WLAN Problem: Raspbian friert ein

  • ..., baut aber keine Verbindung zur hidden SSID auf

    Code
    scan_ssid=1

    Siehe oben meinen vorletzten Beitrag.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • rpi-update -> löst das Problem mit dem Absturz, ...

    Das ist m. E. das Wesentliche: Die neue Firmware funktioniert anscheinend nur mit dem "neuen" Kernel 4.14.18.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Moin!


    Ok, das Thema scheint erledigt. Zumindest gleich.


    Warum passiert das nur bei einigen RPi zero w und RPi 3b ??


    Haben die unterschiedliche Bausteine verbaut? Oder funkt da der Blauzahn rein?


    Aber wir werden es irgendwann erfahren!


    TOLLER Support von dir, rpi444!!!!


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • das ist aber schon heftig, dass eine Firmware aufgespielt wird, ohne Gegencheck ob der kompatibler Kernel drauf ist. Aber anscheinend muss ich mich daran gewöhnen das Raspberry Pi zum basteln ist :)

  • Oder funkt da der Blauzahn rein?

    Den Blauzahn könnte man (evtl. auch nur zum testen) deaktivieren.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Moin!


    Ich würde auch gerne weiter suchen, aber meine passenden Geräte funktionieren.

    Ich hatte vorhin nochmal in den Thread von raspberrypi.org reingesehen, aber die machen dort nicht weiter.


    Zumindest habt ihr beiden ja eine Lösung erarbeitet.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin coyotelinuy,


    danke für dein Angebot!! Du bist dem Forum nix schuldig. Dafür machen wir es ja.


    Lass uns morgen nochmal drüber schreiben. Ich bin mir noch nicht sicher welche Schritte man gehen sollte.

    Würde das gerne mit rpi444 abstimmen, wenn er mag.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • mich interessiert es ja auch :)

    habe in der /boot/config.txt mit dem Angabe

    Code
    dtoverlay=pi3-disable-bt

    deaktiviert. Leider immer noch Absturz nach dist-upgrade :(

    rpi-update löst wie bekannt das Problem.

  • Leider immer noch Absturz nach dist-upgrade :(

    Versuch mal auch (als Test) mit einer Konfiguration, wie in diesem Beitrag:


    Raspberry Pi Zero W nach sudo apt-get upgrade -y nicht mehr erreichbar


    beschrieben.


    EDIT:


    Evtl. auch mit deaktiviertem IPv6, in der /boot/cmdline.txt-Datei versuchen:

    Code
    ipv6.disable=1


    EDIT 2:


    Poste auch die Ausgabe von:

    Code
    rfkill list


    EDIT 3:


    Vergleiche mal auch bei altem und neuem Kernel, immer erst nach einem:

    Code
    sudo -k modprobe -v configs

    die Ausgaben von:

    Code
    zcat /proc/config.gz | grep -iE 'brcm|rfkill|cfg|firmware|blue|mesh|mac80211'



    EDIT 4:


    Um es etwas genauer (betr. den Kernel) zu vergleichen, könntest Du die gesamte Ausgabe in eine Datei schreiben/umleiten und diese dann mit diff vergleichen. Z. B.:

    Code
    zcat /proc/config.gz > kernel_alt.txt
    zcat /proc/config.gz > kernel_neu.txt
    diff -a kernel_alt.txt kernel_neu.txt > unterschied.txt
    cat unterschied.txt

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited 6 times, last by rpi444 ().

  • werde leider erst morgen Abend dazu kommen.

    Sind die Schritte, die ich verstanden so richtig:

    1. November Image aufspielen

    2. a) sudo -k modprobe -v configs > kernel-v-alt.txt

    b) zcat /proc/config.gz > kernel_alt.txt

    3. rpi-update

    4. a) sudo -k modprobe -v configs > kernel-v-neu.txt

    b) zcat /proc/config.gz > kernel_neu.txt

    c) diff -a kernel_alt.txt kernel_neu.txt > unterschied.txt

    d) cat unterschied.txt

    5. die kernel-v-alt.txt, kernel-v-neu.txt und unterschied.txt -> hier posten

  • Fast richtig.

    "sudo -k modprobe -v configs" ohne Umleitung, d. h. nur das modul laden, evtl. immer vor "zcat ..." testen ob geladen, mit z. B.:

    Code
    lsmod | grep -i configs

    Nur die Datei "unterschied.txt" (wenn sie einen Inhalt hat) hier posten.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • habe es noch schnell gemacht, muss jetzt aber los, sonst gibt es Ärger mit der Frau :)


  • habe es noch schnell gemacht, ...

    OK, danke. Aus der diff-Datei kann ich betr. den wifi-Treiber jetzt nicht erkennen. Da fehlt mir auch das Wissen dafür.


    Was man aber sieht, wenn man in der diff-Datei nach "=y" sucht, sind zusätzliche Features die in den neuen Kernel schon rein kompiliert sind bzw. im alten Kernel nicht beinhaltet sind. Was aber entscheidend ist ja, dass es mit dem neuen Kernel geht und mit dem alten Kernel nicht ...?


