Raspberrypi - wofür überhaupt?

  • Hi,


    wofür verwendet ihr eigentlich eure Raspberry Pi? Was kann man damit alles anstellen?

    Kann man so ein Raspi als HomePC nutzen? Wenn ja, reicht nur einer?


    Sorry für die Fragen, doch ich bin totaler Neuling auf dem Gebiet. Hinzu kommt, dass mein Sohnemann (15J.) programmieren lernen möchte.

    Reicht es, ihm das Teil in die Hand zu drücken und gut ist? (Ein neuer Raspberry Pi inkl. Monitor liegt bei uns nämlich seit ein paar Monaten noch ungeöffnet im Schrank. War ein Geburtstagsgeschenk an mich. Traue mich nicht ran bzw. erkenne keine Verwendungsmöglichkeit).


    Also zum Programmieren lernen dem Sohn überlassen? Gibt es hierzu Anleitungen? Auch für Minecraft? Wobei lernt man da Minecraft programmieren oder spielt man nur Minecraft drauf?


    Wie ihr merkt bin ich sehr unerfahren. Würde mich über Antworten sehr freuen.

    VG

  • Minecraft programmieren

    Man kann Minecraft nicht programmieren, man kann für Minecraft programmieren (Plugins und so). Als Anfänger dürfte das aber der Overkill sein (oder der Ansporn programmieren zu lernen).

    Reicht es, ihm das Teil in die Hand zu drücken und gut ist?

    Nein, ein BS installiert sich nicht von alleine ;)

    Also zum Programmieren lernen dem Sohn überlassen?

    Dafür brauch man aber keinen Pi, das klappt auch auch hervorragend am PC

    Kann man so ein Raspi als HomePC nutzen?

    Wenn man keine zu hohen Anforderungen an die Kiste hat, dann ja. (alles was Streaming angeht, youtube und co, ist imho nicht nutzbar)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Vielen Dank für die Antwort.


    Braucht es einen Erwachsenen zum Installieren von BS? Ich dachte, es spornt den Sohn an, wenn er von Anfang an alles selber macht.


    Als er mit "Ich möchte programmieren lernen" kam, fiel mir sofort der Raspberry Pi ein, damit er mal genutzt wird. Und wurde der Raspi nicht ursprünglich für diesen Zweck entwickelt?

  • Ich persönlich würde erst mal Neugier entwickeln und meine Antriebsschwäche überwinden.

    Im nächsten Schritt würde ich eine Suchmaschine meiner Wahl mit meinen Fragen beschicken und die nächsten Wochen, Monate, Jahre mit der Sichtung der Ergebnisse verbringen.

    Parallel dazu würde ich mich mit Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik beschäftigen und darüber hinaus die Grundlagen einer beliebigen Programmiersprache lernen.


    Oder lass den Sohn machen 😎 Vielleicht hat er ja Freunde mit entsprechender Interessenlage.


    VG

    Leroy

    Manchmal bin ich sooo müde 💤

  • Er möchte aber schnelle und vor allem coole und vorzeigbare Erfolge. Die Jugend von heute halt 😅


    Zumindest freut es mich, dass er endlich etwas aktiv machen möchte und nicht nur passiv beim Zocken.

  • Hört sich nach einem coolen Vater - Sohn Projekt an :bravo2:


    *Ich nutze den Raspberry um die Heizung zu überwachen und teilweise zu steuern.

    *Ich lese Temperaturen an den verschiedensten Stellen aus und überwache meine Außenhaut vom Haus. An Türen und Fenster habe ich Kontakte verkabelt, die bei Änderung protokollieren und mir eine Nachricht schicken.

    *Luftdruck und Feuchtigkeitsmessungen sowie Licht/Helligkeit sind zu messen

    *die eigene Homepage läuft darüber und und und!


    das ist nur ein kleiner Auszug aus den vielen Möglichkeiten:cool:


    Die nötigen Bauteile gibt es für wenig Geld.


    Ich würde gemeinsam an die Sache gehen. 4 Augen sehen mehr...


    Wenn du 4 Wochen in diesem Forum gelesen hast, was so möglich ist bzw. andere so auf die Beine gestellt haben, kannst du etwa erahnen was ihr machen wollt.


    Viel Spaß!;)

    Ich habe eine Raspi Beere 3 und freue mich, dass sie läuft. Ich programmiere gern und freue mich wenn es auch funktioniert. Aber grundsätzlich hab ich keine Ahnung davon :conf:

    Bitte löscht nie dieses Forum! Hier steht alles drin was ich mir merken muss!

  • Es gibt solche und solche... der eine würde sich lieber erschießen lassen, bevor er auch nur den Aufdruck auf der Verpackung liest und der andere kauft sich einen Pi selbst, weil du ihm noch nicht gesagt hast, dass so ein Ding bei euch im Schrank rumliegt...


    Wenn er einen Internetzugang und einen IQ über 80 hat, wird er wahrscheinlich ohne ausufernde Hilfestellung schnell erste Erfolge erzielen können. Es gibt auch im Web jede Menge Seiten "Raspberry Pi für Kids" und ähnliches. Papas Beistand (Kreditkarte) ist vielleicht nötig beim Kauf von LEDs; Widerständen, Tastern und ähnlichem Kleinkram für eine der bevorzugten Domänen des Pi, nämlich das - ich nenn es mal - "Elektronikbasteln".

    Etwas Unterstützung in Theoretischen Fragen - vielleicht bei Grundlagen der Programmierung oder Elektronikbasics (URI) wären sicher hilfreich für einen jungen Geist. Aber es gibt auch echt fitte Jungs, die nach drei Wochen Dinge wissen, von denen ihre Eltern nicht mal ahnen, dass es sie gibt. Ich kenne einen 14jährigen, der hat ohne jemals vorher was von Mikrocontrollern gehört zu haben, in zwei Tagen einen Arduino mit WLAN-Shield und Sensor (BMP280) zum Laufen gebracht und Daten an einen Webserver gefunkt. (Allerdings tippe ich mal ohne Scherz, dass der Kerl einen IQ über 130 hat.)


    Als PC-Ersatz ist er nur bedingt geeignet. Grundzüge des Programmierens kann er schnell selbst lernen. Im Web findet man reichlich Stoff. Und Minecraft... naja, wer's mag. Mit dem Pi kann man aber viel spannendere Sachen machen. (Wie wärs z. B. mit GPS-Tracking für die Katze mit LoRa Funk oder nächtliche Laufstreckenerfassung des Goldhamsters, oder oder oder...)

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Ich möchte mal mit dem Raspi eine "Musikbox" realisiseren.
    Software zum Musik-Abspielen kein Thema! Aber:

    Ich würd das gern etwas auf "old-style" trimmen.
    Mit einem Video welches über den Bildschirm abgespielt wird, als wäre eine

    mechanische Jukebox dahinter! (beim Titelwechsel). So mit mechanische Entnahme

    der Singel aus einem Karusell und ablegen auf dem Plattenteller.


    Und natürlich mit richtigen schweren mechanische Tasten:
    "G3 Conny Francis - Schöner fremder Mann". Oder so...
    Ich finde allerdings keinen Hersteller solcher Tasten.
    Kennt von Euch jemand was in diese Richtung?