Raspberry Pi 3 Model B+ (Fritzbox+USB) Festplatte Mounten

  • STRG-D zeigt keine funktion.. ich muss mich unter root einloggen.

    Doch kann ich jetzt forschen, wo bei der US Tastatur das "!" ist, da ich dies im PW hab ... heute ist nicht mein Tag ...

  • wo bei der US Tastatur das "!" ist, da ich dies im PW hab ..

    ja sowas sollte man nicht haben :lol:


    (genausowenig wie Tastaturen ohne Caps Lock LED oder Eingabefelder für Passworte ohne Checkbox ANZEIGEN)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Mach mich nicht schwächer als ich ohnehin schon bin :shy:

    Dann hab ich nur einen weiterem User root zugriff gegeben :wallbash:

    Hab zum Glück ja die SD gesichert gehabt :lol:


    PS: aus fehlern lernt man :D

    Edited once, last by Angel110 ().

  • Dank Euch funktioniert nun endlich das mounten des USB-Sticks!!

    Für die Zeit und vorallem die Geduld welche Ihr geopfert habt, kann ich STF, hyle, jar und allen anderen nur ein ganz großes :danke_ATDE:aussprechen!

    Ohne Euch hätte ich es definitiv nicht hin bekommen.


    Ich erledige das Thema und hoffe das ich auch das nächste Mal, wenn ich :helpnew:brauche, auf Euch zählen kann :shy:

  • das nächste Mal

    hast was gelernt,


    kein ! im Passwort, root ein Passwort setzen und ein sinnvollen Mountverzeichnis wählen


    nächstes Mal bist du dran und hilfst anderen :geek: dann müssen nicht immer die "Alten" ran :lol:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Abend Jungs.. Ich bin am verzweifeln, von Hand kann ich die NAS ohne Probleme mounten sudo mount -t cifs -o username=receiver,password=nas,vers=1.0 //192.168.54.1/fritz.nas/ASMT-2115-01/Backups /mnt/fritz


    Mit folgenden Eintrag in der fstab wills aber nicht klappen
    //192.168.54.1/fritz.nas/ /mnt/fritz cifs credentials=/home/pi/.smbcredentials,auto,nofail,defaults,uid=1000,gid=1000 0 0


    mount -a spuckt aus der Host wäre down?

    mount error(112): Host is down

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)



    Hat jemand n Tipp? Bin echt am verzweifeln

  • sudo mount -t cifs -o username=receiver,password=nas,vers=1.0 //192.168.54.1/fritz.nas/ASMT-2115-01/Backups /mnt/fritz

    Bitte keine fremden und erledigten Threads kapern. Die Angabe von vers=1.0 wie in Deinem manuellen mount sollte Abhilfe bringen. Das Ganze funktioniert auch als systemd mount unit.


    Grüße, STF


  • mount error(112): Host is down

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

    Der Error Code 112 setzt sich aus 64 +32 +16 zuisammen und ist unter RETUEN CODES in < man mount > dokumentiert.


    Solange /etc/mtab gelockt ist, kann darauf nicht geschrieben werden, auch nicht mit einem absolut richtigen mount Befehl.

    ( 16 problems writing or locking /etc/mtab )


    Sobald ein mount misslingt (das kann auch ein fstab-Eintrag sein), muss er zumindest mit umount rückgängig gemacht werden, damiz /etc/mtab wieder beschrieben werden kann.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so