    Quote

    Zusammengefasst:

    November 2017 Installation -> alles ok (inkl. hidden SSID)

    upgrade - > Absturz ca. nach zwei Minuten außer das WLAN Interface wird ausgeschaltet

    rpi-update -> löst das Problem mit dem Absturz, baut aber keine Verbindung zur hidden SSID auf

    Evtl. sollte man hier (d. h. ohne "rpi-update" bzw. ohne den neuen Kernel) weiter suchen. War es ein "upgrade" oder ein "dist-upgrade"?


    Welche Folgen hat der Absturz (nach 2 Minuten)? Muss man den PI stromlos machen oder kann man diesen Mit sysrq (oder mit einem cronjob und sysrq) noch rebooten lassen? Muss wirklich das WLAN-Interface "ausgeschaltet" werden oder reicht es wenn man die service-unit (oder gleichwertig) für den wpa_supplicant deaktiviert?


    In den 2 Minuten bevor der PI abstürzt, könnte man mit z. B. top (oder gleichwertig) den CPU- und den Speicherverbrauch beobachten. Evtl. kann da einen problematischer Prozess festgestellt werden? Denn es sind ja nicht alle PI3's davon betroffen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Hallo zusammen,


    sorry hatte Gestern leider keine Zeit um zu testen. Habe übrigens die gleiche WLAN Konfiguration wie coyotelinux . Also mit versteckte SSID.


    Mein Problem konnte mit

    Code
    scan_ssid=1

    behoben werden.


    Vielen Dank an coyotelinux und rpi444!


    Evtl. sollte man hier (d. h. ohne "rpi-update" bzw. ohne den neuen Kernel) weiter suchen. War es ein "upgrade" oder ein "dist-upgrade"?

    Ich habe das Update mit apt-get upgrade durchgeführt. Siehe Auszug aus dem history.log

    Code
    Start-Date: 2018-02-07  20:01:26
    Commandline: apt-get upgrade
    Requested-By: pi (1000)
    Upgrade: firmware-realtek:armhf (1:20161130-3+rpi2, 1:20161130-3+rpt1), pi-bluetooth:armhf (0.1.6, 0.1.7), firmware-atheros:armhf (1:20161130-3+rpi2, 1:20161
    130-3+rpt1), firmware-libertas:armhf (1:20161130-3+rpi2, 1:20161130-3+rpt1), firmware-brcm80211:armhf (1:20161130-3+rpi2, 1:20161130-3+rpt1), firmware-misc-n
    onfree:armhf (1:20161130-3+rpi2, 1:20161130-3+rpt1)
    End-Date: 2018-02-07  20:01:35   

    Danke nochmal!

  • D. h., ein "rpi-update" war gar nicht erforderlich?


    Poste mal die Ausgabe von:

    Code
    apt-get -s dist-upgrade

    (das ist lediglich eine Simulation).

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • D. h., ein "rpi-update" war gar nicht erforderlich?

    Doch es war erforderlich das ich den Pi wieder benutzen konnte ohne das WLAN Interface down nehmen zu müssen. Sorry ich dachte Deine Frage bezog sich darauf wie ich das Update gemacht hatte das zu dem Problem führte.


    Anbei die Ausgabe:

    Code
    pi@homepi:~ $ sudo apt-get -s dist-upgrade
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.


    Ist aber auch der neue Kernel.


    Code
    pi@homepi:~ $ uname -a
    Linux homepi 4.14.18-v7+ #1093 SMP Fri Feb 9 15:33:07 GMT 2018 armv7l GNU/Linux
  • Doch es war erforderlich das ich den Pi wieder benutzen konnte ohne das WLAN Interface down nehmen zu müssen.

    Dann ist es schon auch etwas merkwürdig, dass das beim "alten" Kernel bzw. bei der "alten" Firmware mit der _hidden_ SSID, auch ohne:

    Code
    scan_ssid=1

    im network-block der wpa_supplicant.conf-Datei, funktioniert hat. Denn die SSID war bei dir ja auch vorher schon versteckt.


    EDIT:


    Was für einen WLAN-Router hast Du?


    EDIT 2:


    Hast Du es mit der Konstellation:


    -"alter" Kernel

    -neue/aktuelle Firmware

    -"scan_ssid=1"


    auch schon mal versucht?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited 2 times, last by rpi444 ().

  • Habe eine Fritzbox 7490.


    Bei meinem zweite Pi habe ich folgende Konfiguration erfolgreich laufen.


    Code
    pi@homepizabbix:~ $ uname -a
    Linux homepizabbix 4.9.59-v7+ #1047 SMP Sun Oct 29 12:19:23 GMT 2017 armv7l GNU/Linux
    Code
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    country=DE
    
    network={
            ssid="***********"
            psk="************"
    }

    Update wurde noch nicht durch geführt. Anbei die Simulation.