Frage zur Raspberry Pi 2 VNC-Connection

  • Hallo,


    ich habe mich von meinem Ubuntu 16.04 mit dem RealVNC-Viewer auf den Raspberry-Pi 2 verbunden. Soweit funktioniert alles ganz gut, nur leider ist das Arbeiten mit der GUI überhaupt nicht flüssig. Wenn ich ein Fenster verschiebe, kann ich fast zuschauen, wie es sich wo anders wieder "aufbaut". Ich hab auf der offiziellen RaspberryPi Seite diesen [1] Artikel gelesen, der besagt, dass man zB Minecraft über die VNC Verbindung spielen kann. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei meiner Verbindung lustig ist ;-). Ich hab auch den beschriebenen Experimentalmode probiert, hatte null Auswirkung und auch das testweise Ausschalten der Encryption hat nichts gebracht. Habe die Verbindung neu gestartet und auch den Raspi. Hatte alles keinen Effekt. Die Hardware-Verbindung schaut so aus: Laptop zum Modem/Router (UPC), an dem dann auch der Raspi dranhängt, alles mit Kabel, also kein WLAN.


    Hat jemand einen Tipp für mich was ich da machen könnte?


    Thx & Lg

    buzzzzzz



    [1] https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/vnc/

    • Official Post

    Hallo buzz_lightzyear,

    Wenn ich ein Fenster verschiebe, kann ich fast zuschauen, wie es sich wo anders wieder "aufbaut".


    das kann ich so nicht nachvollziehen. Es scheint so, als gibt es ein Problem mit Deinem Netzwerk und nicht mit dem Raspberry Pi.:denker: Es sei denn, da läuft etwas völlig quer mit Deinen Netzwerkeinstellungen oder Du hast tatsächlich einen Montags-RPi erwischt... :-/

  • Hallo,


    ok, dann werd ich mal die Netzwerkeinstellungen checken... vllt hats da was. Am Raspi selbst funktioniert alles einwandfrei auch wenn ich über vnc verbunden bin... das Ruckeln gibts nur auf meinem Ubuntu pc im vnc fenster. Auch der Bildaufbau bei einem Video ist entsprechend langsam.


    lg