Si470x (Radio) am rPI3

  • Hallo liebes Forum,

    ich bin seit einiger Zeit dran ein Radio zu bauen, als Basis nutze ich CarPi, aber so weit bin ich noch nicht.


    Ich habe mir schon vor einiger Zeit ein Radio-Modul besorgt und hatte es mit wenig Zeit schonmal ausprobiert und bin nicht sehr weit gekommen. Jetzt habe ich mich erneut hin gesetzt und probiert und bekomme das Teil nicht zum Laufen ...


    Als Anleitung habe ich diese hier verwendet

    Bis zum "Test" läuft alles, wie im Tutorial beschrieben.

    Wenn ich mit dem Test los lege fangen die Probleme an.


    Wenn ich jetzt den Reset ausführe war es das. Fehlermeldung:

    Code
    Unable to read Si4703!
    Communication error

    wenn ich erneut "i2cdetect -y 1" ausführe wird mir die Adress-Matrix komplett mit Strichen angezeigt.


    Verwenden tue ich einen rPI3 mit Raspbian Jessie.


    Hat jmd. eine Idee, was da falsch läuft?

    Danke, LG Ralf

  • Moin synth,


    du hast die I2C über raspi-config eingeschaltet?

    Du hast dir das init-Teil übersetzt und einmal gestartet?


    Anscheinend ist erst dann die I2C-Schnittstelle auf dem Radioboard aktiv.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin synth,


    wenn ich das richtig sehe, dann ist in dem Code von deiner Seite ein Fehler.

    Dort steht

    Code
    int main() {
    int resetPin = 23; // GPIO23
    int sdaPin = 0; // GPIO0

    SDA ist aber GPIO2 Nee, ist ja nach wiringpi. Da ist ja alles anders. Dann stimmt int resetPin auch nicht.

    Muss man sich mal mit der wiringpi-Belegung auseinander setzen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Okay,

    der sdaPin dürfte inkorrekt sein, habe ihn jetzt laut dieser Belegung auf BCM2 im Code geändert, und ich bekomme eine sinnvolle Veränderung.

    Allerdings funktionierts noch immer nicht ...

    Code
    pi@rpi3-radio:~/RdSpi $ i2cdetect -y 1
    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 a b c d e f
    00: 03 04 05 06 07 08 09 0a 0b 0c 0d 0e 0f
    10: 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1a 1b 1c 1d 1e 1f
    20: 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 2a 2b 2c 2d 2e 2f
    30: 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 3a 3b 3c 3d 3e 3f
    40: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 4a 4b 4c 4d 4e 4f
    50: 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 5a 5b 5c 5d 5e 5f
    60: 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 6a 6b 6c 6d 6e 6f
    70: 70 71 72 73 74 75 76 77

    das sollte so schonmal nicht aussehen, wenn ich im Test jetzt den Reset durchführe erhalte ich folgendes:

    Interessant finde ich, dass da jetzt steht, dass es sich um einen Si4702 handelt ... muss ich das irgendwo intragen?
    Das Tuning steht dort jetzt auch, kann dieses aber icht wie im Tutorial beschrieben verändern.

  • Okay, ich habe jetzt mal alle Ursprungseinstellungen wieder rein gesetzt und das mit der main.c hat geholfen.

    Hammer allerdings noch, ich habe bei Lautstärke 30 (wie im Tutorial drin steht) nix, was ich höre (entspricht Lautstärke 3), maximale Lautstärke bei mir 15.


    Nachdem ich mir zwischendurch mein Design zerkloppt habe fange ich da jetzt wieder an ... aber dem "ordentlichen" Radio ist jetzt nichts mehr im Weg. :) Ach ja und rausfinden, wie ich den Mikrofon-Eingang direkt auf den Ausgang meiner USB-Soundkarte "umrouten" kann ... das fehlt leider auch noch. :(

  • Moin synth,


    also geht das Radio nun??

    Bezüglich des Mikrofon. Da gab es erst vor Kurzem eine Abhandlung hier. Aber ich finde es auf die Schnelle nicht.


    Falls dein Thema erledigt ist, dann bitte entsprechend markieren.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin Bernd,

    hab ich bereits zum Laufen bekommen ... muss morgen nochmal schauen wie genau,

    versuche gerade den Part "Webradio" wieder zum Laufen zu bekommen.

    Aber genug für heute. :)

  • Sorry, das den alten Thread nochmal aufwärme.


    Ich habe gerade 2 dieser Module zum laufen gebracht.

    Entscheidend war der Tip, einen 4k7 Widerstand zwischen /RST und 3.3V zu löten.

    Falls noch jemand verzweifelt.


    MfG


    Jürgen

  • Hallo zusammen,


    ich habe leider genau das gleiche Problem wie Ralf. Ich habe einen Raspi 3b. Was war denn die Lösung des Problems?


    Viele Grüße

    Dennis

  • Lese gerade:

    "Der Anschluß einer externen Antenne zum Empfang ist nicht notwendig."

    Wäre es denn möglich? Gibt es einen Anschluss für eine etwaige externe Antenne? Wenn ja, wäre das tatsächlich noch ne Option für meinen Raspi.

  • "Der Anschluß einer externen Antenne zum Empfang ist nicht notwendig."

    Wo hast Du das gelesen? Schon gefunden: https://www.makershop.de/module/audio/si4703-radio/


    Das Kopfhörerkabel ist die Antenne: https://www.eeweb.com/extreme-…aptor-for-portable-radios


    MfG


    Jürgen

  • hast Du den verlinkten Adapter für dein Modul gebaut, oder ist der schon integriert?

    Weder noch, zur Zeit kann ich mich damit nicht beschäftigen.

    Will heißen, ich habe mehrere Baustellen und das ist eine mit sehr niedriger Priorität.


    MfG


    Jürgen