Hardware gegen Porto

  • Hardware gegen Porto - Ein Sammelthread für die Altruisten unter uns oder die, die einfach ne gute Idee Unterstützen wollen ;) . Viele von uns haben über die Jahre Hardware in Bastelkisten angehäuft, die eventuell gar nicht mehr benötigt wird. Warum sie da verstauben lassen, wenn man sie auch jemandem geben kann der sie wirklich braucht - und sie sich vielleicht einfach nicht leisten kann. Grade Schüler und Studenten sind ja nicht grade die finanzkräftigsten Elemente unserer Gesellschaft. Bevor wir nun ne grossartige Idee verlieren würden, weil es an nem Pi/ nem 2-Zeilen Display etc. scheitert, verschenken wir es weiter, auf das grosse Dinge damit passieren.


    Die Regeln sind einfach: Ihr verschenkt die Hardware und fordert nur die Versandkosten vom jeweiligen neuen Besitzer. Wer der neue Besitzer werden soll, ist euch überlassen. Ob nun Schüler, Student, Arbeitsloser, Schulverein..Ihr definiert in eurem Post die Zielgruppe, der Rest passiert per PN/ Konversation. Wenn es weg ist, aktualisiert ihr euren Post dementsprechend. Pro Teil bitte 1 Post (In diesem Fall ist mehrfach posten ausdrücklich erlaubt )

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • So ... dann wollen wir mal.


    Ich habe da noch einiges gefunden, was ich auch noch gerne gegen Porto abgeben würde.

    Voraussetzung, wie beim letzten Mal: Schüler oder Studenten die 6 Monate aktives Mitglied hier im Forum sind (das ist evtl. verhandelbar - Neuanmeldungen haben allerdings keine Chance) und ein Foto oder Scan des Schüler- oder Studenten-Ausweis. Wer aus anderen Gründen einen finanziellen Engpass hat, kann sich gerne auch melden ... da finden wir schon eine Lösung, und da das Ganze ja per "PN" resp. Konversation abgewickelt wird, geht da auch nichts nach Aussen.


    Weiterhin: bitte den Hinweis von dbv beachten und diesen Thread nicht mit Kommentaren zukippen, d.h. die gesamte Abwicklung erfolgt über Konversation bzw. e-mail.

    Wer sich da nicht dran hält, fliegt sofort von meiner Liste.


    Ich übernehme keinerlei Gewährleistung für die ordnungsgemässe Funktion.


    Allerdings sind alle Teile nach bestem WIssen und Gewissen getestet und voll funktionsfähig. Sollte es Probleme geben oder tatsächlich ein defektes Teil mit reingerutscht sein, finden wir eine Lösung ... versprochen ;)


    Die Portokosten richten sich danach, wie ich die Sachen verschicken soll. Das dürfte bei den meisten Teilen per Brief (ca. 2,- Euro), DHL Päckchen (3,90 Euro) oder DHL Paket (4,99 Euro) möglich sein.


    Noch was: nehmt bitte Rücksicht darauf, dass auch andere Benutzer vielleicht das eine oder andere Teil haben möchten. Im Idealfall bekommt jeder eines der Teile. Ausnahmen sind möglich, können aber nicht eingefordert werden.


    Es geht um folgende Teile:


    1 Stück DVK-511 inkl. zugehöriger DVD. Das Experimentierboard ist zwar für die "alte" 26-polige GPIO-Leiste ausgelegt, dürfte sich aber mit etwas Kreativität auch an einer 40-poligen GPIO-Steckleiste anschliessen lassen.

    Infos zum Board findet ihr im Netz.


    Displays:


    2 Stück Nokia 5110. An eines der Displays habe ich eine gewinkelte Steckerleiste gelötet



    1 Stück grafikfähiges LCD vom Typ 12864. Auch hier ist eine Steckerleiste angelötet.


    1 Stück 2.8" TFT Display von HAOYU, Modell HY28B. Das Display wird mit Adapter-Platinen auf 2,54er Raster geliefert. Ich hatte es vor längerer Zeit mal am Raspi betrieben. Damals waren noch Anpassungen mit Notros Framebuffer Treibern nötig. Mittlerweile dürfte es dafür passende LKMs geben.


    1 Stück grünes LCD1602. An den Anschlüssen sind einige Zinnreste ...




    1 Stück 2.4" TFT Arduino shield mit SD-Slot. Das Display lässt sich auch am Raspi oder einem ESP8266 betreiben.



    Sonstiges:


    3 Stück Arduino Pro Mini für 5V. Sie sind schon mit entsprechenden Pinleisten bestückt.

    Bitte beachten: zum Programmieren wird entweder ein FTDI-Adapter benötigt oder ihr verwendet ein Programmiergerät mit ISP.



    1 Stück LCD keypad shield für den Arduino. Das lässt sich sicher auch an einem Raspi verwenden.


    Die folgenden Teile sind zugegebenermassen eher für Nostalgiker interessant, funktionieren aber auch mit neuen ATMEL-Chips, weil sie ISP unterstützen. Im Falle eines Falles kann ich noch AVR µController als 40-Pin DIL Bauform mitliefern. Näheres dann per Konversation.


    1 Stück Original STK-200 von AVR. Auch hier fehlt die Beschreibung, dürfte aber bei ATMEL zu finden sein.



    1 Stück Original STK-500 von AVR. Die Beschreibung kann bei ATMEL heruntergeladen werden.


    So, das war's jetzt erst mal.

    Da bin ich mal gespannt, ob das eine oder andere Teil bald ein neues Zuhause hat.

    Wer leer ausgeht braucht sich nicht grämen ... ich bin nocht nicht fertig mit ausmisten und verdichten ;)


    Ich halte Euch hier auf dem Laufenden, damit ihr wisst, was bereits vergeben ist.


    Viel spass,

    -ds-