Lokale Domain

  • Hallo Leute,


    habe nun auch noch einen internen Webserver am laufen. Dort soll eine kleine Homepage für die Familie intern enstehen... Über die IP des RPis erreiche ich diese auch schon :)


    Gibt es aber auch eine möglichkeit diesen über eine interne/lokale Domain zu erreichen? Beispielsweise über "home.net"


    ?

    • Official Post

    Unter windows würde ich die hosts datei anpassen und dort einfach die interne wunschdomain mit der ip des Pi verknüpfen. zu finden is diese Datei unter

    Code
    %SystemRoot%\system32\drivers\etc\hosts


    Beispieleintrag:

    Code
    192.168.0.5 home.net


    Das muss dann auf allen PC's gemacht werden, die auf diese Weise auf die Seite zugreifen sollen

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Je nach Routermodell wird das schon automatisch gemacht oder man kann es manuell einstellen. Welchen Router hast Du denn?

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :shy: Bei mir tut das automatisch raspiBackup ;)

  • Fritz!Box 6360.


    Würde es halt gerne nicht an jedem rechner machen... Ich meine es geht ja auch bei "fritz.box" ;)

  • Dann mach mal auf dem PI ein:


    Code
    sudo nmap -sP 192.168.178.0/24 | grep "scan report"


    Da wird dann eine Liste mit den Hostnames kommen xy.fritz.box abc.fritz.box werden die alle heissen.


    ggf. musst Du vorher noch eben nmap installieren:


    Code
    sudo apt-get -y install nmap
  • Nein, wenn Du das einfach mal machen würdest, dann würde da der FQDN von dem Pi aufgelistet werden.


    wenn beim Befehl "hostname" zum Beispiel "piserver" bei dir steht, dann würde beim nmap piserver.fritz.box herauskommen und der RaspberryPi unter der Adresse erreichbar sein.


    Home.net ist eine Domain die schon vergeben ist, daher sollte man die nicht nehmen. Wenn Du mal irgend etwas auf home.net oder *.home.net (also Subdomains da drunter) aufrufen willst wirst Du die diese Internetseiten nie erreichen können.
    Ok, was AVM bei der Fritzbox in Zukunft machen wird ist noch nicht klar. Bei den neuen Top-Level Domains wird es bald auch .box geben und fritz.box haben auch schon einige vorregistrieren lassen ;)

  • Wenn der Pi immer läuft kannst dem auch die ganze Netzwerkverwaltung überlassen. DNS und DHCP-Server installieren und beim Router DHCP abschalten.
    Dann kannst Du die Domain nutzen, die Du haben möchtest, ich würde aber eine TLD nehmen, die es im Internet nicht gibt. .local ist zum Beispiel speziell dafür reserviert, ich bin faul und nehme .loc Aber Vorsicht bei erfundenen TLDs, Googles Chrome mag die oft nicht.

  • Kannst dir
    auch Freetz auf die FirtzBox flashen, und dort den Nameserver bearbeiten.
    Dann müsstest du nicht überall lokal ändern :)

    Edited once, last by Luca. ().


  • Fritzbox -> Heimnetz -> Fritz!Box-Name, da kann man den einstellen.


    War gerade bei mir am Nachsehen, denn ich hatte auch sowas in Erinnerung. Leider ist das aber nur der Hostname der Fritz, nicht den Domain Name :( (jedenfalls bei meiner FB 9370 - FW 84.02.52)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :shy: Bei mir tut das automatisch raspiBackup ;)


  • Dafür muss man da nix flashen.
    Fritzbox -> Heimnetz -> Fritz!Box-Name, da kann man den einstellen. Dann muss man nichts mit eigenem DHCP, DNS-Server machen und auch nichts flashen.


    Das ist aber nur der Name der fritz!box


    Edit: framp war schneller und stimmt auch ;)
    [hr]


    Nein, wenn Du das einfach mal machen würdest, dann würde da der FQDN von dem Pi aufgelistet werden.


    wenn beim Befehl "hostname" zum Beispiel "piserver" bei dir steht, dann würde beim nmap piserver.fritz.box herauskommen und der RaspberryPi unter der Adresse erreichbar sein.


    Home.net ist eine Domain die schon vergeben ist, daher sollte man die nicht nehmen. Wenn Du mal irgend etwas auf home.net oder *.home.net (also Subdomains da drunter) aufrufen willst wirst Du die diese Internetseiten nie erreichen können.
    Ok, was AVM bei der Fritzbox in Zukunft machen wird ist noch nicht klar. Bei den neuen Top-Level Domains wird es bald auch .box geben und fritz.box haben auch schon einige vorregistrieren lassen ;)


    Nach der installation von nmap klappt das ;) Ist ja schon mal ein kleiner erfolg :P:D

    Edited once, last by Fillip13 ().

  • Hallo aus Wien,


    Wenn du deinem Raspberry Pi eine fixe IP Adresse gibst, dann geht das mit der Fritzbox.
    Die Fritzbox ist ja über fritz.box erreichbar, dieser Name ist deine interne Domain.
    Alle anderen Rechner sind unter <rechnername>.fritz.box erreichbar.
    Den Rechnernamen siehst du im Admin Interface deiner Fritzbox unter Netzwerk, dort
    kannst du den Namen auch ändern.


    Also zum Beispiel auf meinweb.fritz.box
    Danach sollte ein
    ping meinweb.fritz.box sofort funktionieren.


    Wenn dir der interne Domainname fritz.box nicht gefällt läßt sich das auch
    ändern, es kann nämlich ein zusätzlicher Name definiert werden.
    Die Domaine fritz.box gibts aber weiterhin...


    Dazu einfach die Konfiguration der Fritzbox sichern,
    deinen Wunschnamen im Abschnitt servercfg unter hostname eintragen und
    oberhalb der Zeile **** CFG usw. NoChecks=yes eintragen.



    so sieht das dann aus:
    NoChecks=yes
    **** CFGFILE:ar7.cfg


    Diese Konfiguration dann wieder über das Webinterface der Fritzbox zurückspielen
    und den Neustart der Box abwarten.



    mfG
    Peter Bauer
    http://bitkistl.blogspot.com

    Edited once, last by peba ().