Kein Netzwerk nach Umstieg von PI2 auf PI3

  • Hallo zusammen,


    Ich habe vor kurzem einen PI3 erstehen können. Da meine jetzige Installation auf dem PI2 eigentlich recht ordentlich funktioniert, wollte ich mir Zeit sparen und einfach die dort genutzte SD Karte im neuen PI3 weiter nutzen. Das klappt zumindest soweit, das der PI3 mit der SD Karte hoch fährt. Allerdings fehlt mir jegliches Netzwerk, bis auf das LO Device. Angeblich wurde kein WLAN erkannt und eth0 gibt es auch nicht. Ich nehme stark an, das mir vermutlich irgendeine Art Modul für den PI3 fehlt. Nur wie bekomme ich das passende Modul installiert, wenn ich keinen Netzwerkzugriff habe?


    Wenn ich nur ifconfig eingebe, habe ich nur das lo, gebe ich ifconfig -a ein, sehe ich neben "lo" noch ein device "etnx********". Ich nehme an, das dies die "Netzwerkkarte" des PI3 ist. Nur wie bekomme ich diese dazu, das sie auch beim booten konfiguriert wird? GUI ist keine drauf. Normalerweise greife ich nur mit SSH auf den PI zu. Etwas umständlich kann ich das Ding maximal an den Fernseher anschließen und eine USB Tastatur anhängen. Die IP Adresse soll über DHCP kommen. War bisher auch immer so, sollte auch so bleiben.

  • ... ein device "etnx********". Ich nehme an, das dies die "Netzwerkkarte" des PI3 ist. Nur wie bekomme ich diese dazu, ...

    Konfiguriere mal auf der SD-Karte, die NIC so, dass diese im PI3 die MAC-Adresse hat wie mit dem PI2.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Weißt du auch wie ich das machen soll? Und viel wichtiger: kann ich danach beide Pi's noch immer gleichzeitig betreiben?


    Geplant

    war, den alten Pi als lokalen IMAP Server zu betreiben. Das ist bisher gescheitert, da nicht mehr genug Arbeitsspeicher übrig war, nachdem Nginx, PHP und MySQL gestartet waren. Für den Mailserver mit Spamassasin, Virenscanner und Co, brauch ich aber mindestens 850 MB.

  • Weißt du auch wie ich das machen soll?

    Ja.

    Quote


    Und viel wichtiger: kann ich danach beide Pi's noch immer gleichzeitig betreiben?


    Nein, mit gleicher MAC-Adresse geht das nicht gleichzeitig. Aber es geht auch nicht mit nur einer SD-Karte, gleichzeitig:

    Quote


    ...und einfach die dort genutzte SD Karte im neuen PI3 weiter nutzen.

    Dafür brauchst Du schon eine 2. SD-Karte.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Das ist mir dann schon klar, mit der 2ten Karte. Ich hätte versucht die Karte zu clonen um die geclonte im alten Pi2 verwenden zu können. Ich will nur den neuen Pi als Webserver verwenden und dafür nicht alles neu installieren müssen.


    Zur Not setze ich den Pi2 neu auf aber nicht den Webserver.


    Aber ich muss ja den neuen Pi3 überhaupt erstmal ins Netz bekommen. Muss ja irgendwie funktionieren. Ich weiß nicht, wo die notwendige Konfiguration abgelegt ist und wie ich diese anpassen kann.

  • Aber ich muss ja den neuen Pi3 überhaupt erstmal ins Netz bekommen. Muss ja irgendwie funktionieren. Ich weiß nicht, wo die notwendige Konfiguration abgelegt ist und wie ich diese anpassen kann.

    Das ist dann aber nur eine temporäre Geschichte.


    Siehe z. B.: https://obrienlabs.net/raspberry-pi-spoof-mac-address/


    ... und wenn es damit nicht funktioniert, dann kann man auch mit systemd-networkd, die MAC-Adresse spoofen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Ich habe jetzt über raspi-config die Predictable Network Interface Names deaktiviert. Nach einem Reboot habe ich nun eine IP Adresse bekommen. Damit sollte das Thema vorerst erledigt sein.

  • Ich habe jetzt über raspi-config die Predictable Network Interface Names deaktiviert.

    Das ist schon merkwürdig, welchen Einfluss die Hardware des PI3 auf "Predictable Network Interface Names" hat.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Keine Ahnung. Ich hatte hier in einem anderen Thread, in anderem Zusammenhang darüber gelesen. Dachte das es einen Versuch wert wäre. Seiteneffekte konnte ich mir keine vorstellen, den vorher war das device ja auch eth0. Da es jetzt funktioniert, werde ich das erst einmal so lassen.


    Es gab noch weitere Fehler in Bezug auf nmbd beim Booten, die waren scheinbar aber schon beim Pi2 vorhanden. Samba funktioniert zwar aber wenn ich schon mal am Aufräumen bin, kann ich das gleich mit beheben.


    Sollte man evtl. noch auf andere Dinge achten oder umstellen, nach dem Wechsel auf die neue Hardware?

  • Sollte man evtl. noch auf andere Dinge achten oder umstellen, nach dem Wechsel auf die neue Hardware?

    Nein, einfach nur beobachten. Du wirst die 2. (neue) SD-Karte doch eh für den PI3 verwenden, oder?


    Dann ist es ja kein richtiger Wechsel auf neue Hardware.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Naja, ich wollte die alte, eingerichtete Karte im Pi3 verwenden und ein neues Image für den alten Pi2 verwenden. Ist aber auch ne ältere Karte die schon einmal in einem Pi gelaufen ist.


    Wollte mir halt eine Neueinrichtung für den Webserver sparen, da ich den dringend brauche. Der Mailserver ist einfach nur nice-to-have. Den hatte ich bisher nur bei Strato gelassen, da die Ressourcen eines Pi nur für die Webgeschichte oder einen Mailserver reichen. Beides zusammen bringt nur Probleme oder man unliebsame Kompromisse eingehen.