Peppy WebRadio

  • Hi,


    Manchmal kann man während des Startvorgangs ein lautes Geräusch hören. Dies wird dadurch verursacht, dass der Peppy-Player derzeit nur das Software-Volumen verwendet (standardmäßig 20%). Das ist die vom Software-Player (vlc, mpd und mplayer) definierte Lautstärke. Die ALSA-Lautstärke ist fest eingestellt und standardmäßig auf 80% eingestellt.


    Wenn die Wiedergabe beginnt, können Sie Audio ohne Software-Lautstärke mit ALSA-Lautstärke (80%) hören, dann stellt der Software-Player seine Lautstärke (20%) ein. Ich hoffe, dies im nächsten Release zu beheben, indem ich den ALSA-Level beim Herunterfahren auf 0% setze und ihn auf den Standardwert setze, wenn der Software-Player vollständig startet. Ich denke, dass es auch möglich sein wird, Ein- und Ausblendeffekte beim An- und Abfahren zu realisieren.


    Zögere nicht, alle anderen Fragen in diesem Thread zu stellen.


    Ich plane auch, die Funktionalität für den minimalistischen Hardware Peppy Player hinzuzufügen - ohne Display und mit 1, 2 oder 3 Tasten. So wäre es möglich, einfach auf die nächsten oder vorherigen Stationen/Spuren zu wechseln. Die Reststeuerung/Konfiguration kann in der Web-Benutzeroberfläche von jedem Gerät in Ihrem Heimnetzwerk aus erfolgen.


    Mit freundlichen Grüßen!

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hi,


    Sometimes you can hear loud sound during startup. It is caused by the fact that the Peppy player right now use only software volume (20% by default). That's the volume defined by the software player (vlc, mpd and mplayer). The ALSA volume level is fixed and set to 80% by default.


    When playback starts you can hear audio without software volume with ALSA volume (80%) then software player sets its volume (20%). I hope to fix this in the next release by setting ALSA level to 0% during shutdown and setting it to the default value when software player will completely start. I think it will be also possible to implement fade-in and fade-out effects during startup and shutdown.


    Feel free to ask any other questions in this thread.


    I'm also planning to add functionality for minimalist hardware Peppy player - without any display and with 1, 2, or 3 buttons. So that it would be possible just to move to the next or previous stations/tracks. The rest control/configuration could be done in Web UI from any device in your home network.


    Best Regards!

  • Die erste Hürde war, dass mutagen gefehlt hat, das musste ich manuell nachinstallieren, dann ist der Player auch gestartet.

    Die Auflösung und Stadt in /home/pi/Peppy/languages/German/weather-config.txt angepasst,

    Der zweite Punkt war in der /home/pi/Peppy/current.txt, da gibt es den Abschnitt [player.settings], dort es auch mit der Lautstärke geklappt.

    Code
    [player.settings]
    volume = 100
    [screensaver]
    name = peppyweather
    delay = delay.1

    Dann habe ich in /home/pi/Peppy/languages/German/radio-stations/Genre/ alles rausgeschoben und den Ordner SWR angelegt und dort die Bilder SWR1-4.png, folder.png und folder-on.png hinkopiert, eine Datei stations.m3u erstellt mit folgendem Inhalt:

    Code
    #SWR1
    http://swr-swr1-bw.cast.addradio.de/swr/swr1/bw/mp3/128/stream.mp3
    #SWR2
    https://swr-swr2-live.sslcast.addradio.de/swr/swr2/live/mp3/256/stream.mp3
    #SWR3
    https://swr-swr3-live.sslcast.addradio.de/swr/swr3/live/mp3/128/stream.mp3
    #SWR4
    https://swr-swr4-rp.sslcast.addradio.de/swr/swr4/rp/mp3/128/stream.mp3

    Jetzt muss ich mich doch mal mit dem Thema Autostart und systemd beschäftigen, damit der Player automatisch startet. :shy:

    :bravo2:

    Leider ist beim Bildschirmschoner Wetter das Bild unten abgeschnitten:

    Kann man dort noch etwas einstellen, oder muss ich die Bilder bearbeiten ?

