Funksteckdosen Dip-Schalter?

  • Hallo nussratte,


    ich habe seit einiger Zeit keine Funksteckdosen mit Mäuseklavieren mehr gesehen. Dies ist jedoch nur bedingt ärgerlich, denn Dir steht ja die gesamte Ausrüstung zur Verfügung.


    Du lernst jetzt mal eine Steckdose an (bei vielen geht das entweder mit dem Drücken eines Knopfes los oder in den ersten x Sekunden nach dem Einstecken - genaueres findest Du im Handbuch). Dann versuchst Du, den gesendeten Code der Fernbedienung mit dem Empfänger zu dekodieren. Wenn das geklappt hat, hast Du den gewünschten Code. Fertig.


    Einschränkung: es gibt durchaus Steckdosen, deren Hersteller lustige Dinge mit dem Code anstellen und sich das noch keiner mal genauer angesehen hat oder aber geschützte Systeme mit rolling code o.ä. Knacken ist auch da nicht unmöglich, nur u.U. viel aufwändiger


    Gruß, STF

  • Nönö, das geht gut, solange Du die gleiche Sorte Dosen verwendest.


    Aufpassen musst Du lediglich, wenn aus irgendeinem Grund mal der Strom weg war, dass die Dosen dann wieder für ihre x Sekunden in den Lernmodus gehen und nur, wenn Du jetzt keine Taste drückst, ihre vorige Programmierung behalten. Immerhin tun sie das, ich hätte auch mal welche, die waren dann auf Werkseinstellungen. Aaaargh.


    Gruß, STF

  • Ich habe auch ein Problem in dieser Richtung. Habe Sender und Empfänger von Amazon (Affiliate-Link) gegauft und an den Raspi 3B angeschlossen.

    Sender PIN4 VCC, PIN11 Data und PIN14 GND.

    Empfänger PIN2 VCC, PIN13 Data und PIN6 GND.

    Notwendige Pakete usw sind alle installiert.

    RFSniffer gibt aus:

    Received 11 (4x)

    wenn ich codesend 11 eingebe. Jedoch empfange ich sonst absolut nichts, weder von der Fernbedienung der Funksteckdosen (REV Ritter 008431C)

    noch von 2 Außenfühlern der Wetterstation. Der Abstand vom Empfänger war testweise mal ca. 50cm durch ein Fenster.

    Die Antennen von Sender und Empfänger habe ich auf 16.5cm eingekürzt und brachte auch nichts.

  • Hallo zusammen,


    Gibt es für das Problem schon eine Lösung?

    Ich versuche auch schon eine Zeit lang, mit selbstlernenden Steckdosen ohne Dip-Schalter was aufzubauen.


    Die von Brennenstuhl welche ich habe, senden einen rolling Code 7-stellig dezimal (5842695).


    Es gibt also 4 verschiedene zum ein und zum ausschalten. Per RCSniffer empfange ich diese, kann sie aber nicht senden.

    Soweit ich gelesen habe funktionieren die gängigen Tools zum Senden nur mit 4 Stellen oder gleich nur binär..


    Wäre toll wenn es hier eine Lösung gibt.

    Ansonsten muss ich sie zurück schicken und welche mit dip Schalter nehmen.

    Da ist die Wahrscheinlichkeit aber wieder groß, dass der Nachbar den gleichen Code verwendet -_-



    Freundliche Grüße,

    Tobias