SD Karte zeigt nur 1,56GB an

  • Ich habe mir dieses Set bei Amazon https://www.amazon.de/gp/product/B01M3VQBK1/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link) bestellt auf dem NOOBS vorinstalliert ist, wollte nun direkt Recal Box drauf ziehen und dann wurde mir angezeigt, dass nicht genügend freier Speicher vorhanden ist.

    Habe dann in den Eigenschaften der Karte geschaut wo mir angezeigt wurde, dass nur 1,56GB Speicher auf der Karte sind wovon 1,47GB bereits beschrieben sind.

    Habe mal bei Google nach Dingen in der Art gesucht, die Suche hat mich allerdings nicht wirklich weiter gebracht.

    Könnt ihr mir da helfen? Wie man vllt auch an der Frage merkt bin ich kompletter Neueinsteiger und auch nicht so fit was alles angeht, deswegen hoffe ich auf verständliche Erklärungen ;)

  • Moin Sebbi1986,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    recalbox ist ein komplettes Betriebssystem. Das kopiert man nicht wie eine Datei.

    Nachfolgend von der recalbox-Seite.

    Code
    SCHRITT 2. Installiere recalboxOS.
    Es ist Zeit, recalboxOS herunterzuladen!
    Gehe zu https://archive.recalbox.com to download the latest version of recalboxOS image. Select the img according to your board (RaspberryPi, etc.). Then use https://etcher.io/ to burn the downloaded .img.xz file on your SD card.
    Steck die SD Karte in deinen RPi, schließe das HDMI Kabel, das Keyboard und dann das Stromkabel an. Dein RPi booted und der Installer macht den Rest.
    Nun hast Du deine eigene recalbox!

    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Das ist schon mal gut zu wissen, aber löst mein 1,56GB Problem nicht.

    Ich muss die Recalbox Dateien ja erstmal auf den Raspberry bzw. die SD Karte bekommen bevor ich sie dort installieren kann so wie ich das verstehe.

  • Moin Sebbi1986,


    du muss die SD-Karte in einen Kartenleser/schreiber stecken und recalbox mit Hilfe eines Programms kopieren.

    Dabei wird alles auf der Karte überschrieben.


    Darum auch mein Hinweis. Hier nochmal

    Then use https://etcher.io/ to burn the downloaded .img.xz file on your SD card.


    Nun klarer??

    Ansonsten mal die Suchmaschine deines Vertrauens fragen. Suchworte: SD-Karte für Raspberry erstellen


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ist mal geraten da einige Angaben fehlen. Die 1.56GB Ist wohl nur die Bootpartition die du unter Windows angezeigt kriegst. Da müsste noch eine ext4 Partition sein für die restlichen 14.4GB welches unter Windows nicht angezeigt wird. Zumindest wird bei deinem Link angegeben dass da ne 16GB Karte dabei ist.

    Ich suche nicht nach einer fertigen Lösung sondern nach dem Weg dahin ;)

  • Hey Bernd


    Wenn du mich meinst. Ja hab schon gesehn dass da Noobs drauf ist. Aber steht halt nicht wo/wie die Partitionsgrösse abgerufen wurde oder wie das img geflasht werden sollte. Ich vermute das war unter Windows da dort nur die Bootpartition angezeigt wäre was die Verwirrung über die 1.5Gb erklären würde. Oder ist das bei Noobs anders als Bei Raspbian? Sonst hab ich das wohl missverstanden.


    Grüsse Apop

    Ich suche nicht nach einer fertigen Lösung sondern nach dem Weg dahin ;)

  • Moin Apop85,


    darum ist Noobs ja so beliebt. Die Karte wird mit FAT32 formatiert. Noobs wird entzipt und die Dateien einfach auf die SD kopiert.

    Dadurch ist unter Windows die ganze Karte zu sehen.


    Aber das ist nicht das Thema.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • darum ist Noobs ja so beliebt. Die Karte wird mit FAT32 formatiert. Noobs wird entzipt und die Dateien einfach auf die SD kopiert.

    Dadurch ist unter Windows die ganze Karte zu sehen.

    Nein, das stimmt nicht. Zumindest nicht mehr im eingerichteten Zustand. Korrekt, NOOBS wird auf eine mit FAT32 formatierte Karte kopiert. Bei der Ersteinrichtung wird diese dann in einige Partitionen für die installierten Systeme unterteilt (ext4), die aus dem NOOBS Starter heraus (das könnte das sein, was zu sehen ist) aufgerufen werden. Windows zeigt nun keineswegs die ganze Karte mehr an.


    Gruß, STF

  • Moin!


    STF : Danke für den Hinweis. Ich habe das noch nie gemacht. Meine Aussage war nur reine Theorie!

    Aber nun weiß ich es auch.


    Sebbi1986 : Die Frage ist, ob du recall-Box, nach Starten von NOOBS, unter den angebotenen Systemen findest.


    Ansonsten muss du dir eine SD-Karte holen und recalbox mit einem entsprechenden Programm auf die SD-Karte kopieren. Programme sind etcher, Win32 Disk Imager.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.