Peppy WebRadio

  • Hallo,


    Ich habe den Fehler im Zusammenhang mit der Dateisortierung behoben. Bitte folgen Sie den hier beschriebenen Schritten, um den Fix zu erhalten:

    https://github.com/project-own…ers.doc/wiki/Known-Issues


    Mit freundlichen Grüßen


    ------------------------------------------------------------------------


    Hi,


    I have fixed the bug related to the file sorting. Please follow the steps described here to get the fix:

    https://github.com/project-own…ers.doc/wiki/Known-Issues


    Best regards

  • Hallo zusammen,

    bin seit längerem begeisteter Peppy Nutzer.
    Der erste hängt per Hifiberry-DAC am Hifi-Verstärker und spielt Radio (vom VDR-Server im Keller), CD und Audiodateien.

    Gesteuert über lirc u. web-ui.


    Der zweite soll Esszimmer und Küche beschallen... ;)


    Habe jetzt Snapcast entdeckt und erfolgreich, als Server auf dem ersten Peppy Player zum laufen bekommen

    (mpd als Player mit zweitem audio output).

    Android, Raspian lite sowie Snapweb funktionieren auf der client Seite schon hervorragend.


    Ich würde gerne wissen ob es möglich ist den Snapcast client in Peppy Player zu integrieren um über das Peppy Menü

    den Snapcast client zu starten und zu stoppen.


    Dank und Gruß


  • Hallo VauP,


    vielen Dank für Ihr Interesse am Peppy-Player. Sie haben ein sehr gut gemachtes Projekt im Bild. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, könnte ich es in die Galerie stellen:

    https://github.com/project-own…yPlayers.doc/wiki/Gallery

    Sie können mir die Projektdetails als private Nachricht schicken.

    Auf diese Weise können Sie helfen, den Player bekannter zu machen.


    Was den Snapcast-Client betrifft, so denke ich, dass es machbar sein sollte. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das in der nächsten Version der Fall sein wird.


    Eigentlich konnte der Peppy-Player als Streaming-Server und Client arbeiten:

    https://github.com/project-owner/Peppy.doc/wiki/Stream

    Aber nach einem python-vlc-Upgrade funktioniert die Streaming-Funktionalität nicht mehr:

    https://github.com/oaubert/python-vlc/issues/105

    Ich hoffe immer noch, das zu beheben.


    Beste Grüße


    ----------------------------------------------------------------------------------------


    Hi VauP,


    Thank you for the interest in the Peppy player. You have a very well done project in the picture. If you don't mind I could place it in the Gallery:

    https://github.com/project-own…yPlayers.doc/wiki/Gallery

    You can send me the project details as a private message.

    This way you can help to popularize the player.


    Regarding Snapcast client, I believe it should be doable. Though I'm not sure that that will happen in the next release.


    Actually the Peppy player was able to work as a streaming server and client:

    https://github.com/project-owner/Peppy.doc/wiki/Stream

    But after some python-vlc upgrade the streaming functionality doesn't work anymore:

    https://github.com/oaubert/python-vlc/issues/105

    I still hope to fix that.


    Best regards

  • Hallo zusammen,

    Habe die aktuelle Version von Peppy auf mein 7"-Raspi gelaaden und es funktioniert richtig gut.

    Danke an den Entwickler und seine Helfer!

    Aber bekanntlich gibt es nichts, was man nicht noch verbessern könnte.

    Einige kurze Anregungen:

    #1

    Ich muss bei jeder Neuinstallation die Radiolisten neu bearbeiten, damit sie meinen Vorstellungen entsprechen - also die Sendernamen und die Webadressen dazu neu eingeben. Wäre es nicht grossartig, wenn mit einem Knopfdruck diese Liste auf einen PC heruntergeladen werden könnte und mit einem anderen Knopfdruck wieder von diesem PC geladen werden könnte? Bin leider kein Python - Programmierer und kenne mich auch in der internen Struktur von Peppy nicht aus, deshalb kann ich auch keinen Sourcecode dazu liefern .

    #2

    Ich betreibe Peppy am AUX-Eingang meines TV Lautsprechersystems (von Samsung). Beim Einschalten wird bei Peppy ja eine Lautstärke von ca. 40% eingestellt. Am Soundsystem wird die Lautstärke für alle Eingangskanäle (HDMI - BT, AUX ...) Kanäle identisch geregelt. Nach dem Einschalten brauch ich am Soundsystem dann eine recht hohe Lautstärkeeinstellung (40), obwohl bei TV-Betrieb eine Lautstärkteinstellung von 15 ausreichen würde. Wenn ich jetzt von Peppy auf TV umstelle bekomme ich Probleme mit den Nachbarn ....

