Nach Umstieg von RPi2 auf RPi3 funktioniert Sound nicht mehr

  • Hallo zusammen.

    Ich habe es heute gewagt und bin vom RPi2 auf RPi3 umgestiegen. Dazu habe ich einfach die SD Karte vom 2er in den 3er gesteckt, alle Geräte angeschlossen und ab die Post :saint: Hat soweit gut funktioniert. Ging auch soweit alles (soweit ich es bis jetzt sehe)... nur der Sound will nicht. Ich habe eine USB Soundkarte.


    Alsamixer sagt nur noch "Fehler beim Öffen des Mixer-Gerätes: Kein passendes Gerät gefunden" (komisch, was ist wenigstens mit der OnBoard??).

    aplay -l sagt:


    Und arecord -l sagt:



    Also erkennt er die USB Soundkarte nicht wirklich. lsusb zeigt sie aber an.


    Ist beim RPi3 irgendwas anders? Das ich noch irgendwo was umstellen muss?


    Wenn ich die USB Soundkarte entferne und neu reinstecke sagt das log:



    Was will mir das sagen? Was ist error -16? Was ist ein MTP device?

    Kann das was mit udev rules zu tun haben?


    :helpnew:

  • Moin HeAdLeSs ,


    kannst du das genutzte Betriebssystem nennen und ob du nach dem Rechnertausch ein Upgrade gemacht hast.


    Was sagt denn cat /proc/asound/cards? Siehst du da die Soundkarte?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

    Edited once, last by Bernd666: Noch eine Frage hinzugefügt ().

  • Hallo DG8BR

    Achso, stimmt, sorry. Betriebssystem ist Raspbian Stretch Lite. Ein komplettes Upgrade habe ich nach dem Rechnertausch gemacht.

    cat /proc/asound/cards sagt:


    Quote

    pi@RPI2:~ $ cat /proc/asound/cards

    0 [ALSA ]: bcm2835_alsa - bcm2835 ALSA

    bcm2835 ALSA

  • Also lsusb hat die Soundkarte erkannt:


    Aber irgendwie wird sie nicht als Soundkarte ins System eingebunden. (Oder wie auch immer man das beschreiben möchte.)

    Hab schon mal versucht G* zu fragen, aber noch nicht mein Problem gefunden. Was kann das sein? Was kann ich euch noch für Infos liefern?

  • Hast Du den Pi 2 noch? Falls ja und falls der noch von der SD bootet und die Soundkarte noch erkennt, poste doch Mal die entsprechenden Logausgaben von dort.

  • Hab ich noch, aber es ist ein Live System was dauerhaft läuft. Da will ich nicht unbedingt stäntig alles hin und her basteln.
    Was für Log Dateien brauchst du denn? Vielleicht kann ich es aus den Logs raussuchen. Es müssten ja noch alle im Dateisystem drin sein.

  • Hier ein Eintrag aus dem messages.log vom 16. Jan. Ich vermute da hatte ich gerade mal neu gestartet.


    Zwischenzeitlich hatte ich mal noch eine andere USB Soundkarte probiert (auch anderes Modell)... aber gleiches Resultat. lsusb zeigt sie an, aber sonst nichts.

  • Nicht viel länger. Hier noch ein späterer Eintrag.


    Was sollte denn da stehen? Hast du ein Beispiel? Dann könnte ich mal suchen. Die logs sind ziemlich groß.

  • Hm. Hast Du einen anderen Linuxrechner, in den Du die Karte mal stecken könntest? Evtl. per Livi-Distribution?

    Ich weiß nicht genau, wonach wir suchen, aber ich denke, der Weg ist, den nicht funktionierenden Pi solange mit einem funktionierenden System zu vergleichen, bis wir den entscheidenden Unterschied gefunden haben. Die Kernelmeldungen beim Einstecken der Karte scheinen mir da der erste Schritt zu sein.

  • So, ich hatte jetzt den RPi2 noch mal angestöpselt. Pi hochgefahren, USB Sound raus und wieder rein, die Ausgabe von tail -f /var/log/messages ist



    cat /proc/asound/cards sagt:

    Quote

    pi@RPI2:~ $ cat /proc/asound/cards

    0 [Device ]: USB-Audio - USB Audio Device

    C-Media Electronics Inc. USB Audio Device at usb-3f980000.usb-1.5, full speed

    1 [ALSA ]: bcm2835_alsa - bcm2835 ALSA

    bcm2835 ALSA

  • Kurios. Ich habe gerade den RPi3 nur mit der Soundkarte hochgefahren (keine anderen Geräte eingesteckt)... und die Soundkarte ist da...

    Dann hochgefahren, wieder mit allen Geräten dran... nicht da.

    Dann nach und nach alle anderen Geräte abgezogen... bis nur noch die Soundkarte drin war (auch die mal raus und wieder rein). Nicht da.


    Neustart nur mit Soundkarte drin. Ist da. - - - FTDI Adapter rein... Soundkarte noch da. USB Hub rein... Soundkarte noch da.

    So, jetzt habe ich alle USB Geräte dran und die Soundkarte ist noch da. Ich behaupte aber ganz stark das beim nächsten Neustart wieder alles von vorn los geht...

    Woran kann das liegen? Stromproblem? Aber jetzt geht ja alles (sieht zumindest so aus).

  • Moin HeAdLeSs,


    dein Verdacht könnte stimmen.

    Du kannst ja mal testweise in der /boot/config.txt folgendes max_usb_current=1 schreiben.

    Damit wird Ausgangsstromstärke der USB von 600mA auf 1,2 A erhöht.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.