Mikrofon am Rasperry

  • Hallo @ll,

    ich bin neu in Sachen Raspberry und möchte wissen ob ich eine Kondesator Mikrofon an den Raspberry anschließen kann und wie?


    Ich möchte mir ein Lauflicht bauen das in Abhängigkeit von der Lautstärke oder der Frequenz die Takt-Geschwindigkeit ändert.


    Hat hier jemand eine Idee und kann mir weiter helfen?


    Gruß Wafud

  • Die Art des Mikrofons sollte keine Rolle spielen. wenn es kein USB hat, brauchst du ne USB-Soundkarte um den Klinkeneingang bereitzustellen.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Wozu sollte man das tun? Nur weil man irgendwas irgendwie zusammenpfriemeln kann, heißt das noch lange nicht, dass da auch was funktionierendes bei rauskommt.


    Also: Nö, nicht sinnvoll.


    Gruß, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • Ich würde auch eine USB-Soundkarte empfehlen. Die kleinen von Speedlink etwa funktionieren okay, auch mit einem kleinen Clip-on Mikro (wie bei Headsets, die müssten für deinen Fall ausreichen).


    Ein "normales" Kondensator-Mikrofon mit 48V Phantomspeisung habe ich noch nicht ausprobiert, da wäre ich eher skeptisch.