Auvisio Mini HDMI-USB Grabber

  • Hallo liebes Raspberry Pi forum ^^

    Vorwort:

    Bin jetzt seit ca. 2 monaten dran mein Windows 7 Desktop vom PC and den Raspberry zu streamen. Ausser mit VNC hatte ich bisher kein erfolg, leider mit 2-3 sek verzögerung ...

    ich habe jetzt 3 USB Grabber hier liegen bringe keins zum laufen wäre echt froh wenn mir jemand irgendwie weiterhelfen kann das mindestens 1 funktioniert am besten schon der von auvisio XD

    USB Grabbers: auvisio hd 1080 grabber

    Logilink USBTV007 mit Fuscai chip läuft nur unter kalilinux wenn ich die auflösung runterschraube auf 720x576.

    EasyCap Grabber ohne firmware ... wobei ich die firmware selber installieren kann das funktioniert.


    Auvisio: Wenn ich den Grabber einstecke lsusb eingebe wird es erkannt als eb1a:8387 eMPIA Technology, Inc. leider finde ich nichts unter /dev/video0...

    lsmod :

    [ 16.423751] usb 1-1.5.4: new high-speed USB device number 7 using dwc_otg

    [ 16.553558] usb 1-1.5.4: New USB device found, idVendor=eb1a, idProduct=8387

    [ 16.553577] usb 1-1.5.4: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2

    [ 16.553586] usb 1-1.5.4: Product: HD Grabber Device(HD)

    [ 16.553595] usb 1-1.5.4: SerialNumber: 01234

    [ 921.261445] usb 1-1.5.4: USB disconnect, device number 7

    [ 932.150163] usb 1-1.5.4: new high-speed USB device number 8 using dwc_otg

    [ 932.283293] usb 1-1.5.4: New USB device found, idVendor=eb1a, idProduct=8387

    [ 932.283307] usb 1-1.5.4: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2

    [ 932.283316] usb 1-1.5.4: Product: HD Grabber Device(HD)

    [ 932.283324] usb 1-1.5.4: SerialNumber: 01234


    nach googlen habe ich gefunden das mir usbuvc fehlt ... wobei ich es nicht ganz schaffe das zu installieren. den ersten befehl cmake hat es etwas gerechnet ...

    wobei ich hier nicht mehr weiterkomme, libusb.h habe ich von github den code kopiert in eine leere datei eingefügt. in verschiedene ordner kopiert XD /Downloads/libuvc/include und in /Downloads/libuvc/build :

    ------------------------------------------------

    pi@raspberrypi:~/Downloads/libuvc/build $ make

    [ 5%] Building C object CMakeFiles/uvc.dir/src/ctrl.c.o

    In file included from /home/pi/Downloads/libuvc/src/ctrl.c:43:0:

    /home/pi/Downloads/libuvc/include/libuvc/libuvc_internal.h:14:20: fatal error: libusb.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    #include <libusb.h>

    ^

    compilation terminated.

    CMakeFiles/uvc.dir/build.make:62: die Regel für Ziel „CMakeFiles/uvc.dir/src/ctrl.c.o“ scheiterte

    make[2]: *** [CMakeFiles/uvc.dir/src/ctrl.c.o] Fehler 1

    CMakeFiles/Makefile2:67: die Regel für Ziel „CMakeFiles/uvc.dir/all“ scheiterte

    make[1]: *** [CMakeFiles/uvc.dir/all] Fehler 2

    Makefile:127: die Regel für Ziel „all“ scheiterte

    make: *** [all] Fehler 2


    wäre echt froh für bisschen hilfe ... betriebsystem habe ich einfach raspian von der pi seite ... wenn ihr sonst welche infos braucht einfach nachfragen sry wenn ich etwas vergessen habe.

    Die verkabelung sieht so aus PC HDMI Out -> Splitter: 1in2out - > output1: TV output2 Auvisio HDMI Grabber -> Raspberry PI Usb eingang.


    Danke

    5 Mal editiert, zuletzt von x3001x ()

  • Bin jetzt seit ca. 2 monaten dran mein Desktop vom PC and den Raspberry zu schicken.

    ich habe jetzt 3 USB Grabber hier liegen bringe keins zum laufen

    Kannst Du mal bitte (unter Verwendung einiger Satzzeichen sowie der Groß- und Kleinschreibung) beschreiben, was genau Du eigentlich vor hast, also was Dein Ergebnis am Ende sein soll? Aus Deinen Worten werde ich nicht schlau. Was bedeutet "Desktop schicken...mit VNC"? Und was genau hat das mit einem Grabber am RPi zu tun?


    Gruß, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • sry habs ausgebessert meine streamen :D


    Die Verkabelung sieht so aus PC HDMI Out -> Splitter: 1in2out - > output1: TV output2 Auvisio HDMI Grabber -> Raspberry PI Usb eingang. Hilft das weiter ?

    Einmal editiert, zuletzt von x3001x ()

  • Hallo ich bin nur bis zur 1 Klasse danach hatte ich ein Autounfall ... seither sitze ich im Rollstuhl und kann mich kaum bewegen... bitte Respekt. für mich ist das Nicht so einfach. sorry

    Einmal editiert, zuletzt von x3001x ()

  • Hallo x3001x,


    danke für Deine Information. Für uns alle hier ist es nicht ersichtlich, ob jemand aus Gründen oder aber Arroganz so schreibt. Letzteres passiert leider oft genug, daher nimm die Anmerkungen bitte nicht persönlich.