    Ein gutes Feature wäre doch die Einschaltlautstärke(dafaultwert) beim Einschalten variabel zu halten und im "config" unter Audio einstellen zu können.


    Aber nochmal:

    Peppy ist jetzt schon prima, Respekt!

  • Hallo hajos118,


    vielen Dank für Ihre Vorschläge! Das macht den Player noch besser.


    Zu Deinem Vorschlag #1: Ich denke, das sollte machbar sein. Meinen Sie, dass es zwei Schaltflächen geben soll: 'Playlist herunterladen' und 'Playlist hochladen'? So dass man sie nach dem Herunterladen bearbeiten und dann wieder hochladen könnte. Auf diese Weise könnte man sie auf dem Desktop/Laptop speichern und dann hochladen, zum Beispiel nach der Installation einer neuen Player-Version. Ich glaube, das ist es, was Sie brauchen. Soll es nur für ein Genre/eine Playlist oder für alle gemacht werden? Soll dieser Vorgang auch Bilder/Senderlogos beinhalten oder nur Wiedergabelisten? Soll während des Uploads die bestehende Datei ersetzt werden oder sollen die Playlisten zusammengeführt werden, indem die in der Ziel-Playliste fehlenden Stationen aus der Quell-Playliste hinzugefügt werden?


    Ich bin nicht sicher, ob ich Ihr Problem #2 verstehe. Meinen Sie, dass selbst wenn Sie die Lautstärke des Players auf 15 % reduzieren (die Lautstärke wird nach dem Ausschalten des Players gespeichert), wenn Sie Ihren Fernseher einschalten, die Lautstärke am Fernseher 40 % beträgt?


    Mit freundlichen Grüßen


    ------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hi hajos118,


    Thank you for your proposals! That's what makes the player better.


    Regarding your proposal #1, I think that should be doable. Do you mean to have two buttons: 'Download Playlist' and 'Upload Playlist'? So that after downloading you could edit it and then upload it back. This way you could store it on your desktop/laptop and then upload it for example after installing new player version. I believe this is what you need. Should it be done just for one genre/playlist or for all of them? Should that process also include images/station logos or just playlists? During upload should it replace the existing file or merge playlists by adding stations missing in the target playlist from the source playlist?


    I'm not sure I understand your issue #2. Do you mean that even if you reduce the player volume to 15% (the volume will be saved after player shutdown) when you switch on your TV the volume is 40% on TV?


    Best regards

  • Hallo Peppy,

    mein Ziel ist eine einfache Headles Bedienung über die Fernsteuerung, so dass ich das Radio im Schlafzimmer, auch ohne Sichtkontakt, im Dunkeln bedienen kann.

    Ich nutze ein Hauppauge DSE-0112 Fernsteuerung, die ich noch nachkaufen konnte.

    Als Player wird noch Constable mit Adafruit LCD eingesetzt.

    Ich beziehe mich her auf die Einträge: #758




    Zifferntaste zur Senderwahl: Es sollten nur die ersten 10 Sender einer Liste mit einem Klick ausgewählt werden. Einen zusätzlich ok Klick sollte man vermeiden.


    Ansage des laufenden Senders per IR Taste z.B. mit Text2Speetch.


    Sleep-Timer: Auch hier geht es um die einfache Bedienung. Mit jedem Klick auf eine IR Taste, sollte sich der Timer in z.B. 10 Min Schritten erhöhen. Ich würde erstmal die TV Taste verwenden. Währent des countdowns, sollte auch noch weiter erhöhen können. Mit Sleep sollte dann auch das Backlight ausgeschaltet werde.


    Hierzu eine Frage:

    Wiki, Radio UI. Wo ist der Unterschied von Play/Pause Button und Mute Button in dem Programm.


    Adafruit TFT Backlight on/off. Mein Übergangs-Versuch mit der KEY_STOP Taste, IREXEC und backlight.sh:

    /etc/lirc/lircrc                    

    Code
    begin
    button=KEY_STOP
    prog=irexec
    config=/usr/local/bin/backlight.sh
    end

    Start irexec: In ~/.profile   /usr/bin/irexec -d einfügen.

