Raspi NAS verbinden

  • Hallo,


    ich bin der neue und im Thema Raspberry ebenfalls, da ich leider nicht wirklich was im Netz finden kann was ich benötige versuche ich es hier.


    Ich möchte meinen Raspberry mit meinem NAS verbinden und bei jedem start einbinden. Leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft.

    Da ich ihn im 24std Betrieb betreiben wollte stellt sich mir auch die frage müssen Einstellungen vorgenommen das er nicht in den Standby geht?



    Grüße

    Michi:danke_ATDE:

  • bis jetzt gemacht habe ich nur google beansprucht.

    ich benütze Raspbian (aktuellste), als NAS benütze ich eine Buffalo Linkstation welche in meinem Netzwerk ist.


    Michi

  • Hallo Michi !


    Die Verbindung tzm NAS wird mit "mount" hergestellt. Wenn alle Optionen richtig gesetzt sind, wird die Befehlszeile werden die mount--Optionen/Attribute in fstab eingetragen, damit beim Hochfahren der Mountbefehl ausgeführt wird.


    Die Bedienungsanleitung findest Du auf deinem Pi mit < man mount >



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

    Edited once, last by RTFM ().

  • bami535 Guck dir diesen Thread an, speziell den Artikel #47. Da ist alles drin erklärt.


    RTFM In /etc/fstab wird keine Befehlszeile eingetragen, es werden höchstens die Optionen und Parameter aus der Befehlszeile im fstab-Format (man fstab) eingetragen. Denn wenn jemand unbedarftes die Befehlszeile dort einträgt, passiert genau das aus o.g. Thread Artikel #1.

    Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts.

    Edited once, last by llutz ().

  • vielen dank für die schnelle Antwort. Werde ich nach der Arbeit gleich Ausprobieren.


    Muss man noch etwas einstellen bzgl 24std laufen? da ich über Nacht den Raspberry habe laufen lassen habe und er am morgen aus war


    Michi

  • Muss man noch etwas einstellen bzgl 24std laufen? da ich über Nacht den Raspberry habe laufen lassen habe und er am morgen aus war

    Normalerweise nicht, der sollte einfach durchlaufen. Einen Netzteildefekt/kurzfristigen Stromausfall kannst du ausschliessen?

    Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts.

  • Normalerweise nicht, der sollte einfach durchlaufen. Einen Netzteildefekt/kurzfristigen Stromausfall kannst du ausschliessen?

    ja das kann ich ausschließen ich habe gestern noch wine installiert wollte nicht mehr warten und bin schlafen gegangen

  • Hi,


    melde mich noch mal ich bekomms einfach nicht hin. Ich bin neu in dem ganzen geschehen und verstehe es einfach nicht.

    Ich habe ein Bestehendes NAS auf dieses ich zugreifen möchte bzw. dauerhaft einbinden möchte.


    Der gepostete Thread konnte mir leider nicht weiterhelfen


    Michi

  • Ich habe ein Bestehendes NAS auf dieses ich zugreifen möchte bzw. dauerhaft einbinden möchte.

    Zugreifen per smb/cifs oder nfs, wie hast du die Freigaben auf der NAS erstellt/konfiguriert?

    Wie lautet die IP-Addresse der NAS?

    Wie heissen die Freigaben?

    Wie heisst das Verzeichnis in dem du sie einbinden möchtest?

    Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts.

  • Zugreifen per smb/cifs oder nfs, wie hast du die Freigaben auf der NAS erstellt/konfiguriert?

    Wie lautet die IP-Addresse der NAS?

    Wie heissen die Freigaben?

    Wie heisst das Verzeichnis in dem du sie einbinden möchtest?

    Also Zugegriffen wird per SMB2 Freigabe ist Vollgzugriff also Lese/schreib berechtigung

    die Freigabe heißt "Raspberry" Ip dessen ist 192.168.178.29

  • Na dann hast du doch fast alle benötigten Angaben.

    Versuch als 1. Schritt mal händisch zu mounten (user/passwort bitte anpassen):

    Code
    # erstellt den Mountpoint für den Test
    sudo mkdir /media/nas
    # bindet die Freigabe dort ein
    sudo mount -t cifs -o username=yyyyy,password=xxxxx,rw  //192.168.178.29/Rasperry /media/nas
    # wenn keine Fehlermeldung, Test 
    touch /media/nas/testfile
    stat /media/nas/testfile

    Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts.