Raspberry als Funk-Sender und Empfänger (2,4 Ghz und 433 Mhz)

  • Hallo,


    ich hatte RPi als Fernbedienung für Unterhaltungstechnik mal wegen einer Art IR-Receiver nachgefragt und das ganze jetzt auch erfolgreich umgesetzt. Ich würde das jetzt erweitern. Ich möchte gerne über mein Gamepad (Logitech F710) eien schaltabre Steckdosenleiste schalten Das Gamepad sendet wie eine normale Maus auf 2,4Ghz, die Steckdosenleiste auf 433Mhz. Hier https://tutorials-raspberrypi.…unk-kommunizieren-lassen/ hatte ich schonmal was mit 433Mhz-Sender/Empfänger gefunden. Damit könnte man evtl. das Startsignal an die Steckdose senden. Was aber könnte als Empfänger für das Gamepad dienen? Reicht da ein x-beliebiger USB-Funk-Empfänger? Der wird ohne Einrichtung nichts machen, aber evtl. empfängt er ja Signal, dass man dann in ein Funk-Signal über den 433-Mhz-Sender "umwandeln" kann?


    Da wird eine Software namens wiringPi verwendet. Könnte Lirc das auch?

  • Hallo,


    ich hol das Thema nochmal hoch, da ich inzwischen die 433-Mhz-Signale hinbekommen habe. Nun fehlt noch die Möglichkeit über das Gamepad ein Signal an den Pi zu senden. Der eigentliche Empfänger des Gamepad soll an der Spielkonsole bleiben. Ich möchte nur meinem Pi, der die Signale versende, dazu bringen die 2,4Ghz-Signale des Gamepaf zu erkennen und bei einer bestimmten Kombination einen Befehl auszuführen - dieser Befehl sendet dann das 433Mhz-Signal.


    Daher nochmal die Frage: Ist es möglich über einen 2,4Ghz-Empfänger, der nicht zum Gamepad gehört, dennoch Signale des Gamepad zu empfangen?

  • Hallo Richard,

    wenn es Dir gelingt, die Signale des gekoppelten Systems (Pad + Empfänger) abzuhören, und das verwendete Protokoll dann noch so einfach ist, dass Du bestimmte Einzelbefehle nachvollziehen kannst, dann vielleicht. Ich wüsste allerdings schonmal nicht, dass es es überhaupt einen „offenen“ Empfänger gibt, der alles empfangen kann, was da ringsum so gesendet wird. Imho übersteigt der Aufwand gehörig den Nutzen.


    Grüße, STF

  • Gut, meine Gedanke war, dass ein WLAN-Stick die Signale erkennt, da ja auch WLAN auf 2,4 Ghz sendet und Maus/Tastatur und Gamepad auch durch WLAN gestört werden können.

  • Hallo Richard,


    habe hier zwar keine Antwort auf deine Frage aber denke das gleiche wie "STF", das ist bestimmt ne ganz harte Nuss die Du da knacken möchtest.


    Hier Mal zwei Links die dir vielleicht ganz andere Wege eröffnen:


    https://www.amazon.de/Sonoff-Bridge-Fernbedienung-Switches-funktioniert-Schwarz/dp/B0794ZXDHV (Affiliate-Link)


    https://www.amazon.de/Broadlink-Intelligente-Fernbedienung-Unterst%C3%BCtzung-Smartphone-Schwarz/dp/B076JC3ZN5/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1522071169&sr=1-1&keywords=broadlink+rm+pro%2B (Affiliate-Link)


    Außerdem steht mir ganz spontan die Tasker App für Android Geräte eingefallen, könnte mir vorstellen dass es dafür entsprechende Plugins gibt um den von dir gewünschten Weg zu funken.


    Grüße