  • Welchen Monitor verwenden Sie? Wie ist es mit dem Pi verbunden? Ist es ein HDMI-, SPI- oder DSI-Anschluss? Kannst du eines der Disk-Images verwenden?

    https://github.com/project-own…yers.doc/wiki/Disk-Images

    Auf diese Weise müssen Sie nichts manuell installieren.

    Wenn Sie Desktop OS verwenden, ist es leider nicht so einfach, das Programm automatisch zu starten.


    ------------------------------------------------------------------------------------------


    Which monitor do you use? How is it connected to the Pi? Is it HDMI, SPI or DSI connection? Can you use one of the disk images?

    https://github.com/project-own…yers.doc/wiki/Disk-Images

    This way you would not need to install anything manually.

    If you use Desktop OS I'm afraid it's not so easy to autostart the program.

  • fred0815 benutzt Du die grafische Oberfläche (=Desktop/GUI)?

    Info: Dein Display hat den 5 Punkt Multi-Touch-Kontroller SSD1963.


    Es gibt eine Peppy Konfigurations-Variable in der Datei ~/Peppy/config.txt zum Ausblenden des Fensterrahmens in der grafischen Oberfläche:

    no.frame = False, setze den mal auf True.

    Schönen Gruß, kle

  • Ok, das probiere ich gleich.

    Das mit dem systemd ist natürlich krachend gescheitert.

    Der Peppy startet nicht, wenn man ihn mit absolutem Pfad aufruft und systemd weigert sich, wenn man keinen absoluten Pfad benutzt.


    EDIT: Das funktioniert, aber dann ist die Taskleiste auch weg.

  • Das funktioniert, aber dann ist die Taskleiste auch weg.

    bleibt die Taskleiste verschwunden, wenn man mit der Maus an den oberen Rand geht (dorthin wo sich die Taskleiste vorher befand)?

    Damit ich Dir folgen kann, die Frage: Wozu brauchst Du die Taskleiste?

  • Gute Frage, kann ich nicht testen, da ich keine Maus und Tastatur dran habe, ich habe es jetzt so gelöst, dass ich die Auflösung in Peppy auf 800x400 gestellt habe. Die Taskleiste wollte ich schon noch haben, damit man auch etwas anderes machen kann, außer Radio zu hören.

  • Hallo, liebe Radiobastler!


    Ich bin auch der "Sucht" verfallen und habe einen Raspi-Zero zum Peppy-Webradio gemacht und experimentiere munter rum...


    * Raspi-Zero

    * Buster

    * Holbein-Edition (allerdings mit git pull "geupdatet") - Kein Verstärker, keine Drehgeber ... also allereinfachst)

    * 3,5"-Display mit Touch

    * Bluetooth-Lautsprecher

    * Netzwerkanbindung im "Hausnetz" - der Raspi wartet beim Booten auf das Netzwerk und mountet meine Musiksammlung nach /mnt/Musik


    Das ganze läuft gut ...


    Allerdings:

    Die Musikdateien befinden sich in unterschiedlichen Ordnern, also habe ich mir eine Playlist (.m3u) im UTF-Format (wichtig!) gemacht.

    Code
    /mnt/Musik/883/883.wma
    /mnt/Musik/Elton John/Track01.wav
    /mnt/Musik/Elton John/Track02.wav
    usw.

    Jetzt kommt mein Problem:

    Peppy spielt diese Playlist wunderbar ab, aber immer in der gleichen Reihenfolge. Ich hätte gerne eine zufällige Reihenfolge.


    Ich habe schon ein wenig in den Python-Scripts gestöbert und glaube, dass immer nur ein Track an VLC weitergegeben wird und der nächste erst, wenn der vorherige fertig ist.

    (c)VLC könnte aber mit der ganzen Playlist umgehen in auch in zufälliger Reihenfolge (--random), wenn er denn die ganze Playlist übermittelt bekäme.


