!!!


    ich habe mir das letzte Jessie geladen und dann hat auch alles geklappt!! Konnte zB den Webserver instalieren nach Jan Karres und konnte dann auch Xibo installieren die Digital Signage Soft sowie iobroker und Fhem!! Läuft alles mit Jessie.


    Gruss

    Kussel


    P.S.: Denke mit dem Stretch ist man noch nicht soweit....

  • Hallo,


    Quote


    Denke mit dem Stretch ist man noch nicht soweit....

    Raspbian Stretch ist von Debian Stretch abgeleitet... da gibt es schon ein paar Million Nutzer weltweit.

    Ich würde eher mal sagen, dass du in der Vergangenheit hängengeblieben bist und lieber bei alter / veralteter Software stagnierst anstatt dich mit den aktuellen Versionen zu beschäftigen. Was für dich zu dem Problem führt, dass du relativ schnell an dem Punkt bist, wo die von dir eingesetzte Software EOL ist - und dann fängst du wieder von vorne an.


    Gruß, noisefloor

  • Wie wäre es wenn du dir das ganze mal in kleiner Abschnitte unterteilst ? Installier erstmal den Webserver so das er läuft. Dann PHP in der AKTUELLEN Version. Dann MariaDB ...


    Ehrlich so schwer ist das nicht.