Schwimmerschalter am Pi anschließen

  • Ja, so ungefähr.


    Du kannst den Schwimmer wie beschrieben anschließen, solltest aber zur Sicherheit noch einen 1000 Ohm Widerstand zwischen GPIO und das Kabel zum Schwimmer schalten.

    Den GPIO programmierst du als Input mit internem Pullup-Widerstand (kannst wenn nötig oder gewünscht auch einen externen Pullup anschließen).

    Dann kannst du den GPIO abfragen. Schalter offen = GPIO high. Schalter geschlossen = GPIO low.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

    • Official Post

    Salopp gesagt: Wenn Du einen GPIO als Input deklarieren würdest und dann eine Strippe, mit oder ohne Schalter, zwischen diesem GPIO und GND hängst fließt welcher Strom? ;) Woher soll der GPIO wissen, dass sich der Schaltzustand geändert hat? Da fehlt noch ein Mitspieler, nämlich 3V3... Sieh Dir bitte auch mein Edit im Beitrag oben an, Speziell das Bild!


    Achso Deine Frage: Ja, besser ist aber imho ein realer Widerstand, den kann man im Programm nicht vergessen.

  • o

    kommt das auf's Selbe hinaus, oder?

    Fast. Der Vorsichtswiderstand (AKA: Angstwiderstand) fehlt, der soll den Pi auch in der Bootphase schützen, bis der GPIO auf OUT samt Pill-Up geschaltet wird.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Um das noch etwas deutlicher zu zeigen für das bessere Verständnis: RE: Volumio 2 WLAN

    Mein Schwimmerschalter ist nun angekommen und ich möchte mich nochmal vergewissern, dass ich das von dir hyle verlinkte Bild richtig verstanden hat. Der Schalter hat drei Kabel (schwarz, braun, blau) und wenn er aktiv ist, also nach oben zeigt, sind laut Durchgangsprüfer schwarz und braun verbunden.

    Ich würde dann einen der beiden Drahte an GND und den anderen and GPIO 16 anschließen. Das zweitere Kabel wird zusätzlich über einen 10 kOhm Widerstand an 3,3V des Pi angeschlossen.


    Dann schreibe ich:

    Python
    from gpiozero import InputDevice
    sensor = InputDevice(16) (((Schreibe ich hier nun noch pull_up=True oder ist es durch den 10 kOhm nicht mehr nötig oder kontraproduktiv?)))
    if sensor.is_active():
        print('Alles gut, Wasser im Tank')


    Ist das so alles in Ordnung?

    Gruß, Tom

  • Und den 1 KOhm-Schutzwiderstand habt ihr schon wieder vergessen? Es gibt Leute die sind sich sicher, dass der Pi bei output high mit direkter Verbindung zu GND Schaden nimmt. Auch wenn ich persönlich diese Meinung nicht teile, halte ich den Schutzwiderstand generell für sinnvoll (jedenfalls sinnvoller als externe PLUS interne Pullups).

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Es gibt Leute die sind sich sicher, dass der Pi bei output high mit direkter Verbindung zu GND Schaden nimmt.

    Es gibt auch Leute die bei rot über die Ampel überlebt haben, ich z.B. als Fussgänger und als Autofahrer. Ich halte es für keinen Beweis der allgemeinen Richtigkeit.

    Auch wenn ich persönlich diese Meinung nicht teile, halte ich den Schutzwiderstand generell für sinnvoll

    Du darfst deine PIs schrotten wie du magst!


    Schutzwiderstand generell für sinnvoll (jedenfalls sinnvoller als externe PLUS interne Pullups).

    wer weiss was er tut, manchmal sind die internen pullups einfach zu schwach, da MUSS man externe pullups dazu nehmen, ist eine einfache elektrische Betrachtung welche ja nicht jedem liegt :fies:


    Sinnvoll ist immer wer weiss was er tut und wenn er nicht weiss dann eben das fehlende nachlernt:angel:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Es gibt Leute die sind sich sicher, dass der Pi bei output high mit direkter Verbindung zu GND Schaden nimmt.

    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Der GPIO ist als Ausgang niederohmig, produziert also gegen GND einen Kurzen und das ist ungesund. da gibt es auch keine interne Begrenzung. Als Eingang ist das unproblematisch, da der GPIO dann hochohmig ist.