raspy+ (Ergometer)

  • Hallo,


    und zwar benötige ich Hilfe bei einem Projekt. Und zwar hatte ich ursprünglich versucht über einen Arduino ein IR Signal in einen Tastendruckbefehl umzuwandeln. Dies kann dieser allerdings nicht. Nun dachte ich mir vielleicht kann der Raspberry dies ja. Ich habe also einen IR-Sensor der soweit funktioniert und dieser soll jetzt bei Auslösung eine bestimmte Taste "drücken"


    Kann der Raspberry dies leisten? Anleitungen wie man einen IR-Sensor einbaut gibt es ja einige.

  • Moin oneill86,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Warum sollte ein Adruino das nicht können?

    Was mach denn der IR- Empfänger? Wenn er ein Signal sieht, dann mach sein Ausgang doch was. Mit diesem "was" kann man doch einen Ausgang aktivieren.


    Kannst du, bitte, mal den Typ bekannt geben? Dann sehen wir weiter.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo zurück,


    also hier mal der Aufbau habe mal den Beitrag aus dem anderen Forum kopiert.


  • Moin oneill86,


    ich versteh es nicht.

    In deinem Code ist doch alles drin.

    Er erkennt was und setzt eine Led. Man kann doch nun das Erkennen des IR-Sensor dazu nutzen das nicht die Led brennt, sondern eine Funktion starten. Genau wie bei einem Tastendruck.


    Oder du erläuterst mal was du unter Tasendruck verstehst.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Mir sagte man in dem anderen Arduino Forum das der das nicht könnte weil der Arduino einen 2u4 oder SAMD Prozessor benötigt. Wie würdet Ihr es denn umsetzen das bei der Auslösung der PC einen Tastaturbefehl erhält. Z.b. bei IR- Auslösung - Drück - Taste " W "

  • Der Uno kann keine "virtuelle" Tastatur sein, das ist korrekt. Es gibt für z.B. Python ein paar Module die Tastendrücke emulieren können. z.B. pygame. Für C und Co wird es das auch geben, aber keine Ahnung wie das da geht.


    Du könntest also den Uno an den PC hängen und per Serieller Schnittschnelle einen Trigger an ein Python script senden, was auf dem PC läuft, der erkennt den Trigger und löst den Tastendruck aus. Was soll den passieren wenn du "W" drückst?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Moin oneill86,


    ja, das kann ja nun keiner ahnen..


    Aber sei beruhigt, das kann man mit einem Raspberry auch nicht so ohne erledigen.

    Irgendwie muss auf dem Pc eine Software laufen, die dem Programm den Tastendruck unterjubelt.

    Den Arduino mit einem Seriell-USB-Wandler anschliessen, aber das hat dbv ja schon geschrieben.


    Gruss Bernd


    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hinzu kommt ja noch, das vorher der Fokus des Fensters auch noch geändert werden muss sonst kannste "W" drücken wie du willst.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Du könntest den Arduino an die Tastaturschnittstelle, Seriell oder USB anschließen und das Protokoll der Schnittstelle nachbilden.

    Oder du gehst direkt an die Leiterbahnen auf der Tastaturplatine und lässt den Arduino dort den Tastendruck simulieren.


    Hier hat sich schon jemand damit befasst und verschiedene Lösungen genannt.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!