Hilfe Relais schaltet nicht

  • Hallo alle zusammen. Ich habe noch einen alten Raspberry Pi und ein Relais Modul seid Jahren im Schrank liegen gehabt. Ich beschäftige mich erst seid kurzem mit dem kleinen Raspi.


    Ich habe es bereits geschafft die GPIOs per Shell script anzusteuern. Die LED (Testlauf) leuchtet bei der Ansteuerung. Das Messgerät zeigt jeweils 3,28 Volt an.


    Das Relaismodul habe ich wie beschrieben an 5V, Ground und zwei GPIOs angeschlossen. Aber das Relais reagiert nicht. Beim einschalten klacken die Relais und das wars. Sonst keine Reaktion mehr.


    Was mache ich hier falsch? Kann mir jemand einen Tipp geben?


    Vielen Dank im Voraus

    Sven

  • Willkommen im Forum. Für Deinen Einstieg hast Du ein maximal unglückliches Thema gewählt - siehe Forensuche.


    Die GPIO liefern 3V3 und sollten nicht mit wesentlich mehr als 2mA belastet werden. Daher nutzt man zur Ansteuerung von Relais einen Treiber. Eine mögliche Lösung könnte so aussehen:

    Adapter zur Ansteuerung einer Relaiskarte


    Diese FAQ könnte hilfreich sein:

    [FAQ] Wie schalte ich eine Last (Relais, Motor, Lampen, etc.) über einen GPIO?



  • Sehr interessante Verkabelungsmethode... Schade, dass man auf den Bildern nicht sieht, wohin die Kabel führen - das ist nämlich wahrscheinlich eine relativ wichtige Information, wenn man rauskriegen will, wo der Fehler ist.


    Dein Modul hat weder eine Trennung von Spulenspannung und Steuerspannung noch einen Optokoppler. Ich sehe da zwei Transistoren, die wohl die Spulen ansteuern... Du solltest das Ding nicht direkt an die GPIOs des Pi anschließen - das tut nicht gut.


    Probier erst mal aus, ob das Relaismodul überhaupt funktioniert. Schleiß es an 5 V und GND an und verbinde die IN-Anschlüsse kurz mit GND, dann müssten sie schalten.

    Wenn das Funktioniert, bau dir mit zwei Transistoren zwei Open Drain Ausgänge, die vom Pi geschaltet werden. Die benutzt du dann, um die IN-Anschlüsse des Moduls auf GND zu schalten.

  • Der Pi ist nicht für 5V ausgelegt. Schalte einen NPN-Transistor zwischen IN und GND des Relais-Moduls (Collector an IN, Emitter an GND) und schalte diesen Transistor mit einem kleinen Strom (vom GPIO des Pi über einen 1000 Ohm Widerstand an Basis des NPN-Transistors). GND von Pi und Relaiskarte (bzw. Transistor) musst du verbinden.

  • Also was ich auf dem Bild sehe lässt hoffen: Die Relais werden mit Transistoren angesteuert - je nach Vorwiderstand und Transistor kann das Schaltsignal auch weniger als 5V haben. 2mA Basisstrom könnten auch schon genügen. Wäre echt interessant wie das verkabelt wurde ...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;-) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • VeryPrivat : Wenn ich das richtig sehe, hat die Platine keine Trennung von Spulenspannung und Schaltspannung - möglicherweise liegt also alles auf 5 Volt... Leider hab ich auch keinen Schaltplan ergoogeln können. Die Beschreibung, dass die Relais beim Einschalten klacken, könnte heißen, dass die Transistoren an der Basis über den 1K Widerstand mit 5V eingeschaltet werden. Sven hat auch getestet, dass sie schalten, wenn er IN auf GND legt - das würde passen - die Basis würde dann auf GND gezogen. Wenn es so ist, fällt eine direkte Ansteuerung über 3,3 V aus.


    @ Sven: Miss mal die Spannung an IN gegen GND. Ich tippe auf 5 V.

  • Ich schaue heute Abend mal nach, wieviel Spannung am Pin In des Relaismoduls liegt und schreibe es Euch dann.


    Ich habe mir jetzt erstmal Widerstände, Kabel und BC337 Transistoren bestellt um die Open Drain Ausgänge zu realisieren.


    Wenn ich das Ding dann zum laufen gebracht habe, schicke ich Euch nochmal ein Foto meiner Verkabelung.


    Und nochmal Danke für die nette Hilfe hier im Forum.

  • Mach mal bitte ein Foto von der Rückseite und versuch mal abzulesen was auf den Transistoren steht. Aus meiner Sicht sollte das Modul problemlos funktionieren, sofern es wirklich Transistoren sind. Die Basiswiderstände sind 1k und die Vorwiederstände für die LEDs ebenfalls. Ist nichts defekt und sind es wirklich Transistoren, dann ist die Schaltung auch sicher bei 5V Vcc, weil an der Basis des Transistors keine 5V anliegen. Was mich stutzig macht ist, dass die Relais anziehen, wenn du die Eingänge mit GND verbindest. Hast du da was verpolt? Ein Foto von der Verdrahtung wäre auch gut.

  • Spannend wird es aber erst, wenn der NE555 an den 3,3 V Shutdown Pin des Pi angeschlossen wird und ob der Pi überhaupt startet, solange der Pin noch undefiniert "in der Luft" hängt.



    Servus !


    Edit: falscher Thread. Sorry

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

    Einmal editiert, zuletzt von RTFM ()

  • [Klugscheißmodus an]

    Open drain sagt man beim Mosfet. Beim Bipolartransistor heißt es open collector (klugscheiß ;) ).

    Dann hättest du in #3 nicht davon anfangen dürfen ;)

    Wenn das Funktioniert, bau dir mit zwei Transistoren zwei Open Drain Ausgänge, die vom Pi geschaltet werden.

    [Klugscheißmodus aus]


    MfG

    Übersetzungen zu Donald Trump:
    Mexikanisch -> El Trump
    Deutsch -> Trampel

    ----------------------------------------------------


  • Mach mal bitte ein Foto von der Rückseite und versuch mal abzulesen was auf den Transistoren steht. Aus meiner Sicht sollte das Modul problemlos funktionieren, sofern es wirklich Transistoren sind. Die Basiswiderstände sind 1k und die Vorwiederstände für die LEDs ebenfalls. Ist nichts defekt und sind es wirklich Transistoren, dann ist die Schaltung auch sicher bei 5V Vcc, weil an der Basis des Transistors keine 5V anliegen. Was mich stutzig macht ist, dass die Relais anziehen, wenn du die Eingänge mit GND verbindest. Hast du da was verpolt? Ein Foto von der Verdrahtung wäre auch gut.

    Hier die gewünschten Fotos

  • Die Transistoren dürften die S8550 sein. Es sind pnp-Transistoren. Also wird ein Basisstrom hergestellt, wenn IN1 und/oder IN2 an GND gelegt werden. Der Kollektorstrom steuert dann das jeweilige Relais.


    Nachtrag: Mit dieser Minimalvariante einer 5V-Relaisplatine kommen mehr als 3,3V an die GPIOs.



    Also dürfte hier erneut Optokoppler oder etwas in Richtung ULN2803a (auch diskret aufgebaut) angesagt sein.

    Übersetzungen zu Donald Trump:
    Mexikanisch -> El Trump
    Deutsch -> Trampel

    ----------------------------------------------------


    2 Mal editiert, zuletzt von flyppo ()