    Wo könnte man das einflechten (oder gibt's das im Peppy schon und ich habe es übersehen)


    Vielen Dank für eure Gedanken!


    Christian

  • Hallo Christian,


    Im Moment gibt es keine zufällige Wiedergabe im Player. Es sieht so aus, als wäre dies der neue Artikel für das nächste Release :)


    Nur ein Kommentar zum Update von Github. Es funktioniert gut, wenn nur der Player-Code geändert wurde und keine neue Bibliothek/Software in der neuen Version eingeführt wurde. Andernfalls müssen Sie die erforderliche Software manuell installieren. Zum Beispiel in der neuesten Cranach Edition müssen Sie shairport-sync oder raspotify installieren, wenn Sie planen, diese Funktionalität zu nutzen. Wie das geht, erfahren Sie in der Anleitung zur Experteninstallation:

    https://github.com/project-owner/Peppy.doc/wiki/Expert


    Mit freundlichen Grüßen


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hi Christian,


    Right now there is no random playback in the player. It looks like this is the new item for the next release :)


    Just one comment regarding updating from Github. It works fine if only player code was changed and there is no any new library/software introduced in the new release. Otherwise you need to install required software manually. For example in the latest Cranach Edition you need to install shairport-sync or raspotify if you are planning to use that functionality. How to do that you can find in the Expert Installation Guide:

    https://github.com/project-owner/Peppy.doc/wiki/Expert


    Best Regards

  • Hi,
    Model: RPi 3B+

    Display: Waveshare 3.2" LCD(B) (mit dem neuesten Treiber)

    Sound: Bluetooth-Lautsprecher

    OS: 2019-09-26-raspbian-buster.img (boot to Desktop)

    Player1: Peppy Player Cranach Edition

    Player2: NewTron Radio V3.2


    der Peppy Player Cranach Edition läuft auch in Raspbian Buster for Desktop.


    Man startet Peppy dazu mit Environment-Variable SDL_VIDEODRIVER:
    cd /home/pi/Peppy;  SDL_VIDEODRIVER=x11 python3 peppy.py &


    Oder man fügt die Zeilen 937-939 in die Datei util/config.py ein,
    inZeile 937-939 wird der Video-Treiber für X11 gesetzt:

    und startet den Peppy Player mit cd /home/pi/Peppy; python3 ./peppy.py &


    Schönen Gruß, kle

  • Danke kle!


    Funktioniert es nicht ohne diese Änderungen in der config.py?


    Ich sollte das Diskettenimage wahrscheinlich auch mit dem Desktop verteilen. Es ist nur ein sehr zeitaufwendiger Prozess - die Vorbereitung des Disk Image. Ich bereite gerade 6 Diskettenbilder vor und es dauert mehrere Stunden.


    Es wäre toll, wenn es möglich wäre, diesen Prozess irgendwie zu automatisieren. Ich denke darüber nach, einige Skripte für den kostenlosen Cloud-Service (Amazon, Google was auch immer) zu erstellen. Damit das Skript dort ohne manuellen Eingriff automatisch hinüberlaufen konnte und schließlich alle Disk Images vorbereitet wurden. Danach konnte ich sie einfach herunterladen und testen. Wenn jemand solche Erfahrungen hat, lasst es mich bitte wissen.


    Eine weitere Idee ist es, den Spieler als Docker-Bild zu verteilen. So konnte eine Dockerdatei für jedes Disk-Image und jedes spezifische Image erstellt werden, das mit diesen Dockerfiles erstellt wurde. Dieser Ansatz muss ebenfalls untersucht werden.


    Und der einfachste Ansatz wäre, ein Shell-Skript zu erstellen, das auf Pi läuft und die gesamte benötigte Software automatisch installiert. Ein anderes Skript könnte für die Aktualisierung auf die neue Version verwendet werden. Das Update-Skript kann vom Player aus gestartet und auf die neue Version aktualisiert werden, ohne das Betriebssystem zu aktualisieren.