    Was genau willst Du denn streamen, so ein PC kann ja ne Menge anzeigen? Und warum darf es keine Verzögerungen geben?


    Soweit ich sehe, ist es notwendig, einen v4l Treiber für den Grabber aufzutreiben. Davon habe ich aber keinen Plan, vielleicht weiß der raspbastler , ob eines Deiner Geräte geeignet ist. Eine Möglichkeit fällt mir aber noch ein. Auf dem PC gibt es einen (?) Treiber, der den Inhalt des Bildschirms ins Netz streamt, diesen stream könnte evt. der RPi anzeigen. Habe ich aber auch noch nie genutzt, es ist aber vielleicht eine Suchhilfe für Dich.


    Gruß, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • Oder worum gehts?


    sorry hab mir das nicht alles durchgelesen ;(

    Danke fürs vorbeikommen, ich helf mal kurz aus: gesucht wird ein Grabber, der das Bild eines PC,an den ein Splitter angeschlossen wurde, auf dem RPi einfach nur anzeigt. Vorhanden sind:

    - auvisio hd 1080 grabber

    - Logilink USBTV007 mit Fuscai chip

    - EasyCap Grabber

    Weißt Du was?

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • WTF! ihr seid ja echte profis :D exe installiert IP eingegeben vom Pi komischen fehler erhalten und trotzdem funktioniert!

    Super genau dich habe ich gesucht. :D

    Den Grabber werde ich somit zurückschicken.

    Zu deiner Frage: Weshalb HDMI kabel wenn, es kabellos geht?


    Vielen Dank

    Einmal editiert, zuletzt von x3001x ()

  • Stop x3001x!


    Ich habe da vermutlich auch was verpasst... :conf:


    Der Sinn eines Forums ist, dass einem geholfen wird, logisch. Der Weg zur Lösung des eigenen Problems wird unter Umständen auch anderen Usern mit dem selben Problem helfen können. Deshalb meine Bitte:


    Beschreibe bitte ganz genau was Du wie, womit gemacht hast um eine Lösung zu finden!

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Hey Jungz Danke nochmals für eure Hilfe, musste erst mal tief durchathmen :D

    das hat mich ganz schön überwindung gekostet hier zu schreiben im PowerPi forum wurde ich so fest angeschnautzt, geholfen wurde nichts ausser meine rechtschreibfehler korrigiert.


    Okay, was ich genau gemacht habe ist:

    Hardware:

    Leds (WS2801) mit Pi verbunden google.com -> GPIO PI 3 , SI zu Pin 19 und CLK zu Pin 23

    Strom bekommen die Leds durch 5V Stromanschluss vom PC, wichtig ist zu beachten WENN man die Leds direkt an den Raspberry, 5V und GND anschliesst und den PI mit dem Originalen PI Stromstecker benutzt wird das Ladegerät SEHR STARK erhitzt/überlastet! ALSO LEDS EXTERN MIT STROMVERSORGEN ! SEHR WICHTIG.


    1.Raspian auf Raspberry installiert :


    sudo apt-get update && install upgrade

    sudo apt-get install wolfram-engine

    sudo apt-get install oracle-java7-jdk


    dauert ca 40-50 min bis alle updates und upgrades geladen sind ,oracle java 7 jdk installiert. Hab es auch ohne oracle-java7-jdk probiert hat aber nicht funktioniert die leds haben nicht geleuchtet.


    danach auf: https://sourceforge.net/projec…con/HyperCon.jar/download

    runtergeladen.


    2. Terminal öffnen:


    ifconfig (wlan0 ip aufschreiben)

    cd Downloads

    java -jar ./HyperCon.jar


    HyperCon einstellungen gemacht anzahl leds etc. ganz rechts bei SSH IP eintragen (Dein) Pi namen und passwort eingeben. Connect klicken

    Installiere Hyperion klicken. Und abwarten bis es fertig geladen ist. die ganzen Einstellungen Speichern einmal hyperionconf und danach die Json datei. Danach Senden klicken. Danach Start.

    Jetzt sollte der Regenbogen effekt kommen. Und pi hat erstmal ambilight im eigenen Desktop.


    3.Jetzt habe ich mich an den Windows Rechner gesetzt und dem kollegen raspbastler sein link genommen:

    https://github.com/hanselb/Hyp…etupHyperionScreenCap.exe

    Die Exe auf Windows installiert.

    Unten rechts sollte jetzt ein grauer Kreis sein Hyperion Screen Cap. Rechte Maus Taste klicken Setup und nur die ip vom Raspberry eingeben.

    Port einfach stehen lassen. Save and Close, danach kommt so ein Fehler einfach weggklicken ... damit kann ich aber gut leben vorläufig :D


    Fehler Error occured during SaveSettings() : An error occured loading a configuration file: Access to the path c:\program files...cuxu3dmgy.tmp is denied. c:\.... \HyperionScreenCap.exe.config) <--- Dieser fehler lies sich beseitigen wenn man das programm als Administrator startet. ^^


    Super erst mal zurücklehnen und Ambilight geniessen ^^



    Freundliche Grüsse Vielen Dank

    30 Mal editiert, zuletzt von x3001x ()

  • Hallo x3001x,


    aber hallo, hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet, dass Deine Erläuterung so ausführlich ausfällt... Da hast Du Dir (auch in Anbetracht Deiner doch sehr speziellen Situation) echt Mühe gegeben. Alter Schwede, 30 Mal editiert... :bravo2:


    Vielen Dank für das Teilen Deiner Lösung! :thumbup:

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."