Ist Pull-Up-Widerstand parallel angeschlossen?

  • Hallo,


    wenn man mehrere 1-Wire-Temperatursensoren mit dem Raspperry verbindet, benötigt man lediglich einen Pull-Up-Widerstand.siehe Anhang.


    Ich will mir mehrere Sensoren mit Westernstecker an eine kleine Bo, in der der Raspberry ist, jeweis mit einem eigenen Westernstecker je nach Bedarf ein- und ausstecken. Schaltplan wie im Anhang. Wenn ich jetzt den Sensor, der an dem Pull-Up-Widerstand hängt (also der erste von links) nicht einstecke ... hat der Pull-Up-Widerstand dann immer noch seine Wirkung? Also kein Problem?


    Recht unerfahren ist mein Eindruck, dass alle 5 Sensoren und auch der Pull-Up-Widerstand parallel angeschlossen sind, auch wenn der erste Sensor optisch direkt an ihm hängt. Und ich glaube, dass es egal ist, wenn der erste Sensor rausgezogen wird.


    Aber ich will lieber vorher fragen ... wie ist es richtig?


    Gruß, Didgejo

  • Hallo, didgeo!


    Müsste im Prinzip so passen, wollte auch (zum allerersten Mal!) Fritzing benutzen, um es vielleicht etwas sortierter zu zeigen.



    Aufpassen: Die Sortierung der Anschlüsse gilt für "Bottom View", bei deinem fritzing wären VCC und GND genau vertauscht.

    Du kannst also den Widerstand direkt am Anfang der Leitung zwischen VCC und GPIO anschließen --> Pin wird upgepullt.

    So sollte es klar sein, dass es egal ist, welchen der Sensoren Du später in welche Steckdose stöpselst.


    rasray

  • Wie der Raspi steht, ist natürlich wurscht.

    Aber so, wie die Sensoren auf Deinem Breadboard stecken, sieht man von oben drauf. Und dann wären GND und VCC bei Dir genau am falschen Anschluss.

    Im Datenblatt werden die Anschlüsse der Sensoren in der Ansicht von unten (=Bottom View) gezeigt.

    Also uffbasse!


    Gute Nacht;


    rasray