PIR-Sensor spinnt

  • Hi,


    versuche, einen Bewegungsmelde HC-SR501 zum Laufen zu bekommen. 5V und GND sind angeschlossen, Data OUT liegt am GPIO22.


    Nun meldet das Python-Script (MagicMirror-Display-Controller) permanent, es sei eine Bewegung erkannt worden, was nicht sein kann.

    Ziehe ich den Data-OUT ab, so wird eben keine Bewegung erkannt - HIGH und LOW scheinen zu funktionieren.

    Zahlreiche PIR-Sensoren habe ich schon getestet, stets mit dem gleichen Ergebnis.


    Letztlich soll das HDMI-Signal unter Raspbian Stretch am RPI3 gekappt werden, damit der Monitor in den StandBy wechselt, wenn niemand vor dem PIR steht.


    Die Potentiometer und den Jumper des Sensors habe ich nicht verstellt, sie stehen in der mittleren Stellung.


    Kann mir jemand sagen, warum der PIR ständig "Motion Detected" meldet ? Oder kann es am ggf. defekten GPIO des RPi liegen ?

  • Servus blebbens ,

    Die Potentiometer und den Jumper des Sensors

    hast Du mal ins Datenblatt des Sensors geschaut?

    Du kannst davon ausgehen, dass die Jungs in Fernost nichts auf die Platine pappen, was Geld kostet aber zu nichts nutze ist.

    -> Das hier <- könnte Dir die Erleuchtung bringen ... ;)


    cu,

    -ds-

  • Die Potentiometer und den Jumper des Sensors habe ich nicht verstellt, sie stehen in der mittleren Stellung.

    Dann wirds aber Zeit ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Obige Beschreibung passt zu meinem Sensor... dies fand ich dazu:


    "Die Einstellung des PIR-Moduls erfolgt über zwei Potenziometer und einen Jumper. Mit dem linken Potenziometer ("Time") wird die Haltezeit des Moduls nach dem Erkennen einer Wärmequelle eingestellt. Mit dem rechten Potenziometer ("Sensitive" stellt man die Empfindlichkeit und damit auch die Reichweite des Sensors ein. Der Jumper dient der Einstellung der Arbeitsweise: In der unteren Stellung wird bei jeder erkannten Bewegung ein Impuls erzeugt. Wenn also jemand beisielsweise am Sensor vorbei geht, gibt es im Sekundenabstand Impulse, solange sich die Person innerhalb der Reichweite des Sensors befindet. In der oberen Stellung des Jumpers liefert der Sensor nur einen Impuls, abhängig von der Dauer der Haltezeit. Dies ist auch meist der Default-Wert."


    Nun soll der Sensor nach Möglichkeit erst Signal geben, sofern jemand mehr als 5-10 Sekunden vor dem Sensor steht. Es laufen nämlich einige Leute am Sensor einfach nur vorbei...


    Ist das mit Haltezeit gemeint ? Man bekommt den Poti dazu ja kaum auf diesen Wert eingestellt.

  • Nun soll der Sensor nach Möglichkeit erst Signal geben, sofern jemand mehr als 5-10 Sekunden vor dem Sensor steht.

    Dann ist doch der Dauerimpuls das Mittel deiner Wahl. Den Rest musst du eh in der Software machen.

    Code
    1. Sensor triggert
    2. start timer
    3. if sensor_sending_impulses and timer > 10sekunden:
    4.     mach was

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.