mpd/mpc kein abspielen von mp3 files

  • Hallo,

    ich hab mir mal einen Raspberry Pi aufgesetzt neuestes Image...


    Dann hatte ich MPD MPC installiert


    in der Play.m3u die ich geladen habe sind Radiosender und mp3s vom der Nas und auch testweise habe ich noch stücke auf der SD karte gelassen

    apt install mpc mpd

    mpd.conf

    play.m3u

    mpc load Play

    mpc play

    ich stelle fest das ich nur Radiosender höhren kann aber mp3 files sie auf Nas oder SD gespeichert sind werden Ingnoriert...

    Dateinen sind vorhanden !


    hat jemand eine idee ?

  • Also ich hol mal aus !:--)

    Ich habe hier einen Pi aus einem voherigem Pi Mpd/Mpc Projekt in einem Gehäuse.... Hier mal ein paar Daten

    Hier ist es so das in der version funktioniert es alles wunderbar

    ########################################################


    und ja die dateien und pfade existieren ! :-)



    Nachtrag: Aktueller Pi Neu aufgesetzt !




    ...


    hier werden nur radiosener abgespielt



    Code

    Edited 2 times, last by brenner23 ().

  • Hallo brenner23,


    diese /etc/mpd.conf

    Code
    ...
    #music_directory "/var/lib/mpd/music"
    music_directory "/opt/MEDIA"
    ...
    #playlist_directory "/var/lib/mpd/playlists"
    playlist_directory "/opt/MEDIA/PLAYLIST"
    ...lrwxrwxrwx 1 root audio 11 Oct 2 15:23 usb0 -> /media/usb0

    zeigt das Verzeichnis 'playlist_direktory' als Unterverzeichnis von 'music_directory' an.


    Das kann man zwar so machen, sauberer sind getrennte (z.B. parallele Verzeichnisse wie die auskommentierten).


    Beispiel:

    music_directory (bei mir: /var/lib/mpd/music) enthält Datei "usb0/music/ASA/Bed of Stone/01 Dead Again.mp3", das ist der relative path ab music_directory. (INFO: für linux commandos: bei Blanks im Dateinamen, diesen in Gänsfüßchen setzen)


    playlist_directory (bei mir: /var/lib/mpd/play_lists) enthält Datei Play.m3u

    die Datei Play.m3u enthält u.a. usb0/music/ASA/Bed of Stone/02 Eyo.mp3




    ich verwende einen symbolischen Link vom mount point des usb-sticks (das ist /media/usb0) ins music_directory.

    Code
    ls -l /var/lib/mpd/music
    lrwxrwxrwx 1 root audio 11 Oct 2 15:23 usb0 -> /media/usb0

    EDIT 17:26 Uhr: in der /etc/mpd.conf muß noch follow_outside_symlinks "yes", weil die Dateien von außerhalb ins music_directory gelinkt sind.




    Schönen Gruß, kle

    Edited once, last by kle ().

  • So das läuft so aber ich hab da noch eine Kleinigkeit...


    Problem 1:

    Code
    rm /var/lib/mpd/playlists/current.m3u
    mpc clear
    mpc update
    mpc ls | mpc add
    mpc save current
    mpc play
    mpc stop

    Das geht soweit aber ich muss um alle Musikstücke zu laden mehmals dieses script ausführen... weil meine W-Lan stick etwas träge ist ( langsam ) Edimax Stadard stick


    Was kann ich wo einstellen das der länger sucht und dann erst beim letzen Musikstück aufhört zu suchen !


    Problem2: ( Weg 2 )



    bei

    Code
    mpc load current

    Kommt er mit einenm Timeout beim Laden der current.m3u

    Gibt es da auch eine Lösung ?


    lg

  • Ups, sorry. Da hatte ich einen Denkfehler... :shy:


    BTW: Ich habe die Dateien so in die playlist schreiben lassen:

    Code
    mpc clear
    mpc update
    mpc listall > /var/lib/mpd/playlists/MP3.m3u

    Da eher selten mal ein Song auf das Netzlaufwerk hinzugefügt wird, reichte das bei mir einmalig aus um eine playlist zu füttern. Alle weiteren Bearbeitungen kann man von Hand machen - für alle ca. 6000 Songs wäre mir das zu viel gewesen. So wechsle ich lieber die Listen, als die jedesmal neu zu erstellen.