Raspberry 3 B+

  • Hallo

    Habe mir letztes Jahr einen Pi-Top mit RPi 3 (Jahrgang 2015) gekauft und zusammengebaut. Wollte damit auch Externe Sachen steuern.

    Nun habe ich mir den neuen RPi 3+ zugelegt (Jahrgang 2017). Der Einbau im Pi-Top war keine Hexerei.

    Ich habe mir das Debian "latest" heruntergeladen und auf eine NEUE Sandisk C10 SD-Card 32 GB gebracht.

    Eingesteckt, und nichts passiert. Nur das vier Farben-Logo und in der rechten oberen Ecke ein Elektro Blitz Zeichen.

    LED grün ist und bleibt dunkel. LED rot blinkt 4 mal langsam und 4 mal schnell.

    Könnte darauf hindeuten, dass der Loader.bin nicht gefunden wird. Also, Karte TOTAL formatiert und NOOBS drauf.

    Wieder nur der Elektro Blitz in der rechte oberen Ecke. Genau das gleiche auch mit Pi-Top-OS.

    Ich hoffe nun, jemand weiss Rat. Danke und Gruss :helpnew::danke_ATDE:

  • Ich gehe diesem Problem seit gestern intensiv nach und bin inzwischen zu diesem Schluss gekommen: Allem Anschein nach liefert das »offizielle« Netzteil zum Raspberry 3 B+ nicht genügend Strom. Da kann man wohl nichts machen, weil das wohl die Verbesserung gegenüber den Vorgängermodellen ist.

  • Ich gehe diesem Problem seit gestern intensiv nach und bin inzwischen zu diesem Schluss gekommen: Allem Anschein nach liefert das »offizielle« Netzteil zum Raspberry 3 B+ nicht genügend Strom. Da kann man wohl nichts machen, weil das wohl die Verbesserung gegenüber den Vorgängermodellen ist.

    Nein, das ist nicht so. Das offizielle Netzteil tut hier wie auch an tausenden anderen Stellen hervorragend seinen Dienst. Dein Anschein trügt gewaltig und ich weiß auch nicht, wie genau Du das nachgemessen haben willst. Ursache des Problems vom Ende März war tatsächlich das zu alte OS. Genau wie beschrieben äußert sich dieses Problem


    Gruß, STF

  • Kann man das neue Fedora 28 auf dem Raspi 3B+ installieren? Ich bekomme es nicht hin. Raspi startet nicht. Muss ich irgendetwas beachten?

    Bildschirm bleibt schwarz.