Gummi?

  • Hi,

    ich hab' jetzt schon mehrfach von "rubber"-Filament gelesen.

    Ist das TPU?

    Kann sein, muss aber nicht. Es gibt auch andere Typen von thermoplastischen Elastomeren. TPU scheint aber laut den meisten Websites das häufigste zu sein.

    Hat das schon mal jemand ausprobiert?


    Danke,

    -ds-

    Ich persönlich nicht, wichtig ist, dass Du keinen Bowden Extruder hast, weil Gummi filament keine Druckkräfte weitergeben kann.


    Schau mal auf der Seite von Thomas Sanladerer vorbei. Der hat mal ein paar Filamente getestet. Vielleicht ist da was hilfreiches dabei.

    https://toms3d.org


    Gruß,

    El zetto

  • Ich hab nen bowden und hab auch schon TPU gedruckt ;). Abhilfe zum vorzeitigen Schmelzen/Verformen des Zeugs schafft u.a. diese Quick 'n' Dirty Lösung. Das Zeug fetzt um z.B. Handyhüllen zu machen. Mehr hab ich auch noch nicht gemacht, denn dann war das Sample alle

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Ok ok, sagen wir es ist mit Bowden Extrudern nicht optimal.

    Es gibt härtere und weichere TPUs mit denen einen geht es wahrscheinlich, mit den anderen nicht (übrigens auch in den Kommentaren in dem YT Video zu lesen). Selbst mit der Lösung wirst Du aber spätestens wenn es um retract oder sabbernde Düsen geht Probleme bekommen. Das Filament ist ja auch in dem Schlauch zum hotend gestaucht ;)


    Ich hab den thread jetzt mal zum Anlass genommen und mir ein Pröbchen bestellt ;)


    Schönen Sonntag noch euch allen

  • sabbernde Düsen geht Probleme bekommen.

    Das hab ich mit ausnahmslos jedem Material in allen Temperaturen. Ich hatte das TPU von dasfilament getestet, den einen grösseren Druck konnte ich fehlerfrei drucken. Aber ja, es gibt x verschiedene Filamente und jeder Drucker ist anders, da hilft nur testen. Ich bin kurz davor mir einfach noch einen zu kaufen und den als DirectFeeed zu lassen. Bei Preisen von unter 100€ kommt man da schon in Versuchung.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Ich habe mir dem TPU von Das Filament an meinem Anet A8 schon ein bisschen gedruckt. Die Resultate waren stets gut und haben erstaunlich gut am Druckbett (BuildTak) gehaftet. Das Problem an dem MK8 Extruder ist eben, dass der Bereich, in dem das Filament freiliegt ziemlich groß ist. Deshalb sind Geschwindigkeiten über 20mm/s nicht möglich. Bei mir zumindest, da kommt dann das Filament aus den Seiten raus :auslachen:


    Ansonsten kann ichs nur empfehlen!

  • Servus finn.bennet ,

    Das Problem an dem MK8 Extruder ist eben, dass der Bereich, in dem das Filament freiliegt ziemlich groß ist. Deshalb sind Geschwindigkeiten über 20mm/s nicht möglich. Bei mir zumindest, da kommt dann das Filament aus den Seiten raus

    hm ... das verstehe ich jetzt gerade nicht :conf: ...

    Kannst Du das mal etwas konkreter beschreiben?


    Ich druck' mit meinem A8 derzeit ca. 70mm/s ... ohne Probleme ...


    cu,

    -ds-

  • . 70mm/s ... ohne Probleme ...

    Vollkommen OT aber wie trügerisch doch diese Geschwindigkeiten sind: Hier mal ein Histogram meines letzten 100mm/s Drucks. Wie man sieht, wurden die 100 nie erreicht und bei nem 4h druck waren grade mal 50min auf 50mm/s.


    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Hi,

    aber wie trügerisch doch diese Geschwindigkeiten sind

    ja ... das dachte ich mir schon.

    Vermutlich wird finn.bennet die 20 mm/s im Slicer eingestellt haben. Und da kann ich durchaus grössere Werte verwenden.

    Allerdings nicht bei Kleinkram ... sonst hebt der Drucker ab.


    btw: ich hätte hier noch ein nettes Fundstück -> https://www.thingiverse.com/thing:2476792 

    Achtung! Mit Raft drucken ...


    ciao,

    -ds-

  • Du druckst TPU mit 70mm/s? Das wundert mich jetzt wiederum :lol: Druckst du Das Filament TPU?