Rasberry PI 3 Fernbedinung für Garagentor kopieren?

  • Hi Rasberry freunde,


    gibt es eine Möglichkeit, beim Rasberry PI 3 einen Funkempfänger anzuschließen und von meinem Garagentor Funksender den Code zu kopieren, damit ich es auf einen weiteren leeren funk sender schreiben kann ?


    Sodass wir im Haus 2 oder mehrere Garagentor Öffner haben ?


    433MHZ Funksender


    Danke


    edit:

    lese gerade, es geht mit so universal handsendern, da ich aber auch smarthome betreibe wäre eine Rasberry Lösung auch denkbar.

  • Eher so nicht. Aber es kommt wie immer drauf an, ob es generell möglich ist, eine herstellerfremde Fernbedienung zu verwenden. Sinnvoll ist erst einmal eine Suche nach Hersteller und Typ. Gibt’s evt. Ersatz?


    Unterschiede existieren zum einen in der verwendeten Frequenz (ich kenne z.B. welche mit 27, 433 und 866MHz) und dem Code. Letzterer kann einfach aufgebaut sein, in dem immer der selbe Code gesendet wird. Oder es wird ein rolling code versendet, der einer bestimmten Reihenfolge oder Algorithmus folgt. Das muss man erst mal rausbekommen.


    Gruß, STF

  • Hi,


    danke für eure antworten.

    Haben auf der Arbeiten einen der hat zwar keinen namen aber ich wollte beide in einem zB. 4 Kanal integrieren und meinen kann die Frau dann benutzten.


    Der auf der Arbeit hat so Jumper hab den mal aufgemacht denke der benötigt eher 27 MHZ, kenne mich aber nicht aus.

    Meiner ist auf jedenfall von Ditec mit 433MHZ


    Gibt es einen Funksender der beides kann ?

  • Oha, so ganz verstehe ich Deine Aussage nicht, kannst Du es nochmal für außenstehende verständlich schreiben?


    Eines ist mir noch nicht untergekommen: verschiedene nutzbare Frequenzen in einer FB.

    Eine weitere Möglichkeit gibt es manchmal noch. Bei etlichen Garagentoröffnern sind die Funkplatinen extra verschaltet, so dass Du einen zusätzlichen Empfänger parallel betreiben kannst. Dann funktionieren sowohl die „alte“ als auch zusätzliche Fernbedienungen nebenher.


    Gruß, STF

  • Hi,



    also ich hab mal den von der Arbeit aufgeschraubt name LIFT BOY AM 3 MHZ 40,685



    meine 2 funksender


    HOME - Ditec 433 MHZ
    Arbeit - Lift boy am 40,685 MHZ


    Meine Idee war es diese beiden in einem neuen Fun-Handsender zu kopieren, sodass ich nur noch einen habe.


    Neuer Handsender könnte dann zB so konfiguriert sein

    knopf1 zuhause tor

    knopf2 arbeit tor


    denke das es bei den unterschiedlichen Frequenzen nicht geht.


    Danke nochmal

  • ok gut zu wissen, gibt es für den Rasberry eigentlich einen Empfänger der alle Frequenzen kann ?


    Danke


    edit: glaub habe geht auch nur Frequenz weisse, hab gerade gelesen 433 und 868 MHZ kombinieren kann.

  • Hi,


    stimmt lese auch gerade das es zB bei Rollingcode wird immer der code mit einem algo gesendet sodass man den wirklichen code nicht direkt hat.


    Wie funktioniert es dann aber wenn man zwei Rolling Code funkender besitzt z.B. von Ditec kann man den einen ohne weiteres den code kopieren bzw. anlernen ?

  • Das „Anlernen“ haben etliche Hersteller vorgesehen. Wie es genau funktioniert, weiß ich nicht und es wird wohl auch zu den Geschäftsgeheimnissen gehören. Ein Start, um mehr über Rolling Code zu erfahren, wäre z. B. hier.


    Gruß,STF

  • Ich konnte den Rolling Code von DItec dem HomeLink

    Und wo genau steht da jetzt der verwendete Algorithmus? Ich find da weder Codes noch irgendetwas verwertbares... Nur, weil die beiden hersteller offiziell zusammenarbeiten, heißt das noch lange nicht, dass das zugrunde liegende System offen ist. Oder hab ich's nur nicht gesehen?


    Grüße, STF

  • und von meinem Garagentor Funksender den Code zu kopieren, damit ich es auf einen weiteren leeren funk sender schreiben kann ?

    Wenn das so einfach wäre, könnte jeder Deinen Toröffnungscode kopieren und Deine Gatage öffnen/ausräumen.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Muss aber ne alte Anlage sein.

    Bei meiner laesst sich am Empfaenger- also beim Garagentor mittels Lernfunktion, bis zu 8 Fernbedienungen regestrieren.

    Schau mal bitte,- so noch vorhanden in der Gebrauchsanleitung nach, oder Google suche.


    Gibt es heute noch Garagentoroeffner, deren Fernbedienung programmiert werden muss?

    Das war bei meiner 25 Jahre alten der Fall. Da hatte die Fernbedienung noch ein Maeuseklavier drin.

    Heute kaufe ich in China ne billige Fernbedienung, gehe zum Empfaenger, druecke die Lernfunktion, anschliesen die Fernbedienung. Gruene LED blinkt und zeigt an, dass der Code gefressen wurde.

  • Heute kaufe ich in China ne billige Fernbedienung, gehe zum Empfaenger, druecke die Lernfunktion, anschliesen die Fernbedienung. Gruene LED blinkt und zeigt an, dass der Code gefressen wurde.

    Das funktioniert nur mit den ganz einfachen Empfängern. Jeder halbwegs geschützte (rolling) Code verhindert auch genau das.