Mobiles Soundsystem like Soundboks

  • Guten Abend,


    ich habe mir ein neues Projekt überlegt und bin nun erstmal am sammel wie ich es umsetzen kann.

    Ich habe bereits eine Soundboks womit ich zufrieden bin allerdings hat diese nicht ganz so viel Bass und keinen USB Anschluss. Vielleicht wäre auch ein Display nicht schlecht.


    Außerdem braucht man Projekte.


    Meine Idee ist eine eigene Soundbocks zu bauen wie diese die es zu kaufen gibt allerdings mit:


    - USB

    - Bluetooth

    - mehr Bass

    - Display Touch

    - Akkubetrieb


    Deshalb würde ich die Box mit einem Pi gerne bauen möchte.


    Was man so fürs Gehäuse braucht kann man hier bekommen:

    Thomann


    Jetzt meine ersten Frage:


    - Hat jemand mit der Auslegung von Lautsprechern passend zum Gehäuse Erfahrung und kann mir hierbei helfen? Klanglich soll es ja schließlich besser werden und ich weiss das es auf die Laufzeit der Akkus geht durch mehr Bass. Laustärke sollte gleich bleiben. Gehäusegröße auch ähnlich. Habe mir hierzu schon einiges durchgelesen aber so einen richtigen Ansatz noch nicht gefunden.

    - Welche Endstufe/Verstärker passend zu den Lautsprechern wäre zu empfehlen?

    - Welche Akkus und welches Ladegerät? Allerdings dies kann auch erst nach der Endstufe usw. definiert werden.

    - Welche Software könnte man verwenden, damit man auch eine Anzeige erhält. Ich hatte bis jetzt an Kodi/OSMC/Volumino/Musicbox gedacht. Oder gibt es weitere welche vielleicht auch geeignet sind?


    So das war es erstmal.


    Dies soll erstmal zu endgültigen Ideenfindung dienen.
    Ich habe auch mal Fotos von der Soundboks und vom Innenleben gemacht.

    Files

    • Soundboks.pdf

      (857.69 kB, downloaded 618 times, last: )
  • Soundbook, Soundbok, Soundboks, Soundbocks. Soll bestimmt Soundbox sein.


    Die Berechnung von Boxen ist nicht trivial. Hast du schon Links durchforstet?

    http://www.lautsprechershop.de/index_tools_de.htm

    Gugel findet da noch mehr...


    Zu deinen Fragen. Uns ist nicht bekannt welche Musikleistung deine Box über welchen Zeitraum bringen muss. Somit kann man zu Verstärker und Akkus nichts sagen.

  • Hauptsache: Mehr BASS :lol:

    Wie schwer ist denn das Original (das wirklich soundboks @flyppo heisst). Ich kann mir kaum vorstellen das einer sone Kiste durch die Gegend schleppt

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Die Mädels stützen sich doch bloss auf. Das ding wiegt 15KG, solche Massen können die Mädels doch bloss in Form von Klamottentüten bewegen (oder wenn die Schrankwand auf die andere Seite der Wohnung muss, weil Sie da besser wirkt) :fies:




    Da hast du doch schon mal die Dimensionen nach denen du suchen musst. Vom Gefühl schreit ja alles nach Endstufe + Lautsprecher aus dem Car-Audio Bereich. Keine Ahnung was das Zeug wirklich an Saft aus den Akkus saugt :denker:

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Danke schon jetzt für eure Anmerkungen.


    dbv

    jetzt habe ich schon mal leistungsdaten. Danke


    Von wegen Gewicht will ich deshalb auch Rollen dran machen mit so einem Koffergriff.


    @flyppo

    Auch danke für die Tool. Ich werde mich nun mal an die Auslegung setzen und komme wieder bei weiteren Fragen.


    Habt ihr schon mal Erfahrungen wirklich mit den Mediacenters gemacht für eine solche Anwendung?

  • Achso mein Ergebnis mal zu schreiben fehlt hier noch.


    Auslegung ist die eine Sache. Die zweite Sache war auch noch der Preis.


    Ich hatte nach dem ich mir die Auslegungsprogramme angeschaut habe auch mal die fertigen Bausätze angeguckt.


    Als Beispiel:

    http://www.lautsprechershop.de/index_tools_de.htm 300Watt 98dB 55-21000Hz ca.300€


    Dazu kämen dann noch das Holz

    und Elektrik:


    Pi

    LiPo Akku (Preis ab 100€, was irgendwo interessant wäre)

    Verstärker

    Soundkarte für Pi

    Netzteil und Ladegerät oder eine Kombination wie auch immer ich es im Endeffekt gestalten wollte


    usw.....



    Preis lag auf jeden Fall nachher bei etwa 800€.

    Deshalb wurde für mich uninteressant.


    Dankeschön an allen.

    Edited once, last by hailogugo: 128dB auf 98dB ().