WLAN und Bluetooth nicht mehr vorhanden

  • Hi,

    ich bin seit Tagen bei der Fehlersuche an meinem Raspi3. Um das ganze zu umreißen muss ich etwas ausholen. Letztes Jahr habe ich für den Urlaub einen VPN Accesspoint gemacht um getunnelt aus dem "Gastnetz" herauszukommen. Dort ist der Raspi die ganze Zeit zuverlässig gelaufen. Auf meine Raspis mache ich grundsätzlich Kühlkörper, so dass eine Überhitzung (fast) ausgeschlossen werden kann.


    Den gleichen Raspi habe ich jetzt hergenommen, die Karte vom VPN AP raus und eine andere mit einem neuen Jessie Lite rein und alles neu konfiguriert - von Anfang an. Die ersten Schritte hab ich mit Tastatur und Monitor gemacht bis ich dann vom Laptop aus per SSH drauf bin. Im Zuge der Updates der Distribution habe ich wohl auch ein Update der Firmware gemacht.

    So nach und nach kam ich dann an den Punkt an der ich das WLAN eingerichtet hab. Alles hat nichts gebracht, es war einfach kein Netz zu sehen das er aufspannt. Dann begann die Suche nach dem Fehler. Irgendwann war ich dann soweit nach "oben" gesucht, bis ich gesehen habe, dass er kein WLAN und kein Bluetooth bereitstellt.


    Jetzt wußte ich, dass ich noch einen frischen Raspi (3) noch originalverpackt im Regal hatte. Den hergenommen, Karte rein und er lief. Das ganze hat mich jetzt auf die Fährte gelockt, dass wohl evtl. mit dem Firmwareupdate etwas schiefgelaufen ist, also da intern wohl was anders ist. Sonst lief er ja.


    Im Netz finde ich zahlreiche Leidensgenossen, jedoch keine Lösung zum Problem. Sollte hier dann doch die Hardware die Grätsche gemacht haben?


    Grüße


    Tiberius

  • Sollte hier dann doch die Hardware die Grätsche gemacht haben?

    Wie sind auf deinem (Problem-)PI, die Ausgaben von:

    Code
    uname -a
    iwconfig
    ifconfig -a
    route -n
    lsmod | grep -i brcm
    sudo iwlist scan | grep -i essid

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo,


    bin erst jetzt dazu gekommen. Um sicher zu gehen hab ich jetzt nochmal jessie lite neu gezogen und auf eine andere 8GB SD Karte geschrieben. Über raspi-config hab ich die ersten Einstellungen wieder an der direkt angeschlossenen Tastatur gemacht. In dem Menü ist ja auch die Option N2 WiFi zum anwählen. Hier kommt schon die Meldung "No wireless interface found". Ein Update aus dem Configmenü hab ich da jetzt auch nochmal laufen lassen. Mehr als nicht gehen kann er nun auch nicht.

    Nachdem ich dann per SSH auf dem Raspi bin hab ich das update und upgrade gemacht.


    Also nun die Eingaben von oben:


    uname -a
    Linux test 4.9.59-v7+ #1047 SMP Sun Oct 29 12:19:23 GMT 2017 armv7l GNU/Linux


    iwconfig

    eth0 no wireless extensions.


    lo no wireless extensions.


    ifconfig -a

    eth0: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500

    inet 192.168.0.114 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.0.255

    inet6 fe80::23b5:9d2f:a85b:9e8c prefixlen 64 scopeid 0x20<link>

    ether b8:27:eb:af:71:56 txqueuelen 1000 (Ethernet)

    RX packets 13930 bytes 17947540 (17.1 MiB)

    RX errors 0 dropped 401 overruns 0 frame 0

    TX packets 6473 bytes 561401 (548.2 KiB)

    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0


    lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING> mtu 65536

    inet 127.0.0.1 netmask 255.0.0.0

    inet6 ::1 prefixlen 128 scopeid 0x10<host>

    loop txqueuelen 1 (Lokale Schleife)

    RX packets 0 bytes 0 (0.0 B)

    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0

    TX packets 0 bytes 0 (0.0 B)

    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0




    route -n

    Kernel-IP-Routentabelle

    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface

    0.0.0.0 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 202 0 0 eth0

    192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 202 0 0 eth0


    lsmod | grep -i brcm

    ergibt keinerlei Ausgabe


    sudo iwlist scan | grep -i essid

    eth0 Interface doesn't support scanning.


    lo Interface doesn't support scanning.



    OK, das solls erst mal gewesen sein. Vielleicht sieht ja schon jemand in welche Richtung das geht.


    Grüße


    Tiberius

  • Über raspi-config hab ich die ersten Einstellungen wieder an der direkt angeschlossenen Tastatur gemacht. In dem Menü ist ja auch die Option N2 WiFi zum anwählen. Hier kommt schon die Meldung "No wireless interface found". Ein Update aus dem Configmenü hab ich da jetzt auch nochmal laufen lassen. Mehr als nicht gehen kann er nun auch nicht.

    Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    sudo modprobe -v brcmfmac
    modinfo brcmfmac

    ?


    Nach einem:

    Code
    sudo modprobe -v configs

    die Ausgaben von:

    Code
    zcat /proc/config.gz | grep -iE 'brcm|_bt|mac80211|cfg80211'

    ?


    Hast Du evtl. den device tree deaktiviert?


    Wenn nicht, dann könnte es auch ein Hardware-Fehler sein.


    EDIT:


    ... und die Ausgabe von:

    Code
    dmesg | grep -i 'brcmfmac: Firmware version'

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

    Edited once, last by rpi444 ().

  • Hallo,


    entschuldigt, dass ich jetzt erst schreibe, aber ich war beruflich etwas verhindert.


    Das mit dem Raspi hab ich aufgegeben da noch weiter zu suchen. Nachdem ich in einem englischsprachigen Forum recht viele Personen mit dem gleichen Effekt gefunden habe, hab ich es dabei belassen. Dort wurde letztendlich auch nur der Tod des Funkmoduls als Fehlerquelle diagnostiziert. Werde dann den Raspi nur für Sachen benutzen bei denen ich kein Funk benötige.


    Grüße


    Tiberius