Raspberry PI3 B WLAN + LAN

  • Hallo zusammen,


    bin ziemlich neu hier und habe noch wenig Erfahrung was den Raspberry angeht. Und möchte mich auf diesem Weg kurz vorstellen. Mein Name ist Markus, bin 35 und komme aus Niederbayern.

    Auf meinem läuft RASPBIAN STRETCH WITH DESKTOP und nutze Ihn in Verbindung mit Fhem als Smarthome Zentrale. Ich habe Ihn mit dem internen Wlan Adapter mit meiner Fritz Box verbunden. Was auch sehr gut funktioniert. Wenn ich nun allerdings etwas an den LAN Adapter anschließe wird die WLAN Verbindung nicht mehr benutzt. Würde aber wegen der Smarthome Geschichte beide Anschlüsse benötigen.


    Hat vielleicht irgendwer einen Tip für mich? Oder hat jemand schon das gleiche oder ein Ähnliches Phänomen beobachtet?


    Vielen Dank schon mal im voraus.


    Danke und Gruß Markus

  • Wenn ich nun allerdings etwas an den LAN Adapter anschließe wird die WLAN Verbindung nicht mehr benutzt.

    Was schließt Du an den LAN-Adapter an? Wie sind in so einem Fall, auf deinem PI3, die Ausgaben von:

    Code
    iwconfig
    ip a
    route -n
    arp -av

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo,


    es handelt sich um eine Wetterstation mit Ethernet anschluss. Und das hier kommt dabei raus wenn ich den Code eingebe...


    Edited 2 times, last by Linus ().

  • es handelt sich um eine Wetterstation mit Ethernet anschluss.


    Code
    2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP group default qlen 1000
    link/ether b8:27:eb:75:52:8b brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 192.168.178.101/24 brd 192.168.178.255 scope global eth0

    Kann man den Ethernet-anschluss dieser Wetterstation auch so konfigurieren, dass dem LAN-Interface (der Wetterstation) die IP-Adresse (aus einem anderen Subnetz als das der FritzBox) manuell (d. h. ohne DHCP-Client) zugewiesen wird? Dann könntest Du eine direkte Kabelverbindung zwischen deinem PI3 und der Wetterstation, herstellen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Hallo,


    Kann man den Ethernet-anschluss dieser Wetterstation auch so konfigurieren, dass dem LAN-Interface (der Wetterstation) die IP-Adresse (aus einem anderen Subnetz als das der FritzBox) manuell (d. h. ohne DHCP-Client) zugewiesen wird? Dann könntest Du eine direkte Kabelverbindung zwischen deinem PI3 und der Wetterstation, herstellen.

    Hallo rpi444,


    hab das jetzt so gemacht. Es funktioniert alles wunderbar. Nur leider muss ich dem Raspy jetzt noch beibringen, dass Er die Wlan Verbindung für Internet benutzt. Geht das Irgendwie? (Wlan läuft über DHCP) Wenn ich die Wetterstation abstecke geht Internet wieder. Die Startseite der FritzBox kann ich allerdings auch mit angesteckter Wetterstation anschauen. Nur Google oder so geht nicht....




    Danke und Gruß Markus

  • Nur leider muss ich dem Raspy jetzt noch beibringen, dass Er die Wlan Verbindung für Internet benutzt. Geht das Irgendwie?

    Ja, Du musst nur für das wlan-Interface eine default route konfigurieren. Poste mal die Ausgaben von:

    Code
    route -n
    ip a

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Allerdings funktioniert es jetzt doch irgendwie. Aber wie könnte ich eine Default Route konfigurieren?

  • Code
    pi@raspberrypi:~ $ route -n
    Kernel-IP-Routentabelle
    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    0.0.0.0 192.168.178.1 0.0.0.0 UG 303 0 0 wlan0
    192.168.2.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 202 0 0 eth0
    192.168.178.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 303 0 0 wlan0

    Allerdings funktioniert es jetzt doch irgendwie. Aber wie könnte ich eine Default Route konfigurieren?

    Es ist alles richtig konfiguriert und deshalb funktioniert es auch.

    Das ist die default route über das wlan-Interface:

    Code
    0.0.0.0 192.168.178.1 0.0.0.0 UG 303 0 0 wlan0

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Es ist alles richtig konfiguriert und deshalb funktioniert es auch.

    Das ist die default route über das wlan-Interface:

    Code
    0.0.0.0 192.168.178.1 0.0.0.0 UG 303 0 0 wlan0

    Vielen Dank für deine Hilfe.