gpio input beim RPi zero geht nicht

  • Hallo,


    Ich versuche seit ein paar tagen mit dem Raspberry Pi Zero w eine Überwachungskammera zu bauen, die immer wenn sich etwas bewegt ein Bild machen soll.

    Dies will ich mit einem Bewegungsmelder verwirklichen. Dummerweise detecktet der pi nicht, wenn sich etwas bewegt. Sprich wenn der Zustand am GPIO vom Bewegungsmelder sich ändert, dann soll etwas passieren.

    Ich habe es schon mit Bash und Python skripten versucht. Hier mal der Bash code:

    Code
    1. while [ 1 = 1 ];do
    2. if [ $(gpio -g read 21) = 1 ];then
    3. echo es geht
    4. sleep 1
    5. fi
    6. done

    Auf meinem Raspberry Pi 3b funtioniert der selbe bewegungsmelder mit dem selben Skrippt wunderbar.

    Doch auf meinem Zero sind endweder manche GPIOs immer auf 1 oder auf 0, unabhängig vom Zustand des Bewegungsmelders.

    Wer kennt oder ahnt die Ursache meines Problems?

    Danke für eure Unterstützung

  • Hallo Alex_rpi,


    willkommen im Forum!

    Ich versuche seit ein paar tagen mit dem Raspberry Pi Zero w eine Überwachungskammera zu bauen, die immer wenn sich etwas bewegt ein Bild machen soll.

    Das kann die Software Motion oder das motionEyeOS auch ohne extra Bewegungsmelder. ;)


    BTW: Welchen Zero hast Du dafür genommen und wie verkabelt? Ein Foto dazu wäre auch nicht schlecht...

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Moin!


    Alex_rpi : bevor man was lesen kann muss man was schreiben.

    In deinem Fall, wer initialisiert den Pin denn als Eingang??

    Bei einem standardmässig installiertem Raspbian gibt es KEINE Befehl gpio. Auch das muss beim RPi3 gemacht worden sein.


    PeterTe Kannst du bitte mal genau schreiben, wo man in raspi-config die gpio freischaltet??


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"