    Ich würde mich über jede Hilfe in diesem Bereich freuen.


    Mit freundlichen Grüßen!


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Thank you kle!


    Doesn't it work without those changes in the config.py?


    I should probably distribute the disk image with desktop as well. It's just very time consuming process - disk image preparation. I prepare 6 disk images right now and it takes several hours.


    It would be great if it would be possible to automate this process somehow. I'm thinking about creating some scripts on free Cloud service (Amazon, Google whatever). So that the script would run over there automatically without any manual intervention and eventually prepared all disk images. After that I could just download them and test. If anybody has such experience please let me know.


    Another idea is to distribute player as Docker image. So that dockerfile could be created for each disk image and specific image created using those dockerfiles. This approach also needs some investigation.


    And the simplest approach would be to create some shell script which would run on Pi and install all required software automatically. Another script could be used for updating to the new release. The update script could be started from the player and update to the new release without updating OS.


    I would appreciate any help in this area.


    Best Regards!

  • Hi,

    ohne die Datei util/config.py zu ändern kann man Peppy auch auf der grafischen Oberfläche starten. Dann mußt Du die Enviroment-Variable SDL_VIDEODRIVER vor dem Aufruf von Peppy auf x11 setzen .

    --------------------

    You can launch Peppy on desktop/GUI without changes in util/config.py. But then you have to set environment variable SDL_VIDEODRIVER

    ----------

    Beispiel/Example:

    Start Peppy Player on Desktop/GUI with

    cd /home/pi/Peppy; SDL_VIDEODRIVER=x11 python3 ./peppy.py &

    -----------

    Der Vorteil der Codeänderung ist, daß dann automatisch erkannt wird ob Peppy auf einer grafischen Oberfläche läuft oder auf einer Konsole/CLI. Und zwar je nachdem ob die Environment Variable DISPLAY existiert.

    ---------

    Advantage of code modifikation is the automatic detetion of Desktop/GUI or Console/CLI environment with the existance of DISPLAY


    Edit

    One code for both environments. You must not remember to set SDL_VIDEODRIVER


    Regards, kle

    Edited once, last by kle ().

  • fred0815 der Autostart vom Peppy Player funktioniert

    1. Peppy Player in Desktop/GUI integrieren, da nur den Spoiler so geht's in 8. Peppy Player ins Desktop Menue integrieren durchführen. Das Ergebnis sieht dann so aus:
      Info: NewTron-Radio war schon installiert


    2. eine Desktop-Datei erzeugen lassen: mit der rechten Maustaste auf Peppy Player klicken und Add to desktop, die sieht so aus

      und enthält:

      Code: ~pi/Desktop/peppy-player.desktop
      [Desktop Entry]
      Type=Link
      Name=Peppy Player
      Icon=peppy-player
      URL=/usr/share/applications/peppy-player.desktop
    3. Wir brauchen nur die letzte Zeile für die kommandos:
      mkdir ~/.config/autostart
      cp /usr/share/applications/peppy-player.desktop ~/.config/autostart
      Damit ist der Autostart eingerichtet.

    Schönen Gruß, kle

  • Ok, aber warum funtioniert das nicht ?

    /usr/bin/python3 /home/pi/Peppy/peppy.py

    Fehler:

  • fred0815 das hat was mit dem Pfad zu tun, Du mußt im richtigen Verzeichnis sein.

    Edit: 'er' findet sonst die Konfigurationsdateien nicht.

    cd ~/Peppy

    python3 ./peppy.py &

    Schönen Gruß, kle

    Edited once, last by kle ().

  • Wie kann ich denn verhindern, dass die Lautstärke verringert wird ?

    Aus mir nicht bekannten Gründen sinkt manchmal die Lautstärke, dann muss ich sie in current.txt wieder auf 100 stellen.

    Wenn ich die current.txt auf nur lesend stelle, bleibt der Player hängen, wenn ich ihn beenden will.