    /usr/local/bin/backlight.sh

    Bash
    #!/bin/bash
    # Backlight wird mit jedem Tastendruck ein und aus geschaltet
    LICHT=$(sudo cat /sys/class/backlight/soc\:backlight/brightness)
    if [[ $LICHT -eq "1" ]]; then
        sudo sh -c 'echo "0" > /sys/class/backlight/soc\:backlight/brightness'
    else
       if [[ $LICHT -eq "0" ]]; then
          sudo sh -c 'echo "1" > /sys/class/backlight/soc\:backlight/brightness'
       fi
    fi

    Power off mit Backlight aus:

    Eingefügt hinter peppy.py Zeile 2284 (Constable)


    Code
    subprocess.call("sudo /usr/local/bin/backlightoff.sh", shell=True)


    /usr/local/bin/backlightoff.sh

    Code
        #!/bin/bash
        # Backlight wird aus geschaltet
        sudo sh -c 'echo "0" > /sys/class/backlight/soc\:backlight/brightness'

    Power off von der IR Fernsteuerung sollte erst nach zweimaligem drücken ausgeführt werden.

    Es wäre schön, wenn Du einiges berücksichtigen könntest oder mir einen Tipp für eigene Erweiterungen geben könntest.


    Grüße aus Hamburg

    Thomas

  • zu #1: Für mich würde es genügen, wenn ich eine Sicherung von einem Genre machen könnte und diese Sicherung wieder zurückspielen könnte. Bearbeitung und/oder die Senderlogos wären eine gute Zugabe.


    zu#2: Soll eine Art von Voreinstellung für die Lautstärke sein. Wenn Peppy neu gestartet wird, so sollte diese Lautstärke als Defaultwert eingestellt werden - unabhängig von der zuletzt eingestellten Lautstärke.

  • Hallo mollo,


    Play/Pause und Mute sind sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Wiedergabe im Falle von Pause/Play an der gleichen Stelle beginnt.


    Funktionieren Ihre Skripte bereits mit KEY_STOP?


    Mit freundlichen Grüßen


    ---------------------------------------------------------------------


    Hi mollo,


    Play/Pause and Mute are very similar. The main difference is that the playback will start from the same point in case of Pause/Play.


    Are your scripts working already with KEY_STOP?


    Best regards

  • Hallo, ich habe nochmal eine Anfrage zum rpi-backlight. Wenn ich es über Peppy konfiguriere, erhalte ich beim Start einen Error, dass die Berechtigung fehlt für den Zugriff auf rpi-backlight (permission denied). Ich nutze die aktuellste Version (gestern erst geupdatet). Muss ich noch die Zugriffsberechtigung auf /sys/class/backlight/rpi_backlight/brightness in der /etc/rc.local hinzufügen? Oder gibts einen anderen Trick?

  • Hallo Peppy,

    bei mir funktioniert das Schalten des Backlights mit KEY_OFF und auch bei Poweroff.

    Grüsse

    Thomas

  • Mattes93,


    Welches Display verwenden Sie? Zur Unterstützung der Hintergrundbeleuchtungsfunktionalität verwendet der Player die Bibliothek rpi-backlight. Diese Bibliothek unterstützt nur DSI-Displays. Um Root-Rechte für diese Bibliothek zu vermeiden, sollte der folgende Befehl ausgeführt werden:

    https://github.com/project-own…peppy-player-dependencies

    Dies ist auch hier beschrieben:

    https://github.com/linusg/rpi-backlight#installation


    Wenn Sie die neueste Version aus dem Disk-Image verwenden, sollte dieser Befehl dort zu finden sein.

    Wenn Sie den Code manuell aktualisiert haben, sollten Sie ihn selbst ausführen.


    mollo,


    Wenn es funktioniert, bin ich mir nicht sicher, was ist Ihr Anliegen? Möchten Sie diesen Code in den Player einfügen?


    Mit freundlichen Grüßen


    -------------------------------------------------------------------------------------------


    Mattes93,


    Which display do you use? To support the backlight functionality the player is using rpi-backlight library. That library supports only DSI displays. To avoid root permissions for that library the following command should be executed:

    https://github.com/project-own…peppy-player-dependencies

    This is also described here:

    https://github.com/linusg/rpi-backlight#installation


    If you use the latest version from the disk image that command should be there.

    If you updated the code manually you should run it yourself.


    mollo,


    If it works I'm not sure what is your request? Do you want to add this code to the player?


    Best regards

  • Hallo Peppy,

    vieleicht kann Du mir ja einen Tipp geben, wo ich in Deinem Code die Mute Taste finde um von dort meinen Script zu starten.

