Rasppi Cam v2 an Drohne

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hey,


    ich baue als Facharbeit für mein Abitur eine Drohne und muss noch was zum programmieren haben, da mir nur der flugcontroller zu wenig ist. Daher würde gerne meinen bereits vorhanden Raspberry pi 3 mit der rasppi cam v2 als fpv-cam an meine drohne schnallen. das video soll gespeichert werden sowie über eine externe wifi antenne an ein smartphone (eventuell mit niedrigerer qualität um die latenz gering zu halten) übertragen werden. das ganze muss mit 5 GHz geschehen um die 2.4GHz der drohnensteuerung nicht zu beeinflussen.

    ist das umsetzbar, wenn ja wie würde das in etwa aussehen ?



    bereits im voraus vielen Dank und mfg.

  • Es macht 0 Sinn ne Pi da dranzubasteln, wenn du bereits nen FC hast, dann nimm auch 5,8Ghz FPV Hardware, die ist deutlich günstiger und b) funktioniert das dann auch ;)

  • der pi 3 aus dem einfachen Grund weil ich den bereits habe und den im bezug meiner facharbeit einsetzen möchte/soll.

    Die maximal 300g (pi3 + cam 3 + wifimodul + angepasstes case aus dem vorhandenen 3d drucker + stromversorgung für den pi) schafft der copter. Da es sich dort um einen Eigenbau handelt und die motoren stark genug sein sollten.


    Die rasppi cam soll KEINE langzeit lösung als kamera sein, da kommt in baldiger zukunft noch ein vernünftiges gimbal mit action cam. Es geht nur darum, noch ein bisschen (mehr) programmier arbeit mit in die Facharbeit zu nehmen. Die kamera konstruktion soll vollkommen selbständig arbeiten.


    mfg.