Sinnvolles Backup

  • Hi Zusammen,


    ich möchte von meinem Raspberry Pi gerne einmal Täglich + Wöchentlich Backups machen.

    Ich würde gerne ein volles Image der SD karte ziehen und auf mein NAS legen.

    Jemand tipps für mich wie ich das am besten mache?


    Danke und Grüße

  • Warum nicht einfach nur sich ändernde Nutzerdaten, Info zu installierten Paketen und Konfigurationen inkrementell mittels z.B. rsnapshot sichern?

    The S in IoT stands for Security

  • Sieh Dir mal raspiBackup an. Ich lasse damit meine Raspis sich einmal pro Woche selbst auf meine NAS sichern.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Torvalds, 28.9.2003

    >>> raspiBackup: Sichere Deine Raspberry regelmäßig im laufenden Betrieb <<<

  • ich möchte von meinem Raspberry Pi gerne einmal Täglich + Wöchentlich Backups machen.

    Ich würde gerne ein volles Image der SD karte ziehen und auf mein NAS legen.

    Ich möchte mich llutz anschließen und ebenfalls anmerken, dass das auch meiner Meinung nach kein wirklich sinnvoller Weg ist. Die Nutzerdaten zu sichern steht ausser Frage, dass muss man bestmöglich tun. Aber mit dem Image des Betriebssystem sicherst Du hundertausende von Dateien, die bei einer Neuinstallation automatisch einfach wieder da sind... die man also quasi gar nicht verlieren kann.


    Ich würde -wie llutz vorgeschlagen hat- auch nur Einstellungsdateien, Konfigurationen und Infos zu Paketen sichern. Das kann man inkrementell oder versioniert machen... bei der Größe von nur 1/2 MB (< 500k) ist das wirklich egal. Mein letztes OS-Server-Backup ist exakt 484 KB groß.