    Grüße

    Thomas

  • Hallo hajos118,


    ich habe die Eigenschaft 'Initial Volume Level' in der config.txt implementiert. Sie wird in der nächsten Version verfügbar sein (voraussichtliches Datum - März). Ich hoffe, Ihre Nachbarn sind geduldig genug :)


    Hoffentlich werde ich auch Zeit haben, Upload/Download-Radiowiedergabelisten zu implementieren.


    Mit freundlichen Grüßen


    ----------------------------------------------------------------------


    Hi hajos118,


    I've implemented the 'Initial Volume Level' property in the config.txt. It will be available in the next release (tentative date - March). I hope your neighbors are patient enough :)


    Hopefully I'll also have time to implement Upload/Download radio playlists.


    Best regards

  • Hallo Peppy,

    die vorgeschlagene Änderung #793 funktioniert.

    Einfügen nach in peppy.py Zeile 2180

    Code
    def mute(self):
            """ Mute """
            self.config[PLAYER_SETTINGS][MUTE] = not self.config[PLAYER_SETTINGS][MUTE]
            subprocess.call("sudo /usr/local/bin/backlight.sh", shell=True)   #<<<<<<<
            self.player.mute()

    Danke

  • Hallo Peppy,

    du hast hier ein sehr schönes Projekt welches ich gerne ausprobieren würde.


    Leider scheitere ich daran das ganze mit einem schon vorhandenen Touchscreen zum laufen zu bekommen. Ich habe hier folgendes Display Link (Affiliate-Link)


    Es ist ein HDMI Display und der Touch wird per USB angeschlossen und lsusb zeigt: Bus 001 Device 004: ID 1a86:e2e3 QinHeng Electronics. Treiber gibt es dafür nicht und unter Raspberry OS funktioniert er ootb.


    Leider funktioniert der Touch bei deinem Image nicht. Meinst du es gibt eine Change deinen Player mit dem Display zum laufen zu bekommen und wenn ja wie wäre die Vorgehensweise?


    Vielen Dank schon Mal für die Hilfe

  • Hallo Ocu,


    verwenden Sie Pi3 oder Pi4? Welches Disk-Image verwenden Sie?


    Ihre Installationsprozedur sollte ähnlich sein wie die für das 7,9"-Display, das auch HDMI und USB hat:

    https://github.com/project-own…rs.doc/wiki/Waveshare-7.9


    Beste Grüße


    -----------------------------------------------------------------


    Hi Ocu,


    Do you use Pi3 or Pi4? Which disk image do you use?


    Your installation procedure should be similar to the one for the 7.9" display which also has HDMI and USB:

    https://github.com/project-own…rs.doc/wiki/Waveshare-7.9


    Best regards

  • Vielen Dank für die Hilfe.


    Der Tip mit der Anleitung zum Waveshare 7.9 war genau richtig. Nun funktioniert alles und ich kann weiter Testen. :thumbup:

  • Hey!
    Hab mich hier registriert, weil ich wohl gerade ein wenig gegen die Wand laufe.
    Habe (wahrscheinlich) ein 7 Zoll Waveshare Touchscreen via HDMI und USB am RPi3b und die Disk Image des Offiziellen 7 Zoll Bildschirms in der

    Hokusai Edition genommen. Beim Booten sehe ich den Flash Screen, danach bleibt es aber schwarz. Mit nano wollte ich dann den configuration file bearbeiten

    Code
    nano Peppy/config.txt

    mit folgenden parametern:

    Code
    width = 1024
    height = 600
    hdmi = True
    headless = False

    Problem ist, wenn ich es speichern will, kommt

    Code
    [ Error writing Peppy/config.txt: No such file or directory ]

    obwohl ich vorher mit sudo -i rangegangen bin. Habe ich einen Denkfehler? Bitte erhellt mich, habe bisher nur piholes aufgesetzt, wenn es um raspis geht.

    Edited once, last by MasterPhW: RPi Version und Anschluss ergänzt ().

  • Hallo,

    wir können nicht wissen, was für ein Display Du hast. Poste einen Link.

    Info: Du brauchst keine root-Rechte um die Peppy/config.txt zu andern.

    Info: mit sudo -i bist Du im home-Verzeichnis vom Benutzer root.

    Wenn Du noch root bist (siehst Du mit who am iwhoami) dann geh wieder zurück zu Benutzer pi mit exit.

    Dann kannst Du mit nano ~/Peppy/config.txt die Datei bearbeiten.

    Wenn Du den waveshare 7" HDMI Display mit resistive Touch hast, dann gehe nach der Anleitung für 5.0" HDMI vor, nur die Auflösung musst Du anpassen

    Schönen Gruß, kle

    Edited once, last by kle: whoami ().