Wifi-LED

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hallo Forum,

    habe meinen Zero W mittels Volumio als Internetradio aufgesetzt. Ich habe ihn zusammen mit Soundkarte und Stromversorgung in ein kleines Gehäuse eingebaut. Jetzt wäre es nützlich, wenn ich mittels LED von außen erkennen könnte, ob eine Internetverbindung aufgebaut wurde bzw. weiterhin besteht. Die Schaltung und Steuerung über Python werde ich vermutlich hinkriegen. Habe nur keine Ahnung, wie ich die Bedingung "Internetverbindung steht" überprüfen könnte. Habt Ihr einen Tip?

  • Habe nur keine Ahnung, wie ich die Bedingung "Internetverbindung steht" überprüfen könnte.


    Du pingst von Zeit zu Zeit einen Server im Internet an und wertest die Antwort aus. Bei Erfolg lässt Du halt eine LED leuchten.


    Auf die Schnelle in etwa so:

    Die IP kannst Du anpassen, die ist im Moment auf heise.de. ;)

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi." Abraham Lincoln

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hyle ()

  • IPx = os.system("ping -c 1 -w 1 193.99.144.80 >/dev/null")

    :-/

    hyle : das, von DIR?! subprocess... klingelts? Mann mann mann ;)

    Edit: sorry, ich wollte dich natürlich nicht anschreien :lol:


    Zur Ergänzung: 193.99.144.80 ist ja ein Heise-Server. Wenn der ausfällt, heißt das nicht zwangsläufig, dass du nicht ins Internet kommst. Also nicht, dass das zu erwarten wäre, aber alternativ könntest du auch mehrere anpingen, wen der erste einen Exitcode von != 0 hat oder einen mit höherer "Erreichbarkeitswahrscheinlichkeit" (die hiesigen großen Internetriesen).

  • linusg Du hast ja vollkommen recht! Das kommt dabei raus wenn man mal eben schnell was mit alten Codeschnipseln zusammenschustert. :shy: Habe es oben geändert...


    Herr Kaiser Die nun aktuelle Version des Beispiels ist dem alten os-Kram vorzuziehen! ;) Übrigens könntest Du statt der IP auch eine Domain einsetzen.

  • dass du mir benutzerfertigen Code geliefert hast.

    Das ist eigentlich auch nicht unbedingt meine Art fertigen Code zu liefern, ich versuche sonst eher Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Hier war das etwas anderes durch Deine Aussage, Du bekommst das selber hin und brauchst im Grunde nur einen Denkanstoß. Deshalb hätte ich es als albern empfunden, Dir nur einen Brocken hinzuwerfen. ;)


    BTW: Gut das wir helfen konnten.

  • sollte man nicht mehr ifs verwenden?


    if nicht heise

    if nicht PTB

    if nicht telekom

    if nicht raspberrypi.org


    LED aus

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • jar das versuchte ich mit

    linusg schrieb:

    Zur Ergänzung: 193.99.144.80 ist ja ein Heise-Server. Wenn der ausfällt, heißt das nicht zwangsläufig, dass du nicht ins Internet kommst. Also nicht, dass das zu erwarten wäre, aber alternativ könntest du auch mehrere anpingen, wen der erste einen Exitcode von != 0 hat oder einen mit höherer "Erreichbarkeitswahrscheinlichkeit" (die hiesigen großen Internetriesen).

    Auszudrücken ;)

    Die Nichterreichbarkeit eines Servers bedeutet ja nicht die Nichterreichbarkeit des Internets. Die Wahrscheinlichkeit steigt, je mehr Server man versucht zu erreichen, und je besser die Infrastruktur des jeweiligen Konzerns ist.

    Das ist aber alles ziemlich hypothetisch, wenn man so ausfallsicher sein möchte, muss man auf jeden Fall auch IP Adressen nehmen. DNS kann auch ausfallen. :shy:

  • jar das versuchte ich mit

    Auszudrücken

    ich weiss es kam mir halt nicht so klar rüber daher meine Anmerkung!


    ich würde ja zuerst den eigenen Router anpingen und wenn der OK ist die von draussen

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Für mich war das eigentlich ziemlich deutlich, deshalb bin ich später nicht nochmal darauf eingegangen. Aber ich denke jetzt ist das Thema Servererreichbarkeit nochmal in den Fokus des TO geschoben worden und er kann bei Bedarf nachrüsten. ;)

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi." Abraham Lincoln

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hyle () aus folgendem Grund: Fipptehler gefunden